Am 25.6. beginnt unser Festival SOMMERFRISCHE

 

 

Jun
24
Mi
2020
BEATLES IN MUNICH @ Galerie 1 - 3
Jun 24 um 19:00 – Sep 13 um 20:00

ONE DAY IN LIFE – Die Beatles in München am 24.6.1966

Galerie 1-2

Vor sage und schreibe 54 Jahren brachte eine Band aus Liverpool die bayerische Hauptstadt in den Ausnahmezustand. Fans am Rande der Hysterie, Ordnungskräfte am Rande der Verzweiflung. Was war passiert?

Die Beatles kamen zu einem Konzert in den Circus Krone-Bau. Im Rahmen der sogenannten „BRAVO BEATLES BLITZTOURNEE“. Einer der letzten Live Auftritte der „Fab Four“ und mittlerweile ein historisches Datum in der Stadtgeschichte.

Jeder Fan hat wohl „seine Beatles“ und seinen „Lieblingsbeatle“. Ob Paul McCartney, John Lennon, George Harrison oder Ringo Starr.

Der Münchner Herbert Hauke, Gründer des Rockmuseums München, zeigt uns seinen ganz persönlichen Blick auf die Beatles. Eine faszinierende Retrospektive rund um die bayerische „Beatlemania“ und den legendären Konzerttag am 24. Juni 1966 – mit historischen Fotos, Dokumenten, Zeitzeugeninterviews und vielem mehr.

Im zweiten Teil der Ausstellung präsentieren Herbert Hauke und die Pasinger Fabrik Meilensteine der Legenden mit kuriosen Installationen und vielen spannenden Beatles-“Devotionalien“.

Die Beatles sind wieder in München, YEAH, YEAH, YEAH. Penny Lane, Sgt. Pepper, Lovely Rita und Nowhere Man, sie alle kommen nach Pasing. Erleben Sie Ihre „Magical Mystery Tour“, Ihren „Day in Life“ bei uns.

Content & Konzept: Herbert Hauke

Soft Vernissage: Mi, 24.06.2020, 19 Uhr

Ausstellung: 25.06. – 13.09.2020

Öffnungszeiten: Di – So 16.00 – 20.00 Uhr

ABOUT LOVE –

Eine biografische Fotoausstellung von Nancy Lee Andrews (Nashville) und May Pang (New York)

Galerie 3

„About love“ präsentiert eine exklusive Auswahl biografischer Fotografien von Nancy Lee Andrews (Nashville) und May Pang (New York) aus den Jahren 1973 bis 1980. Alle fotografischen Motive entstanden nach der Trennung der Beatles im April 1970.

Ringo Starr war sechs Jahre mit dem Fotomodel Nancy Lee Andrews verlobt. Das Fotomodel, das in den 60er und 70er Jahren bei Ford Models engagiert war und für weltweite Kampagnen von Starfotografen wie Richard Avedon, Irving Penn, Bert Stern u.a. fotografiert wurde, hat die gemeinsame Zeit mit Ringo Starr einfühlsam mit der Kamera begleitet.

John Lennon und May Pang, Produktionsassistentin von ihm und Yoko Ono, gingen im September 1973 gemeinsam nach Los Angeles, nachdem Yoko Ono eine Auszeit von ihrer Ehe wollte. Die Affäre zwischen Lennon und Pang ging in die Musikgeschichte als das „Lost Weekend“ ein und wird als die kreativste Phase im Leben von John Lennon nach der Beatles-Ära bewertet. May Pang hat diese Zeit fotografisch festgehalten und in dem Buch „John Lennon & May Pang – Eine andere Liebe“ umfassend nacherzählt.

„As everyone knows, Germany was a pivotal place in the history of the Beatles.  John spoke fondly of those early days.  It’s my pleasure to bring John back to Germany.”

                                                                     – May Pang –

(Bei den ausgestellten Fotografien handelt es sich um eine limitierte, handsignierte Verkaufsedition.)

Soft Vernissage: Mi, 24.06.2020, 19 Uhr

Ausstellung: 25.06. – 13.09.2020

Öffnungszeiten: Di – So 16.00 – 20.00 Uhr

SOMMERFRISCHE – das Kulturfestival im Münchner Westen @ Pasinger Fabrik / Ebenböckhaus / Blutenburg
Jun 24 um 19:00 – Aug 29 um 20:00

Am 24. Juni starten wir in unser großes Sommerfestival SOMMERFRISCHE mit vielen Open-Air-Veranstaltungen im Ebenböckhaus und Schloss Blutenburg. Die Wagenhalle der Pasinger Fabrik dient als Regen-Ausweichort für viele Veranstaltungen. Und natürlich findet die große Ausstellung anlässlich des letzten Konzerts der legendären Beatles in unseren Galerieräumen statt.

SOMMERFRISCHE

Das Programm im Ebenböckhaus

 

Ticket-Info Ebenböckhaus

Karten für die Veranstaltungen der Pasinger Fabrik GmbH im Ebenböckhaus sind an der Kasse der Pasinger Fabrik, bei allen an MünchenTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen, sowie als Print-at-home-Tickets erhältlich. Tickets sind nur in personalisierter Form und mit fester Platzvergabe erhältlich.

Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygienereglungen sind Tickets in den Kategorien Einzelplatz, bzw. Doppelplatz erhältlich. Plätze der Kategorie Doppelplatz können ausschließlich im Zweierpack von Gästen erworben werden, die im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind.

Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen (mit wenigen Ausnahmen) in der Wagenhalle der Pasinger Fabrik statt. Bei einer Verlegung in die Pasinger Fabrik erhalten ausschließlich Kunden mit einem Allwetterticket einen Platz in der Wagenhalle. Kunden mit einem Schönwetterticket erhalten an der Vorverkaufsstelle, an der die Karte gekauft wurde, den Eintrittspreis zurück.

Ob die Veranstaltung wie geplant open air stattfinden kann, erfahren Sie am Vorstellungstag ab 17 Uhr auf der Homepage der Pasinger Fabrik, auf unserer Facebook-Seite oder unter Tel. 82 92 90 80.

In Innenräumen ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

 

 

 

KONZERT
Do. 25.6.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 25,- €
Schönwetterkarten: 20,- €

Quadro Nuevo: Flying Carpet

Ein mitreißender Flug über Abend- und Morgenland
Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KONZERT
Fr. 26.6.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

„That was wonderful, Ringo.“

Das Konzert zur Beatles-Ausstellung
Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

ERÖFFNUNG DER KABARETT-REIHE
Sa. 27.6.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

Matthias Egersdörfer „Ein Ding der Unmöglichkeit“

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

LESUNG
So. 28.6.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 12,- €
Schönwetterkarten: 10,- €

Franziska Ball und Martin Pfisterer sprechen…

HERZTIER von Herta Müller

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KONZERT
Do. 2.7.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 15,- €
Schönwetterkarten: 12,- €

Simone Saitenfeder:  Kein Traum

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KABARETT
Gemischtes Doppel
Der Frau-Mann-Kabarett-Comedy-Abend

Fr. 3.7.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

Christina Baumer & Michi Dietmayr

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

LESUNG
Sa. 4.7.2020
19 Uhr
Eintritt frei, Spende erbeten
Alter: ab 10 Jahren und Erwachsene
Bei schlechtem Wetter in der Wagenhalle
Anmeldung: Tel. 8 88 88 06

Poetische Arzneien aus „Dr. Erich Kästners lyrischer Hausapotheke“

Eine Veranstaltung von Kultur- und Spielraum e.V.

 

 

 

KONZERT
So. 5.7.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

Lewi & Waldenfels

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KONZERT
Di. 7.7.
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

Kammerkonzert mit dem Streichquartett der Münchner Taschenphilharmonie

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KABARETT
Gemischtes Doppel
Der Frau-Mann-Kabarett-Comedy-Abend

Mi 8.7.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

Constanze Lindner & Andy Sauerwein

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

Constanze Lindner

 

 

Lesung
9.7.2020
19 Uhr

Eintritt: 8,-€
Ermäßigt: 5,- €

Anmeldung erforderlich unter kulturforum.muenchen-west@web.de

Bernd Sucher: „Mamsi und ich“

Eine Veranstaltung des Kulturforum München-West e. V.

 

 

 

KONZERT
Sa. 11.7.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,-€
Schönwetterkarten: 16,- €

 Acoustic Guitar Night: Wolfgang Netzer & Luis Borda

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KONZERTE ABGESAGT!
Di. 14.7.2020
Sa. 18.7.2020
20.00 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter muss das Konzert entfallen

ABGESAGT: Orchester SOMA

Werke von Ludwig van Beethoven u.a.
Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KABARETT / KONZERT
Mi. 15.7.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,-€

Julia von Miller, Anatol Regnier, Frederic Hollay:

Liebe per Distanz – ein sehnsuchtsvolles Sommerprogramm

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KONZERT
Do. 16.7.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,-€

Stefan Noelle & Band – WARME NACHT IN MÜNCHEN

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

 

KONZERT
Fr. 17.7.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

Anja Morell & Hello Gypsy

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KONZERT
So. 19.7.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,-€
Schönwetterkarten: 16,-€

Münchner Gitarrenkonzerte: André Simão

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KONZERT
Di. 21.7.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt frei
Einlass nur nach vorheriger Reservierung!

Jahresabschlusskonzert der Berufsfachschule für Rock, Pop & Jazz München

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KABARETT
Gemischtes Doppel
Der Frau-Mann-Kabarett-Comedy-Abend

Mi. 22.7.
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,-€

Mia Pitroff & Josef Brustmann

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KABARETT
SONDERGASTSPIEL
Fr. 24.7.2020
18.30 Uhr und 20.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 23,- €
Schönwetterkarten: 19,-€

Luise Kinseher: MAMMA MIA BAVARIA

Ein furioses 70-Minuten-BEST-OF aus dem aktuellen Bühnenprogramm
Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KABARETT
Gemischtes Doppel
Der Frau-Mann-Kabarett-Comedy-Abend

Mi. 29.7.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,-€

Sarah Hakenberg & Max Uthoff

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

 

KONZERT
Fr. 31.7.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

Tutti Totale

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KONZERT
Di. 4.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 15,- €
Schönwetterkarten: 12,- €

LIAB (LOST IN A BAR)

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KABARETT
Mi. 5.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,-€

Angelika Beier: Höhepunkte zwischen Sex und sechzig

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KONZERT
Fr. 7.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

Harmonic Brass

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KONZERT
Sa. 8.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

JISR: Arabian – Jazz and more

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KONZERT
Di. 11.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

Señor Blues

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KABARETT
Mi. 12.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

Amelie Heiler: Die schönste Frau der Welt

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KONZERT
Di. 18.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 16,- €
Schönwetterkarten: 12,-€

Kiko Pedrozo – Finni Melchior – Hansi Zeller

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KABARETT
Mi. 19.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,-€

Claudia Pichler & Georg Koeniger

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KONZERT
Sa. 22.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

Ludwig Seuss Band

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KONZERT
Di. 25.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

TRIAZZ & Friends: Acoustic Fusion / Acoustic Funk

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KONZERT
Mi. 26. / Do. 27.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

Jazz, Swing und das Gefühl der „Goldenen Zwanziger“ 

THE GOLDEN AGE – IN CONCERT

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

KONZERT
Fr. 28.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

Sommerserenade mit den Nymphenburger Streichersolisten

Solistin: Nici Walde, Fagott

 

 

 

KABARETT
Gemischtes Doppel
Der Frau-Mann-Kabarett-Comedy-Abend

Sa. 29.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

Inka Meyer & Philipp Weber

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

PROGRAMM IN SCHLOSS BLUTENBURG

Ticket-Info Schloss Blutenburg

Vorverkaufsbeginn für die Vorstellungen in Schloss Blutenburg ist am 1. Juli.

Karten für die Veranstaltungen der Pasinger Fabrik GmbH in Schloss Blutenburg sind an der Kasse der Pasinger Fabrik, bei allen an MünchenTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen, sowie als Print-at-home-Tickets erhältlich. Es sind ausschließlich personalisierte Tickets erhältlich.

Bei schlechtem Wetter muss die Veranstaltung ausfallen. Die Karten können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an sie gekauft wurden.

Ob die Veranstaltung wie geplant Open Air stattfinden kann, erfahren Sie am Vorstellungstag ab 17 Uhr auf der Homepage der Pasinger Fabrik, auf unserer Facebook-Seite oder unter Tel. 82 92 90 80.

 

 

KONZERT
Do. 23.7.2020
20.00 Uhr
Open-Air in Schloss Blutenburg
bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 25,- €
Schönwetterkarten: 20,- €

Quadro Nuevo: Canzone della Strada

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KONZERT
Fr. 24.7., Sa. 25.7., So. 26.7., Mo. 27.7.2020
20 Uhr
Einlass: 19 Uhr
Schloss Blutenburg

Eintritt:
Erwachsene: 25,- €
Kinder und Jugendliche: (von 6 – 16 Jahren): 15,- €
Serenaden-Preis (10 € Spende): 35,- €

Vorverkauf ab 1.7.2020

Sommer, Sonne, Serenaden

Ein musikalischer Streifzug mit dem Orchester von Münchens Kleinstem Opernhaus
Musikalische Leitung: Andreas P. Heinzmann

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KONZERT
Mo 28.7.2020
20 Uhr
Einlass: 19 Uhr
Schloss Blutenburg

Eintritt:
Erwachsene: 25,- €
Kinder und Jugendliche: (von 6 – 16 Jahren): 15,- €
Serenaden-Preis (10 € Spende): 35,- €

Vorverkauf ab 1.7.2020

Mozart Serenade

Mit Solisten von Münchens Kleinstem Opernhaus

 

 

PROGRAMM IN DER PASINGER FABRIK

 

OPER
PREMIERE
Fr. 10.7.
20 Uhr

Weitere Vorstellungen
So. 12. / Di. 28. / Mi. 30. Juli
Sa. 1. / So. 2. / Do. 6. / So. 9. / Do. 13. / Fr. 14. / Sa. 15. / So. 16. / Do. 20. / Fr. 21. / So. 23. August
Jeweils 20 Uhr

So. 19.7., 15 Uhr

Wagenhalle

Eintritt:
Normalpreis: 25,- €
Frizzante-Preis (10 € Spende): 35,- €

Vorverkauf ab 22.6.2020

Opera Frizzante

Ein romantischer Opernabend mit Mozart, Puccini, Wagner
Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

 

Vernissage
Mi. 24.6.2020
19 Uhr

Ausstellung
25.6. – 13.9.2020
Galerie 1-3

 Sonderausstellung Lichthof
ab 15.7.
Beatles-Erinnerungen von Ulrich Handl

Öffnungszeiten
Di – So, 16 – 20 Uhr

Eintritt: 4,- €
Ermäßigt: 2,- €

THE BEATLES
„A DAY IN LIFE“ & „All YOU NEED IS LOVE“

Eine Ausstellung der Pasinger Fabrik GmbH in Kooperation mit dem Rockmuseum Munich sowie GeBiKo – Gesellschaft für biografische Kommunikation e.V. Nordwalde.

Jul
15
Mi
2020
BEATLES-ERINNERUNGEN VON ULRICH HANDL (Sonderausstellung) @ Lichthof & Bar
Jul 15 um 19:00 – Sep 13 um 22:00

Eine Serie von Beatles-Bildern des Fotografen und Zeitzeugen Ulrich Handl, der zuletzt die große Ausstellung „Beat in Schwabing“ in der Pasinger Fabrik gestaltet hatte. Auch er war am 24. Juni 1966 im Circus Krone und hat etliche Momente des letzten Beatles-Konzertes dort mit einmaligen Schnappschüssen festgehalten.

Eine Ausstellung der Pasinger Fabrik GmbH in Kooperation mit dem Rockmuseum Munich sowie GeBiKo – Gesellschaft für biografische Kommunikation e.V. Nordwalde.

Aug
5
Mi
2020
Mini München West
Aug 5 um 10:00 – 17:00
Mini München West

Als Großveranstaltung kann sie in diesem Sommer leider nicht in der bekannten Form stattfinden. Dabei sollte es ein ganz besonderes Mini-München werden, denn im Sommer feiert die Spielstadt ihre 20. Ausgabe und ihr 40-jähriges Jubiläum. Das Corona-Virus wurde zum Spielverderber.

Doch die gute Nachricht für Mini-Münchner*innen und alle, die es werden wollen: Mini-München wird nicht abgesagt, sondern stellt sich der Herausforderung und passt sich den Gegebenheiten und erforderlichen Gesundheitsbestimmungen an. „Mini-München findet STADT!“ lautet das Motto: Die Betriebe und Einrichtungen Mini-Münchens finden sich dezentral auf das Stadtgebiet verteilt wieder. Einzelne Spielorte in der Innenstadt werden durch Stadtteil-Spielzentren im Münchner Norden, Westen und Osten ergänzt.

Bitte informieren Sie sich über tagesaktuelle Neuigkeiten auf: www.mini-muenchen.info

Stadteil WEST

Pasinger Fabrik•August-Exter-Straße 1 • 81245 München • Wensauerplatz• 81245 München

Spielplatz am Hellihofweg • 81245 München

Spielplatz und Park an der Würm • Schirmerweg• 81245 München

Ebenböckhaus mit Garten • Ebenböckstraße 11 • 81241 München

Das Laimer • Von-der-Pfordten-Straße 59 • 80686 München

Jugendzentrum aqu@rium • Alois-Wunder-Straße 1 • 81241 München

 

Mehr als je zuvor kommt die Stadt der Kinder mit dem großen München in Berührung: auch ausgewählte authentische Orte, Räume und Einrichtungen der Stadt werden in den Ferien von den Mini-Münchner*innen übernommen.
Wer Mini-Münchner*in werden will, erhält auch in diesem Jahr einen Spielpass am Einwohnermeldeamt, das in jedem Spielzentrum vertreten ist. Der Pass behält die gesamten drei Wochen seine Gültigkeit und gibt Aufschluss über die Betriebe der Spielstadt und wo sie zu finden sind. Nun kann man seinen Arbeitsplatz frei wählen und erste MiMüs verdienen: im Handwerkerhof, bei der Müllabfuhr oder in der Stadtteilverwaltung. Und wenn der Traumjob gerade nicht frei ist, kann man an der Hochschule studieren oder forschen, eine Kampagne für die Stadtratswahl starten, oder eine Reportage für die MiMüZ verfassen – das geht in diesem Jahr sogar von Zuhause aus. In „Mini-München findet STADT!“ gibt es auch neue Möglichkeiten, mitzuspielen – und wie gewohnt eine große Auswahl an attraktiven Jobs und Tätigkeiten. Auch an der kostenlosen Teilnahme ändert sich nichts. Den aktuellen Auflagen und erforderlichen Infektionsschutzmaßnahmen wird sich „Mini-München findet Stadt“ flexibel anpassen.

 

Analog und digital: Mini-München stadtweit vernetzt

In diesem Jahr ist die Spielstadt über die Stadt verteilt und baut daher ihre digitale und kommunikative Infrastruktur aus. Wichtige Spielfunktionen können auch aus der Distanz wahrgenommen werden: das Arbeitsamt bietet telefonische Beratung bei der Jobsuche, die in den Werkstätten produzierten Waren werden per Versandhandel verkauft, und den Mini-Münchner*innen steht Online-Banking zur Verfügung. Der Mini-München-Radiosender sendet live und direkt Informationen in alle Betriebe, und die Sekretariate sind mit Telefonanschlüssen ausgestattet. Zwischen den Werkstätten und Spielorten werden Kurierdienste und Warentransporte per Lastenrad ausgeführt.

Weitere Infos gibt es auf Facebook

oder auf der Spielstadtseite

Hier finden sie die Kurzinformation

Mo-Fr, 27.7. -14.8.,10-17 Uhr

kostenlos

 

Angelika Beier – „Höhepunkte zwischen Sex und 60“ @ Ebenböckhaus
Aug 5 um 19:30

Fragen Sie sich beim Blick in den Spiegel: „Bin ich schon alt oder wird das wieder? Lösen Sie lieber Sudoku-Rätsel anstatt Kamasutra, Tantra und Lichtsex auszuprobieren? Sie können sich zwar noch gut an das „erste Mal“ erinnern, aber nicht mehr an das letzte Mal? Träumen Sie noch von verwegenem Sex auf dem Küchentisch, oder steht da der allzeitbereite Thermomix?

Wenn Sie mindestens eine dieser Fragen mit Ja beantworten können, dann haben Sie das Ende Ihrer Jugend erreicht und sind reif für Angelika Beiers neues Programm. Sie begleiten sie auf ihren Tourneen und erleben die Höhepunkte der letzten 10 Jahre. Und so ganz nebenbei erfahren Sie was über die geheime Leidenschaft, die alle Männer miteinander verbindet!

Angelika Beier spielt Fanny. Und Fanny ist eine Frau in den „Besten Jahren.“ Kein Wunder, sie ist in den besten, weil sie die Guten bereits hinter sich hat.

(Textliche und musikalische Mitwirkung : Walter Zauner, Fabienne Pakleppa, Thomas Bogenberger, Philip Kölml)

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

Ticket-Info und Schlechtwetter-Regelung

Karten für die Veranstaltungen der Pasinger Fabrik GmbH im Ebenböckhaus sind an der Kasse der Pasinger Fabrik, bei allen an MünchenTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen sowie als Print-at-home-Tickets erhältlich.

Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygienereglungen sind Tickets in den Kategorien Einzelplatz bzw. Doppelplatz erhältlich. Plätze der Kategorie „Doppelplatz“ können ausschließlich von Gästen erworben werden, die im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind.

Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen in der Wagenhalle der Pasinger Fabrik statt. Bei einer Verlegung in die Pasinger Fabrik erhalten ausschließlich Kunden mit einem Allwetterticket einen Platz in der Wagenhalle. Kunden mit einem Schönwetterticket erhalten an der Vorverkaufsstelle, an der die Karte gekauft wurde, den Eintrittspreis zurück.

Ob die Veranstaltung wie geplant open air stattfinden kann, erfahren Sie am Vorstellungstag ab 17 Uhr auf der Homepage der Pasinger Fabrik, auf unserer Facebook-Seite oder unter Tel. 089- 82 92 90 80.

 

Aug
6
Do
2020
Mini München West
Aug 6 um 10:00 – 17:00
Mini München West

Als Großveranstaltung kann sie in diesem Sommer leider nicht in der bekannten Form stattfinden. Dabei sollte es ein ganz besonderes Mini-München werden, denn im Sommer feiert die Spielstadt ihre 20. Ausgabe und ihr 40-jähriges Jubiläum. Das Corona-Virus wurde zum Spielverderber.

Doch die gute Nachricht für Mini-Münchner*innen und alle, die es werden wollen: Mini-München wird nicht abgesagt, sondern stellt sich der Herausforderung und passt sich den Gegebenheiten und erforderlichen Gesundheitsbestimmungen an. „Mini-München findet STADT!“ lautet das Motto: Die Betriebe und Einrichtungen Mini-Münchens finden sich dezentral auf das Stadtgebiet verteilt wieder. Einzelne Spielorte in der Innenstadt werden durch Stadtteil-Spielzentren im Münchner Norden, Westen und Osten ergänzt.

Bitte informieren Sie sich über tagesaktuelle Neuigkeiten auf: www.mini-muenchen.info

Stadteil WEST

Pasinger Fabrik•August-Exter-Straße 1 • 81245 München • Wensauerplatz• 81245 München

Spielplatz am Hellihofweg • 81245 München

Spielplatz und Park an der Würm • Schirmerweg• 81245 München

Ebenböckhaus mit Garten • Ebenböckstraße 11 • 81241 München

Das Laimer • Von-der-Pfordten-Straße 59 • 80686 München

Jugendzentrum aqu@rium • Alois-Wunder-Straße 1 • 81241 München

 

Mehr als je zuvor kommt die Stadt der Kinder mit dem großen München in Berührung: auch ausgewählte authentische Orte, Räume und Einrichtungen der Stadt werden in den Ferien von den Mini-Münchner*innen übernommen.
Wer Mini-Münchner*in werden will, erhält auch in diesem Jahr einen Spielpass am Einwohnermeldeamt, das in jedem Spielzentrum vertreten ist. Der Pass behält die gesamten drei Wochen seine Gültigkeit und gibt Aufschluss über die Betriebe der Spielstadt und wo sie zu finden sind. Nun kann man seinen Arbeitsplatz frei wählen und erste MiMüs verdienen: im Handwerkerhof, bei der Müllabfuhr oder in der Stadtteilverwaltung. Und wenn der Traumjob gerade nicht frei ist, kann man an der Hochschule studieren oder forschen, eine Kampagne für die Stadtratswahl starten, oder eine Reportage für die MiMüZ verfassen – das geht in diesem Jahr sogar von Zuhause aus. In „Mini-München findet STADT!“ gibt es auch neue Möglichkeiten, mitzuspielen – und wie gewohnt eine große Auswahl an attraktiven Jobs und Tätigkeiten. Auch an der kostenlosen Teilnahme ändert sich nichts. Den aktuellen Auflagen und erforderlichen Infektionsschutzmaßnahmen wird sich „Mini-München findet Stadt“ flexibel anpassen.

 

Analog und digital: Mini-München stadtweit vernetzt

In diesem Jahr ist die Spielstadt über die Stadt verteilt und baut daher ihre digitale und kommunikative Infrastruktur aus. Wichtige Spielfunktionen können auch aus der Distanz wahrgenommen werden: das Arbeitsamt bietet telefonische Beratung bei der Jobsuche, die in den Werkstätten produzierten Waren werden per Versandhandel verkauft, und den Mini-Münchner*innen steht Online-Banking zur Verfügung. Der Mini-München-Radiosender sendet live und direkt Informationen in alle Betriebe, und die Sekretariate sind mit Telefonanschlüssen ausgestattet. Zwischen den Werkstätten und Spielorten werden Kurierdienste und Warentransporte per Lastenrad ausgeführt.

Weitere Infos gibt es auf Facebook

oder auf der Spielstadtseite

Hier finden sie die Kurzinformation

Mo-Fr, 27.7. -14.8.,10-17 Uhr

kostenlos

 

Die Stühle @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS
Aug 6 um 20:00 – 21:00
Die Stühle @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS

Wiederaufnahme

Ein Hund war er schon, der Ionesco!
Hat er doch vor 68 Jahren einen kühnen Blick in unsere Gegenwart geworfen: Die Gegenwart eines in völliger Isolation befindlichen Uralt-Paares…[Es gibt Hinweise darauf, dass man in dieser vormaligen Gegenwart uralt werden konnte, weil man nicht rund um die Uhr mit Horrornachrichten von Monster-Killer-Viren beschallt wurde…]

»Wer sich an das Absurde gewöhnt hat, findet sich in unserer Zeit gut zurecht.« Ionesco

»Nach der überaus gelungenen Premiere im Theater Viel Lärm um Nichts war schwer vorstellbar, dass man die Rollen der Alten anders als mit Andreas Seyferth und Margrit Carls hätte besetzen können. […] Beide gaben ein virtuos kauziges Paar, das in ihrer Komik existenziell und in ihrer (Bühnen-) Existenz irrwitzig komisch war. Ihre Bezogenheit aufeinander und ihre zärtlichen Gesten füreinander waren berührend auch und vor allem in der Komik. Die feingesponnene Inszenierung von Eos Schopohl war ein poetischer Hochgenuss, der einige zauberhafte visuelle Überraschungen bereithielt. […] Wer bislang noch immer Probleme mit dem Theater des Absurden hat, sollte diese Inszenierung als Einstiegsdroge nutzen. Derartiges wird sich wohl auch in der hochkarätigen Münchner Theaterlandschaft so schnell nicht wiederholen.« theaterkritiken.com

»… Meilenstein des absurden Theaters als zart schwebendes Kabinettstück über die Liebe in Zeiten des Untergangs. […] Auch wenn der Autor am Ende die bittere Absurdität allen Strebens entlarvt, bleibt diese zauberhaft leichte Aufführung ein Bekenntnis zum Weitermachen. Wie es ja auch die freien Künstler tun.« Münchner Feuilleton

mit Andreas Seyferth | Margrit Carls

Regie Eos Schopohl | Assistenz Eva Maria Reichert
Raum Lucia Nußbächer | Kostüm Johannes Schrödl
Ton Wolfgang Obrecht | Licht Jo Hübner

Bitte beachten: Die Vorstellung am 23. Juli beginnt bereits um 19:30 Uhr

OPERA FRIZZANTE @ Wagenhalle
Aug 6 um 20:00 – 21:15
OPERA FRIZZANTE @ Wagenhalle

Opera Frizzante

Ein Opern-Pasticcio von und mit Andreas Pascal Heinzmann, dem musikalischen Leiter von „Münchens Kleinstem Opernhaus“.

Ende des 19. Jh. Entbrannte ein bitterer Streit zwischen den Verfechtern der „Absoluten Musik“ (Brahmsianer) und den Anhängern des „Gesamtkunstwerkes“ (Wagnerianer). Die einen lehnten das Bühnengeschehen ab, da es nur vom Wesentlichen ablenke, die anderen zogen vor, den musikalisch-dramatischen Verlauf auch im Szenischem Geschehen vor Augen zu haben. Das, beide Gruppen verbindende, ist die Suche nach einer musikalischen Form, die das ermöglicht, was Musik kann: Den Zuhörer frei in Emotionen zu führen, die er subjektiv mit seinem eigenen Leben verbindet.

In einer solchen Traumwelt nehmen Sie, wertes Publikum, unsere Künstler mit.
Mit einem „knackigem“ (frizzante) Programm verführen diese in traumhafte, emotionale Welten.
Szenen und Arien der größten Opernkomponisten stehen auf unserem fantasievollem Programm, dass in seiner Form der „la magia dell´Opera“ von 2019 folgt. Ein intimer Abend, der uns zum Träumen bringt.

Wir freuen uns, Sie (wieder) zu sehen.

Ihr Musikalischer Leiter und Team von „Münchens Kleinstem Opernhaus“

Konzeption und Musikalische Leitung: Andreas Pascal Heinzmann
Pianist*innen: Rebeka Stojkoska
Sänger*innen: Sophie-Magdalena Reuter
  Carolin Ritter
  Philipp Gaiser
 Schauspielerin Regina Speiseder
 
 

Termine

10.07. Premiere

12.07., 28.07., 30.07., 01.08., 02.08., 06.08., 09.08., 13.08., 14.08., 15.08., 16.08., 20.08., 21.08., 23.08.

Jeweils um 20.00 Uhr in der Wagenhalle

19.07.2020 um 15.00 Uhr in der Wagenhalle

Preise

25 € Normalpreis

35 € Kultur-Plus-Ticket (10 € Spende)

Vorverkauf ab 22.06.2020

Aug
7
Fr
2020
Mini München West
Aug 7 um 10:00 – 17:00
Mini München West

Als Großveranstaltung kann sie in diesem Sommer leider nicht in der bekannten Form stattfinden. Dabei sollte es ein ganz besonderes Mini-München werden, denn im Sommer feiert die Spielstadt ihre 20. Ausgabe und ihr 40-jähriges Jubiläum. Das Corona-Virus wurde zum Spielverderber.

Doch die gute Nachricht für Mini-Münchner*innen und alle, die es werden wollen: Mini-München wird nicht abgesagt, sondern stellt sich der Herausforderung und passt sich den Gegebenheiten und erforderlichen Gesundheitsbestimmungen an. „Mini-München findet STADT!“ lautet das Motto: Die Betriebe und Einrichtungen Mini-Münchens finden sich dezentral auf das Stadtgebiet verteilt wieder. Einzelne Spielorte in der Innenstadt werden durch Stadtteil-Spielzentren im Münchner Norden, Westen und Osten ergänzt.

Bitte informieren Sie sich über tagesaktuelle Neuigkeiten auf: www.mini-muenchen.info

Stadteil WEST

Pasinger Fabrik•August-Exter-Straße 1 • 81245 München • Wensauerplatz• 81245 München

Spielplatz am Hellihofweg • 81245 München

Spielplatz und Park an der Würm • Schirmerweg• 81245 München

Ebenböckhaus mit Garten • Ebenböckstraße 11 • 81241 München

Das Laimer • Von-der-Pfordten-Straße 59 • 80686 München

Jugendzentrum aqu@rium • Alois-Wunder-Straße 1 • 81241 München

 

Mehr als je zuvor kommt die Stadt der Kinder mit dem großen München in Berührung: auch ausgewählte authentische Orte, Räume und Einrichtungen der Stadt werden in den Ferien von den Mini-Münchner*innen übernommen.
Wer Mini-Münchner*in werden will, erhält auch in diesem Jahr einen Spielpass am Einwohnermeldeamt, das in jedem Spielzentrum vertreten ist. Der Pass behält die gesamten drei Wochen seine Gültigkeit und gibt Aufschluss über die Betriebe der Spielstadt und wo sie zu finden sind. Nun kann man seinen Arbeitsplatz frei wählen und erste MiMüs verdienen: im Handwerkerhof, bei der Müllabfuhr oder in der Stadtteilverwaltung. Und wenn der Traumjob gerade nicht frei ist, kann man an der Hochschule studieren oder forschen, eine Kampagne für die Stadtratswahl starten, oder eine Reportage für die MiMüZ verfassen – das geht in diesem Jahr sogar von Zuhause aus. In „Mini-München findet STADT!“ gibt es auch neue Möglichkeiten, mitzuspielen – und wie gewohnt eine große Auswahl an attraktiven Jobs und Tätigkeiten. Auch an der kostenlosen Teilnahme ändert sich nichts. Den aktuellen Auflagen und erforderlichen Infektionsschutzmaßnahmen wird sich „Mini-München findet Stadt“ flexibel anpassen.

 

Analog und digital: Mini-München stadtweit vernetzt

In diesem Jahr ist die Spielstadt über die Stadt verteilt und baut daher ihre digitale und kommunikative Infrastruktur aus. Wichtige Spielfunktionen können auch aus der Distanz wahrgenommen werden: das Arbeitsamt bietet telefonische Beratung bei der Jobsuche, die in den Werkstätten produzierten Waren werden per Versandhandel verkauft, und den Mini-Münchner*innen steht Online-Banking zur Verfügung. Der Mini-München-Radiosender sendet live und direkt Informationen in alle Betriebe, und die Sekretariate sind mit Telefonanschlüssen ausgestattet. Zwischen den Werkstätten und Spielorten werden Kurierdienste und Warentransporte per Lastenrad ausgeführt.

Weitere Infos gibt es auf Facebook

oder auf der Spielstadtseite

Hier finden sie die Kurzinformation

Mo-Fr, 27.7. -14.8.,10-17 Uhr

kostenlos

 

Harmonic Brass @ Open Air im Ebenböckhaus
Aug 7 um 19:30

Seit 1991 sorgt Harmonic Brass für großen, eleganten Blechbläserklang rund um den Globus: Carnegie Hall New York, Arts Center Seoul, Endler Hall Kapstadt, Gewandhaus zu Leipzig.

In der ganzen Welt sind die vier Herren mit ihrer bezaubernden Dame zu Hause und gleichzeitig willkommen.

Zudem ist das Münchner Quintett bei zahlreichen nationalen und internationalen Workshops ein gefragtes Dozententeam.

Wer schon einmal ein Konzert von Harmonic Brass besucht hat, der weiß, was die Süddeutsche Zeitung meint, wenn sie von einem Quintett schreibt,

das „…mit seiner glamourös-virtuosen Art zu den besten der Welt gehört.

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

KONZERT
Fr. 7.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

 

Karten für die Veranstaltungen der Pasinger Fabrik im Ebenböckhaus sind an der Kasse der Pasinger Fabrik, bei allen an MünchenTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen, sowie als Print-at-home-Tickets erhältlich. Tickets sind nur in personalisierter Form und mit fester Platzvergabe erhältlich.
——————————–
Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygieneregelungen sind Tickets in den Kategorien Einzelplatz, bzw. Doppelplatz erhältlich. Plätze der Kategorie Doppelplatz können ausschließlich im Zweierpack von Gästen erworben werden, die im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind.
——————————–
Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen mit wenigen Ausnahmen in der Wagenhalle der Pasinger Fabrik statt. Bei einer Verlegung erhalten ausschließlich Kunden mit einem Allwetterticket einen Platz in der Wagenhalle. Kunden mit einem Schönwetterticket erhalten an der Vorverkaufsstelle, an der die Karte gekauft wurde, den Eintrittspreis zurück.
——————————–
Ob die Veranstaltung wie geplant open air stattfinden kann, erfahren Sie am Vorstellungstag ab 17 Uhr auf der Homepage der Pasinger Fabrik, auf unserer Facebook-Seite oder unter Tel. 82 92 90 80.

Die Stühle @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS
Aug 7 um 20:00 – 21:00
Die Stühle @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS

Wiederaufnahme

Ein Hund war er schon, der Ionesco!
Hat er doch vor 68 Jahren einen kühnen Blick in unsere Gegenwart geworfen: Die Gegenwart eines in völliger Isolation befindlichen Uralt-Paares…[Es gibt Hinweise darauf, dass man in dieser vormaligen Gegenwart uralt werden konnte, weil man nicht rund um die Uhr mit Horrornachrichten von Monster-Killer-Viren beschallt wurde…]

»Wer sich an das Absurde gewöhnt hat, findet sich in unserer Zeit gut zurecht.« Ionesco

»Nach der überaus gelungenen Premiere im Theater Viel Lärm um Nichts war schwer vorstellbar, dass man die Rollen der Alten anders als mit Andreas Seyferth und Margrit Carls hätte besetzen können. […] Beide gaben ein virtuos kauziges Paar, das in ihrer Komik existenziell und in ihrer (Bühnen-) Existenz irrwitzig komisch war. Ihre Bezogenheit aufeinander und ihre zärtlichen Gesten füreinander waren berührend auch und vor allem in der Komik. Die feingesponnene Inszenierung von Eos Schopohl war ein poetischer Hochgenuss, der einige zauberhafte visuelle Überraschungen bereithielt. […] Wer bislang noch immer Probleme mit dem Theater des Absurden hat, sollte diese Inszenierung als Einstiegsdroge nutzen. Derartiges wird sich wohl auch in der hochkarätigen Münchner Theaterlandschaft so schnell nicht wiederholen.« theaterkritiken.com

»… Meilenstein des absurden Theaters als zart schwebendes Kabinettstück über die Liebe in Zeiten des Untergangs. […] Auch wenn der Autor am Ende die bittere Absurdität allen Strebens entlarvt, bleibt diese zauberhaft leichte Aufführung ein Bekenntnis zum Weitermachen. Wie es ja auch die freien Künstler tun.« Münchner Feuilleton

mit Andreas Seyferth | Margrit Carls

Regie Eos Schopohl | Assistenz Eva Maria Reichert
Raum Lucia Nußbächer | Kostüm Johannes Schrödl
Ton Wolfgang Obrecht | Licht Jo Hübner

Bitte beachten: Die Vorstellung am 23. Juli beginnt bereits um 19:30 Uhr

Aug
8
Sa
2020
JISR @ Open Air im Ebenböckhaus
Aug 8 um 19:30

Arabian Jazz and more

Wieder auf die Bühne und Brücken schlagen.

 

»Jisr« heißt auf arabisch Brücke, so nennt sich das internationale Münchner Crossover Ensemble. Tiefverwurzelt in verschiedenen Musikrichtungen sorgt das Quintett mit seiner grenzüberschreitenden Mix-Culture-Musik für eine hör- und spürbar virtuose Musik. Hier loten die fünf Musiker die Grenzen zwischen Jazz, Oriental, Afro, Balkan, Tango uvm. aus – das Maximum an musikalischer Variation und Improvisation. Eine homogener Mix für feinfühlige Ohren.

Mohcine Ramdan /  Percussion / Gembri / Gesang
Roman Bunka / Oud / Gitarre
Vladislav Cojocaru / Akkordeon
Gergely Lukács / Trompete
Matthias Gmelin / Drums

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

KONZERT
Sa. 8.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

 

 

Karten für die Veranstaltungen der Pasinger Fabrik im Ebenböckhaus sind an der Kasse der Pasinger Fabrik, bei allen an MünchenTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen, sowie als Print-at-home-Tickets erhältlich. Tickets sind nur in personalisierter Form und mit fester Platzvergabe erhältlich.
——————————–
Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygieneregelungen sind Tickets in den Kategorien Einzelplatz, bzw. Doppelplatz erhältlich. Plätze der Kategorie Doppelplatz können ausschließlich im Zweierpack von Gästen erworben werden, die im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind.
——————————–
Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen mit wenigen Ausnahmen in der Wagenhalle der Pasinger Fabrik statt. Bei einer Verlegung erhalten ausschließlich Kunden mit einem Allwetterticket einen Platz in der Wagenhalle. Kunden mit einem Schönwetterticket erhalten an der Vorverkaufsstelle, an der die Karte gekauft wurde, den Eintrittspreis zurück.
——————————–
Ob die Veranstaltung wie geplant open air stattfinden kann, erfahren Sie am Vorstellungstag ab 17 Uhr auf der Homepage der Pasinger Fabrik, auf unserer Facebook-Seite oder unter Tel. 82 92 90 80.

Die Stühle @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS
Aug 8 um 20:00 – 21:00
Die Stühle @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS

Wiederaufnahme

Ein Hund war er schon, der Ionesco!
Hat er doch vor 68 Jahren einen kühnen Blick in unsere Gegenwart geworfen: Die Gegenwart eines in völliger Isolation befindlichen Uralt-Paares…[Es gibt Hinweise darauf, dass man in dieser vormaligen Gegenwart uralt werden konnte, weil man nicht rund um die Uhr mit Horrornachrichten von Monster-Killer-Viren beschallt wurde…]

»Wer sich an das Absurde gewöhnt hat, findet sich in unserer Zeit gut zurecht.« Ionesco

»Nach der überaus gelungenen Premiere im Theater Viel Lärm um Nichts war schwer vorstellbar, dass man die Rollen der Alten anders als mit Andreas Seyferth und Margrit Carls hätte besetzen können. […] Beide gaben ein virtuos kauziges Paar, das in ihrer Komik existenziell und in ihrer (Bühnen-) Existenz irrwitzig komisch war. Ihre Bezogenheit aufeinander und ihre zärtlichen Gesten füreinander waren berührend auch und vor allem in der Komik. Die feingesponnene Inszenierung von Eos Schopohl war ein poetischer Hochgenuss, der einige zauberhafte visuelle Überraschungen bereithielt. […] Wer bislang noch immer Probleme mit dem Theater des Absurden hat, sollte diese Inszenierung als Einstiegsdroge nutzen. Derartiges wird sich wohl auch in der hochkarätigen Münchner Theaterlandschaft so schnell nicht wiederholen.« theaterkritiken.com

»… Meilenstein des absurden Theaters als zart schwebendes Kabinettstück über die Liebe in Zeiten des Untergangs. […] Auch wenn der Autor am Ende die bittere Absurdität allen Strebens entlarvt, bleibt diese zauberhaft leichte Aufführung ein Bekenntnis zum Weitermachen. Wie es ja auch die freien Künstler tun.« Münchner Feuilleton

mit Andreas Seyferth | Margrit Carls

Regie Eos Schopohl | Assistenz Eva Maria Reichert
Raum Lucia Nußbächer | Kostüm Johannes Schrödl
Ton Wolfgang Obrecht | Licht Jo Hübner

Bitte beachten: Die Vorstellung am 23. Juli beginnt bereits um 19:30 Uhr

Aug
9
So
2020
OPERA FRIZZANTE @ Wagenhalle
Aug 9 um 20:00 – 21:15
OPERA FRIZZANTE @ Wagenhalle

Opera Frizzante

Ein Opern-Pasticcio von und mit Andreas Pascal Heinzmann, dem musikalischen Leiter von „Münchens Kleinstem Opernhaus“.

Ende des 19. Jh. Entbrannte ein bitterer Streit zwischen den Verfechtern der „Absoluten Musik“ (Brahmsianer) und den Anhängern des „Gesamtkunstwerkes“ (Wagnerianer). Die einen lehnten das Bühnengeschehen ab, da es nur vom Wesentlichen ablenke, die anderen zogen vor, den musikalisch-dramatischen Verlauf auch im Szenischem Geschehen vor Augen zu haben. Das, beide Gruppen verbindende, ist die Suche nach einer musikalischen Form, die das ermöglicht, was Musik kann: Den Zuhörer frei in Emotionen zu führen, die er subjektiv mit seinem eigenen Leben verbindet.

In einer solchen Traumwelt nehmen Sie, wertes Publikum, unsere Künstler mit.
Mit einem „knackigem“ (frizzante) Programm verführen diese in traumhafte, emotionale Welten.
Szenen und Arien der größten Opernkomponisten stehen auf unserem fantasievollem Programm, dass in seiner Form der „la magia dell´Opera“ von 2019 folgt. Ein intimer Abend, der uns zum Träumen bringt.

Wir freuen uns, Sie (wieder) zu sehen.

Ihr Musikalischer Leiter und Team von „Münchens Kleinstem Opernhaus“

Konzeption und Musikalische Leitung: Andreas Pascal Heinzmann
Pianist*innen: Rebeka Stojkoska
Sänger*innen: Sophie-Magdalena Reuter
  Maria Brunauer
  Bernd Gebhardt
 Schauspielerin Regina Speiseder
 
 

Termine

10.07. Premiere

12.07., 28.07., 30.07., 01.08., 02.08., 06.08., 09.08., 13.08., 14.08., 15.08., 16.08., 20.08., 21.08., 23.08.

Jeweils um 20.00 Uhr in der Wagenhalle

19.07.2020 um 15.00 Uhr in der Wagenhalle

Preise

25 € Normalpreis

35 € Kultur-Plus-Ticket (10 € Spende)

Vorverkauf ab 22.06.2020

Aug
10
Mo
2020
Mini München West
Aug 10 um 10:00 – 17:00
Mini München West

Als Großveranstaltung kann sie in diesem Sommer leider nicht in der bekannten Form stattfinden. Dabei sollte es ein ganz besonderes Mini-München werden, denn im Sommer feiert die Spielstadt ihre 20. Ausgabe und ihr 40-jähriges Jubiläum. Das Corona-Virus wurde zum Spielverderber.

Doch die gute Nachricht für Mini-Münchner*innen und alle, die es werden wollen: Mini-München wird nicht abgesagt, sondern stellt sich der Herausforderung und passt sich den Gegebenheiten und erforderlichen Gesundheitsbestimmungen an. „Mini-München findet STADT!“ lautet das Motto: Die Betriebe und Einrichtungen Mini-Münchens finden sich dezentral auf das Stadtgebiet verteilt wieder. Einzelne Spielorte in der Innenstadt werden durch Stadtteil-Spielzentren im Münchner Norden, Westen und Osten ergänzt.

Bitte informieren Sie sich über tagesaktuelle Neuigkeiten auf: www.mini-muenchen.info

Stadteil WEST

Pasinger Fabrik•August-Exter-Straße 1 • 81245 München • Wensauerplatz• 81245 München

Spielplatz am Hellihofweg • 81245 München

Spielplatz und Park an der Würm • Schirmerweg• 81245 München

Ebenböckhaus mit Garten • Ebenböckstraße 11 • 81241 München

Das Laimer • Von-der-Pfordten-Straße 59 • 80686 München

Jugendzentrum aqu@rium • Alois-Wunder-Straße 1 • 81241 München

 

Mehr als je zuvor kommt die Stadt der Kinder mit dem großen München in Berührung: auch ausgewählte authentische Orte, Räume und Einrichtungen der Stadt werden in den Ferien von den Mini-Münchner*innen übernommen.
Wer Mini-Münchner*in werden will, erhält auch in diesem Jahr einen Spielpass am Einwohnermeldeamt, das in jedem Spielzentrum vertreten ist. Der Pass behält die gesamten drei Wochen seine Gültigkeit und gibt Aufschluss über die Betriebe der Spielstadt und wo sie zu finden sind. Nun kann man seinen Arbeitsplatz frei wählen und erste MiMüs verdienen: im Handwerkerhof, bei der Müllabfuhr oder in der Stadtteilverwaltung. Und wenn der Traumjob gerade nicht frei ist, kann man an der Hochschule studieren oder forschen, eine Kampagne für die Stadtratswahl starten, oder eine Reportage für die MiMüZ verfassen – das geht in diesem Jahr sogar von Zuhause aus. In „Mini-München findet STADT!“ gibt es auch neue Möglichkeiten, mitzuspielen – und wie gewohnt eine große Auswahl an attraktiven Jobs und Tätigkeiten. Auch an der kostenlosen Teilnahme ändert sich nichts. Den aktuellen Auflagen und erforderlichen Infektionsschutzmaßnahmen wird sich „Mini-München findet Stadt“ flexibel anpassen.

 

Analog und digital: Mini-München stadtweit vernetzt

In diesem Jahr ist die Spielstadt über die Stadt verteilt und baut daher ihre digitale und kommunikative Infrastruktur aus. Wichtige Spielfunktionen können auch aus der Distanz wahrgenommen werden: das Arbeitsamt bietet telefonische Beratung bei der Jobsuche, die in den Werkstätten produzierten Waren werden per Versandhandel verkauft, und den Mini-Münchner*innen steht Online-Banking zur Verfügung. Der Mini-München-Radiosender sendet live und direkt Informationen in alle Betriebe, und die Sekretariate sind mit Telefonanschlüssen ausgestattet. Zwischen den Werkstätten und Spielorten werden Kurierdienste und Warentransporte per Lastenrad ausgeführt.

Weitere Infos gibt es auf Facebook

oder auf der Spielstadtseite

Hier finden sie die Kurzinformation

Mo-Fr, 27.7. -14.8.,10-17 Uhr

kostenlos

 

Aug
11
Di
2020
Mini München West
Aug 11 um 10:00 – 17:00
Mini München West

Als Großveranstaltung kann sie in diesem Sommer leider nicht in der bekannten Form stattfinden. Dabei sollte es ein ganz besonderes Mini-München werden, denn im Sommer feiert die Spielstadt ihre 20. Ausgabe und ihr 40-jähriges Jubiläum. Das Corona-Virus wurde zum Spielverderber.

Doch die gute Nachricht für Mini-Münchner*innen und alle, die es werden wollen: Mini-München wird nicht abgesagt, sondern stellt sich der Herausforderung und passt sich den Gegebenheiten und erforderlichen Gesundheitsbestimmungen an. „Mini-München findet STADT!“ lautet das Motto: Die Betriebe und Einrichtungen Mini-Münchens finden sich dezentral auf das Stadtgebiet verteilt wieder. Einzelne Spielorte in der Innenstadt werden durch Stadtteil-Spielzentren im Münchner Norden, Westen und Osten ergänzt.

Bitte informieren Sie sich über tagesaktuelle Neuigkeiten auf: www.mini-muenchen.info

Stadteil WEST

Pasinger Fabrik•August-Exter-Straße 1 • 81245 München • Wensauerplatz• 81245 München

Spielplatz am Hellihofweg • 81245 München

Spielplatz und Park an der Würm • Schirmerweg• 81245 München

Ebenböckhaus mit Garten • Ebenböckstraße 11 • 81241 München

Das Laimer • Von-der-Pfordten-Straße 59 • 80686 München

Jugendzentrum aqu@rium • Alois-Wunder-Straße 1 • 81241 München

 

Mehr als je zuvor kommt die Stadt der Kinder mit dem großen München in Berührung: auch ausgewählte authentische Orte, Räume und Einrichtungen der Stadt werden in den Ferien von den Mini-Münchner*innen übernommen.
Wer Mini-Münchner*in werden will, erhält auch in diesem Jahr einen Spielpass am Einwohnermeldeamt, das in jedem Spielzentrum vertreten ist. Der Pass behält die gesamten drei Wochen seine Gültigkeit und gibt Aufschluss über die Betriebe der Spielstadt und wo sie zu finden sind. Nun kann man seinen Arbeitsplatz frei wählen und erste MiMüs verdienen: im Handwerkerhof, bei der Müllabfuhr oder in der Stadtteilverwaltung. Und wenn der Traumjob gerade nicht frei ist, kann man an der Hochschule studieren oder forschen, eine Kampagne für die Stadtratswahl starten, oder eine Reportage für die MiMüZ verfassen – das geht in diesem Jahr sogar von Zuhause aus. In „Mini-München findet STADT!“ gibt es auch neue Möglichkeiten, mitzuspielen – und wie gewohnt eine große Auswahl an attraktiven Jobs und Tätigkeiten. Auch an der kostenlosen Teilnahme ändert sich nichts. Den aktuellen Auflagen und erforderlichen Infektionsschutzmaßnahmen wird sich „Mini-München findet Stadt“ flexibel anpassen.

 

Analog und digital: Mini-München stadtweit vernetzt

In diesem Jahr ist die Spielstadt über die Stadt verteilt und baut daher ihre digitale und kommunikative Infrastruktur aus. Wichtige Spielfunktionen können auch aus der Distanz wahrgenommen werden: das Arbeitsamt bietet telefonische Beratung bei der Jobsuche, die in den Werkstätten produzierten Waren werden per Versandhandel verkauft, und den Mini-Münchner*innen steht Online-Banking zur Verfügung. Der Mini-München-Radiosender sendet live und direkt Informationen in alle Betriebe, und die Sekretariate sind mit Telefonanschlüssen ausgestattet. Zwischen den Werkstätten und Spielorten werden Kurierdienste und Warentransporte per Lastenrad ausgeführt.

Weitere Infos gibt es auf Facebook

oder auf der Spielstadtseite

Hier finden sie die Kurzinformation

Mo-Fr, 27.7. -14.8.,10-17 Uhr

kostenlos

 

Senor Blues @ Open Air im Ebenböckhaus
Aug 11 um 19:30

 

„Señor Blues sind wahrhaft große Minimalisten des ehrlichen, rauen Blues“ (Süddeutsche Zeitung). Seit über dreißig Jahren zelebrieren Guido Rochus Schmidt und Tom Höhne gemeinsam den Blues in unterschiedlichen Formationen. Sie präsentieren in entspannten Unplugged-Konzerten – neben Stücken von Horace Silver bis Tom Waits – vor allem ihre eigenen Songs sowie traditionelle Bluestitel in eigenwillig modernen Interpretationen, ohne jedoch ihre musikalischen Wurzeln zu verleugnen. Mit Fingerstyle-, Slide- und Baritongitarre – der schon der legendäre Louisiana Red nicht widerstehen konnte- begeistern sie landauf landab durch mitreißenden Hoodoo- und Downhome Blues und nehmen dabei ihr Publikum mit auf eine Reise aus den verruchten Hinterhöfen Harlems bis hinunter in die schweißtreibenden Juke Joints im tiefen Süden des Mississippi-Deltas.

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

KONZERT
Di. 11.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

 

Karten für die Veranstaltungen der Pasinger Fabrik im Ebenböckhaus sind an der Kasse der Pasinger Fabrik, bei allen an MünchenTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen, sowie als Print-at-home-Tickets erhältlich. Tickets sind nur in personalisierter Form und mit fester Platzvergabe erhältlich.
——————————–
Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygieneregelungen sind Tickets in den Kategorien Einzelplatz, bzw. Doppelplatz erhältlich. Plätze der Kategorie Doppelplatz können ausschließlich im Zweierpack von Gästen erworben werden, die im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind.
——————————–
Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen mit wenigen Ausnahmen in der Wagenhalle der Pasinger Fabrik statt. Bei einer Verlegung erhalten ausschließlich Kunden mit einem Allwetterticket einen Platz in der Wagenhalle. Kunden mit einem Schönwetterticket erhalten an der Vorverkaufsstelle, an der die Karte gekauft wurde, den Eintrittspreis zurück.
——————————–
Ob die Veranstaltung wie geplant open air stattfinden kann, erfahren Sie am Vorstellungstag ab 17 Uhr auf der Homepage der Pasinger Fabrik, auf unserer Facebook-Seite oder unter Tel. 82 92 90 80.

Aug
12
Mi
2020
Mini München West
Aug 12 um 10:00 – 17:00
Mini München West

Als Großveranstaltung kann sie in diesem Sommer leider nicht in der bekannten Form stattfinden. Dabei sollte es ein ganz besonderes Mini-München werden, denn im Sommer feiert die Spielstadt ihre 20. Ausgabe und ihr 40-jähriges Jubiläum. Das Corona-Virus wurde zum Spielverderber.

Doch die gute Nachricht für Mini-Münchner*innen und alle, die es werden wollen: Mini-München wird nicht abgesagt, sondern stellt sich der Herausforderung und passt sich den Gegebenheiten und erforderlichen Gesundheitsbestimmungen an. „Mini-München findet STADT!“ lautet das Motto: Die Betriebe und Einrichtungen Mini-Münchens finden sich dezentral auf das Stadtgebiet verteilt wieder. Einzelne Spielorte in der Innenstadt werden durch Stadtteil-Spielzentren im Münchner Norden, Westen und Osten ergänzt.

Bitte informieren Sie sich über tagesaktuelle Neuigkeiten auf: www.mini-muenchen.info

Stadteil WEST

Pasinger Fabrik•August-Exter-Straße 1 • 81245 München • Wensauerplatz• 81245 München

Spielplatz am Hellihofweg • 81245 München

Spielplatz und Park an der Würm • Schirmerweg• 81245 München

Ebenböckhaus mit Garten • Ebenböckstraße 11 • 81241 München

Das Laimer • Von-der-Pfordten-Straße 59 • 80686 München

Jugendzentrum aqu@rium • Alois-Wunder-Straße 1 • 81241 München

 

Mehr als je zuvor kommt die Stadt der Kinder mit dem großen München in Berührung: auch ausgewählte authentische Orte, Räume und Einrichtungen der Stadt werden in den Ferien von den Mini-Münchner*innen übernommen.
Wer Mini-Münchner*in werden will, erhält auch in diesem Jahr einen Spielpass am Einwohnermeldeamt, das in jedem Spielzentrum vertreten ist. Der Pass behält die gesamten drei Wochen seine Gültigkeit und gibt Aufschluss über die Betriebe der Spielstadt und wo sie zu finden sind. Nun kann man seinen Arbeitsplatz frei wählen und erste MiMüs verdienen: im Handwerkerhof, bei der Müllabfuhr oder in der Stadtteilverwaltung. Und wenn der Traumjob gerade nicht frei ist, kann man an der Hochschule studieren oder forschen, eine Kampagne für die Stadtratswahl starten, oder eine Reportage für die MiMüZ verfassen – das geht in diesem Jahr sogar von Zuhause aus. In „Mini-München findet STADT!“ gibt es auch neue Möglichkeiten, mitzuspielen – und wie gewohnt eine große Auswahl an attraktiven Jobs und Tätigkeiten. Auch an der kostenlosen Teilnahme ändert sich nichts. Den aktuellen Auflagen und erforderlichen Infektionsschutzmaßnahmen wird sich „Mini-München findet Stadt“ flexibel anpassen.

 

Analog und digital: Mini-München stadtweit vernetzt

In diesem Jahr ist die Spielstadt über die Stadt verteilt und baut daher ihre digitale und kommunikative Infrastruktur aus. Wichtige Spielfunktionen können auch aus der Distanz wahrgenommen werden: das Arbeitsamt bietet telefonische Beratung bei der Jobsuche, die in den Werkstätten produzierten Waren werden per Versandhandel verkauft, und den Mini-Münchner*innen steht Online-Banking zur Verfügung. Der Mini-München-Radiosender sendet live und direkt Informationen in alle Betriebe, und die Sekretariate sind mit Telefonanschlüssen ausgestattet. Zwischen den Werkstätten und Spielorten werden Kurierdienste und Warentransporte per Lastenrad ausgeführt.

Weitere Infos gibt es auf Facebook

oder auf der Spielstadtseite

Hier finden sie die Kurzinformation

Mo-Fr, 27.7. -14.8.,10-17 Uhr

kostenlos

 

Amelie Heiler – „Die schönste Frau der Welt“ @ Ebenböckhaus
Aug 12 um 19:30

Überall Klimaaktivismus, Feminismus, große Politik – und mittendrin: Die schönste Frau der Welt!

Foto: Adrian Schaetz

In ihrer One-Woman-Show stellt sich Amelie Heiler mit Schlagfertigkeit, Witz und Charme den Herausforderungen des Millennial-Daseins, spricht herrlich ehrlich über Tinder, Sex und Nazis und geht nebenbei keiner geringeren Frage nach als der, ob und wie die Welt noch gerettet werden kann…

Die schönste Frau der Welt – das ist ein spannender Mix aus Kabarett und Theater, aus tatsächlich erlebten Geschichten und schönen Lügen, und die Suche nach dem großen Glück!

Die schönste Frau der Welt – das ist Don Quijote und Sysiphos, Helena, Kleopatra und Anne Will, himmelhoch jauchzend und abgrundtief betrübt!

Die schönste Frau der Welt – das ist das wahre Leben: hübsch zusammengepackt und unterhaltsam verschnürt in 70 unvergesslichen Minuten!

 

Regie: Ercan Karacayli 

Amelie Heiler, geboren 1994 in Oberschwaben, wuchs mit einer afrikanischen Adoptivschwester auf, lebte zeitweise bei Mormonen und studierte schließlich Schauspiel in München. So bunt wie ihr Leben ist nun auch ihr selbstgeschriebenes Kleinkunst-Debüt geworden.

Die Pasinger Fabrik freut sich sehr, die München-Premiere der „schönsten Frau der Welt“ beim Sommerfrische-Festival präsentieren zu dürfen.

 

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

Ticket-Info und Schlechtwetter-Regelung

Karten für die Veranstaltungen der Pasinger Fabrik GmbH im Ebenböckhaus sind an der Kasse der Pasinger Fabrik, bei allen an MünchenTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen sowie als Print-at-home-Tickets erhältlich.

Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygienereglungen sind Tickets in den Kategorien Einzelplatz bzw. Doppelplatz erhältlich. Plätze der Kategorie „Doppelplatz“ können ausschließlich von Gästen erworben werden, die im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind.

Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen in der Wagenhalle der Pasinger Fabrik statt. Bei einer Verlegung in die Pasinger Fabrik erhalten ausschließlich Kunden mit einem Allwetterticket einen Platz in der Wagenhalle. Kunden mit einem Schönwetterticket erhalten an der Vorverkaufsstelle, an der die Karte gekauft wurde, den Eintrittspreis zurück.

Ob die Veranstaltung wie geplant open air stattfinden kann, erfahren Sie am Vorstellungstag ab 17 Uhr auf der Homepage der Pasinger Fabrik, auf unserer Facebook-Seite oder unter Tel. 089- 82 92 90 80.

Aug
13
Do
2020
Mini München West
Aug 13 um 10:00 – 17:00
Mini München West

Als Großveranstaltung kann sie in diesem Sommer leider nicht in der bekannten Form stattfinden. Dabei sollte es ein ganz besonderes Mini-München werden, denn im Sommer feiert die Spielstadt ihre 20. Ausgabe und ihr 40-jähriges Jubiläum. Das Corona-Virus wurde zum Spielverderber.

Doch die gute Nachricht für Mini-Münchner*innen und alle, die es werden wollen: Mini-München wird nicht abgesagt, sondern stellt sich der Herausforderung und passt sich den Gegebenheiten und erforderlichen Gesundheitsbestimmungen an. „Mini-München findet STADT!“ lautet das Motto: Die Betriebe und Einrichtungen Mini-Münchens finden sich dezentral auf das Stadtgebiet verteilt wieder. Einzelne Spielorte in der Innenstadt werden durch Stadtteil-Spielzentren im Münchner Norden, Westen und Osten ergänzt.

Bitte informieren Sie sich über tagesaktuelle Neuigkeiten auf: www.mini-muenchen.info

Stadteil WEST

Pasinger Fabrik•August-Exter-Straße 1 • 81245 München • Wensauerplatz• 81245 München

Spielplatz am Hellihofweg • 81245 München

Spielplatz und Park an der Würm • Schirmerweg• 81245 München

Ebenböckhaus mit Garten • Ebenböckstraße 11 • 81241 München

Das Laimer • Von-der-Pfordten-Straße 59 • 80686 München

Jugendzentrum aqu@rium • Alois-Wunder-Straße 1 • 81241 München

 

Mehr als je zuvor kommt die Stadt der Kinder mit dem großen München in Berührung: auch ausgewählte authentische Orte, Räume und Einrichtungen der Stadt werden in den Ferien von den Mini-Münchner*innen übernommen.
Wer Mini-Münchner*in werden will, erhält auch in diesem Jahr einen Spielpass am Einwohnermeldeamt, das in jedem Spielzentrum vertreten ist. Der Pass behält die gesamten drei Wochen seine Gültigkeit und gibt Aufschluss über die Betriebe der Spielstadt und wo sie zu finden sind. Nun kann man seinen Arbeitsplatz frei wählen und erste MiMüs verdienen: im Handwerkerhof, bei der Müllabfuhr oder in der Stadtteilverwaltung. Und wenn der Traumjob gerade nicht frei ist, kann man an der Hochschule studieren oder forschen, eine Kampagne für die Stadtratswahl starten, oder eine Reportage für die MiMüZ verfassen – das geht in diesem Jahr sogar von Zuhause aus. In „Mini-München findet STADT!“ gibt es auch neue Möglichkeiten, mitzuspielen – und wie gewohnt eine große Auswahl an attraktiven Jobs und Tätigkeiten. Auch an der kostenlosen Teilnahme ändert sich nichts. Den aktuellen Auflagen und erforderlichen Infektionsschutzmaßnahmen wird sich „Mini-München findet Stadt“ flexibel anpassen.

 

Analog und digital: Mini-München stadtweit vernetzt

In diesem Jahr ist die Spielstadt über die Stadt verteilt und baut daher ihre digitale und kommunikative Infrastruktur aus. Wichtige Spielfunktionen können auch aus der Distanz wahrgenommen werden: das Arbeitsamt bietet telefonische Beratung bei der Jobsuche, die in den Werkstätten produzierten Waren werden per Versandhandel verkauft, und den Mini-Münchner*innen steht Online-Banking zur Verfügung. Der Mini-München-Radiosender sendet live und direkt Informationen in alle Betriebe, und die Sekretariate sind mit Telefonanschlüssen ausgestattet. Zwischen den Werkstätten und Spielorten werden Kurierdienste und Warentransporte per Lastenrad ausgeführt.

Weitere Infos gibt es auf Facebook

oder auf der Spielstadtseite

Hier finden sie die Kurzinformation

Mo-Fr, 27.7. -14.8.,10-17 Uhr

kostenlos

 

Die Stühle @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS
Aug 13 um 20:00 – 21:00
Die Stühle @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS

Wiederaufnahme

Ein Hund war er schon, der Ionesco!
Hat er doch vor 68 Jahren einen kühnen Blick in unsere Gegenwart geworfen: Die Gegenwart eines in völliger Isolation befindlichen Uralt-Paares…[Es gibt Hinweise darauf, dass man in dieser vormaligen Gegenwart uralt werden konnte, weil man nicht rund um die Uhr mit Horrornachrichten von Monster-Killer-Viren beschallt wurde…]

»Wer sich an das Absurde gewöhnt hat, findet sich in unserer Zeit gut zurecht.« Ionesco

»Nach der überaus gelungenen Premiere im Theater Viel Lärm um Nichts war schwer vorstellbar, dass man die Rollen der Alten anders als mit Andreas Seyferth und Margrit Carls hätte besetzen können. […] Beide gaben ein virtuos kauziges Paar, das in ihrer Komik existenziell und in ihrer (Bühnen-) Existenz irrwitzig komisch war. Ihre Bezogenheit aufeinander und ihre zärtlichen Gesten füreinander waren berührend auch und vor allem in der Komik. Die feingesponnene Inszenierung von Eos Schopohl war ein poetischer Hochgenuss, der einige zauberhafte visuelle Überraschungen bereithielt. […] Wer bislang noch immer Probleme mit dem Theater des Absurden hat, sollte diese Inszenierung als Einstiegsdroge nutzen. Derartiges wird sich wohl auch in der hochkarätigen Münchner Theaterlandschaft so schnell nicht wiederholen.« theaterkritiken.com

»… Meilenstein des absurden Theaters als zart schwebendes Kabinettstück über die Liebe in Zeiten des Untergangs. […] Auch wenn der Autor am Ende die bittere Absurdität allen Strebens entlarvt, bleibt diese zauberhaft leichte Aufführung ein Bekenntnis zum Weitermachen. Wie es ja auch die freien Künstler tun.« Münchner Feuilleton

mit Andreas Seyferth | Margrit Carls

Regie Eos Schopohl | Assistenz Eva Maria Reichert
Raum Lucia Nußbächer | Kostüm Johannes Schrödl
Ton Wolfgang Obrecht | Licht Jo Hübner

Bitte beachten: Die Vorstellung am 23. Juli beginnt bereits um 19:30 Uhr

OPERA FRIZZANTE @ Wagenhalle
Aug 13 um 20:00 – 21:15
OPERA FRIZZANTE @ Wagenhalle

Opera Frizzante

Ein Opern-Pasticcio von und mit Andreas Pascal Heinzmann, dem musikalischen Leiter von „Münchens Kleinstem Opernhaus“.

Ende des 19. Jh. Entbrannte ein bitterer Streit zwischen den Verfechtern der „Absoluten Musik“ (Brahmsianer) und den Anhängern des „Gesamtkunstwerkes“ (Wagnerianer). Die einen lehnten das Bühnengeschehen ab, da es nur vom Wesentlichen ablenke, die anderen zogen vor, den musikalisch-dramatischen Verlauf auch im Szenischem Geschehen vor Augen zu haben. Das, beide Gruppen verbindende, ist die Suche nach einer musikalischen Form, die das ermöglicht, was Musik kann: Den Zuhörer frei in Emotionen zu führen, die er subjektiv mit seinem eigenen Leben verbindet.

In einer solchen Traumwelt nehmen Sie, wertes Publikum, unsere Künstler mit.
Mit einem „knackigem“ (frizzante) Programm verführen diese in traumhafte, emotionale Welten.
Szenen und Arien der größten Opernkomponisten stehen auf unserem fantasievollem Programm, dass in seiner Form der „la magia dell´Opera“ von 2019 folgt. Ein intimer Abend, der uns zum Träumen bringt.

Wir freuen uns, Sie (wieder) zu sehen.

Ihr Musikalischer Leiter und Team von „Münchens Kleinstem Opernhaus“

Konzeption und Musikalische Leitung: Andreas Pascal Heinzmann
Pianist*innen: Rebeka Stojkoska
Sänger*innen: Sophie-Magdalena Reuter
  Carolin Ritter
  Philipp Gaiser
 Schauspielerin Regina Speiseder
 
 

Termine

10.07. Premiere

12.07., 28.07., 30.07., 01.08., 02.08., 06.08., 09.08., 13.08., 14.08., 15.08., 16.08., 20.08., 21.08., 23.08.

Jeweils um 20.00 Uhr in der Wagenhalle

19.07.2020 um 15.00 Uhr in der Wagenhalle

Preise

25 € Normalpreis

35 € Kultur-Plus-Ticket (10 € Spende)

Vorverkauf ab 22.06.2020

Aug
14
Fr
2020
Mini München West
Aug 14 um 10:00 – 17:00
Mini München West

Als Großveranstaltung kann sie in diesem Sommer leider nicht in der bekannten Form stattfinden. Dabei sollte es ein ganz besonderes Mini-München werden, denn im Sommer feiert die Spielstadt ihre 20. Ausgabe und ihr 40-jähriges Jubiläum. Das Corona-Virus wurde zum Spielverderber.

Doch die gute Nachricht für Mini-Münchner*innen und alle, die es werden wollen: Mini-München wird nicht abgesagt, sondern stellt sich der Herausforderung und passt sich den Gegebenheiten und erforderlichen Gesundheitsbestimmungen an. „Mini-München findet STADT!“ lautet das Motto: Die Betriebe und Einrichtungen Mini-Münchens finden sich dezentral auf das Stadtgebiet verteilt wieder. Einzelne Spielorte in der Innenstadt werden durch Stadtteil-Spielzentren im Münchner Norden, Westen und Osten ergänzt.

Bitte informieren Sie sich über tagesaktuelle Neuigkeiten auf: www.mini-muenchen.info

Stadteil WEST

Pasinger Fabrik•August-Exter-Straße 1 • 81245 München • Wensauerplatz• 81245 München

Spielplatz am Hellihofweg • 81245 München

Spielplatz und Park an der Würm • Schirmerweg• 81245 München

Ebenböckhaus mit Garten • Ebenböckstraße 11 • 81241 München

Das Laimer • Von-der-Pfordten-Straße 59 • 80686 München

Jugendzentrum aqu@rium • Alois-Wunder-Straße 1 • 81241 München

 

Mehr als je zuvor kommt die Stadt der Kinder mit dem großen München in Berührung: auch ausgewählte authentische Orte, Räume und Einrichtungen der Stadt werden in den Ferien von den Mini-Münchner*innen übernommen.
Wer Mini-Münchner*in werden will, erhält auch in diesem Jahr einen Spielpass am Einwohnermeldeamt, das in jedem Spielzentrum vertreten ist. Der Pass behält die gesamten drei Wochen seine Gültigkeit und gibt Aufschluss über die Betriebe der Spielstadt und wo sie zu finden sind. Nun kann man seinen Arbeitsplatz frei wählen und erste MiMüs verdienen: im Handwerkerhof, bei der Müllabfuhr oder in der Stadtteilverwaltung. Und wenn der Traumjob gerade nicht frei ist, kann man an der Hochschule studieren oder forschen, eine Kampagne für die Stadtratswahl starten, oder eine Reportage für die MiMüZ verfassen – das geht in diesem Jahr sogar von Zuhause aus. In „Mini-München findet STADT!“ gibt es auch neue Möglichkeiten, mitzuspielen – und wie gewohnt eine große Auswahl an attraktiven Jobs und Tätigkeiten. Auch an der kostenlosen Teilnahme ändert sich nichts. Den aktuellen Auflagen und erforderlichen Infektionsschutzmaßnahmen wird sich „Mini-München findet Stadt“ flexibel anpassen.

 

Analog und digital: Mini-München stadtweit vernetzt

In diesem Jahr ist die Spielstadt über die Stadt verteilt und baut daher ihre digitale und kommunikative Infrastruktur aus. Wichtige Spielfunktionen können auch aus der Distanz wahrgenommen werden: das Arbeitsamt bietet telefonische Beratung bei der Jobsuche, die in den Werkstätten produzierten Waren werden per Versandhandel verkauft, und den Mini-Münchner*innen steht Online-Banking zur Verfügung. Der Mini-München-Radiosender sendet live und direkt Informationen in alle Betriebe, und die Sekretariate sind mit Telefonanschlüssen ausgestattet. Zwischen den Werkstätten und Spielorten werden Kurierdienste und Warentransporte per Lastenrad ausgeführt.

Weitere Infos gibt es auf Facebook

oder auf der Spielstadtseite

Hier finden sie die Kurzinformation

Mo-Fr, 27.7. -14.8.,10-17 Uhr

kostenlos

 

Die Stühle @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS
Aug 14 um 20:00 – 21:00
Die Stühle @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS

Wiederaufnahme

Ein Hund war er schon, der Ionesco!
Hat er doch vor 68 Jahren einen kühnen Blick in unsere Gegenwart geworfen: Die Gegenwart eines in völliger Isolation befindlichen Uralt-Paares…[Es gibt Hinweise darauf, dass man in dieser vormaligen Gegenwart uralt werden konnte, weil man nicht rund um die Uhr mit Horrornachrichten von Monster-Killer-Viren beschallt wurde…]

»Wer sich an das Absurde gewöhnt hat, findet sich in unserer Zeit gut zurecht.« Ionesco

»Nach der überaus gelungenen Premiere im Theater Viel Lärm um Nichts war schwer vorstellbar, dass man die Rollen der Alten anders als mit Andreas Seyferth und Margrit Carls hätte besetzen können. […] Beide gaben ein virtuos kauziges Paar, das in ihrer Komik existenziell und in ihrer (Bühnen-) Existenz irrwitzig komisch war. Ihre Bezogenheit aufeinander und ihre zärtlichen Gesten füreinander waren berührend auch und vor allem in der Komik. Die feingesponnene Inszenierung von Eos Schopohl war ein poetischer Hochgenuss, der einige zauberhafte visuelle Überraschungen bereithielt. […] Wer bislang noch immer Probleme mit dem Theater des Absurden hat, sollte diese Inszenierung als Einstiegsdroge nutzen. Derartiges wird sich wohl auch in der hochkarätigen Münchner Theaterlandschaft so schnell nicht wiederholen.« theaterkritiken.com

»… Meilenstein des absurden Theaters als zart schwebendes Kabinettstück über die Liebe in Zeiten des Untergangs. […] Auch wenn der Autor am Ende die bittere Absurdität allen Strebens entlarvt, bleibt diese zauberhaft leichte Aufführung ein Bekenntnis zum Weitermachen. Wie es ja auch die freien Künstler tun.« Münchner Feuilleton

mit Andreas Seyferth | Margrit Carls

Regie Eos Schopohl | Assistenz Eva Maria Reichert
Raum Lucia Nußbächer | Kostüm Johannes Schrödl
Ton Wolfgang Obrecht | Licht Jo Hübner

Bitte beachten: Die Vorstellung am 23. Juli beginnt bereits um 19:30 Uhr

OPERA FRIZZANTE @ Wagenhalle
Aug 14 um 20:00 – 21:15
OPERA FRIZZANTE @ Wagenhalle

Opera Frizzante

Ein Opern-Pasticcio von und mit Andreas Pascal Heinzmann, dem musikalischen Leiter von „Münchens Kleinstem Opernhaus“.

Ende des 19. Jh. Entbrannte ein bitterer Streit zwischen den Verfechtern der „Absoluten Musik“ (Brahmsianer) und den Anhängern des „Gesamtkunstwerkes“ (Wagnerianer). Die einen lehnten das Bühnengeschehen ab, da es nur vom Wesentlichen ablenke, die anderen zogen vor, den musikalisch-dramatischen Verlauf auch im Szenischem Geschehen vor Augen zu haben. Das, beide Gruppen verbindende, ist die Suche nach einer musikalischen Form, die das ermöglicht, was Musik kann: Den Zuhörer frei in Emotionen zu führen, die er subjektiv mit seinem eigenen Leben verbindet.

In einer solchen Traumwelt nehmen Sie, wertes Publikum, unsere Künstler mit.
Mit einem „knackigem“ (frizzante) Programm verführen diese in traumhafte, emotionale Welten.
Szenen und Arien der größten Opernkomponisten stehen auf unserem fantasievollem Programm, dass in seiner Form der „la magia dell´Opera“ von 2019 folgt. Ein intimer Abend, der uns zum Träumen bringt.

Wir freuen uns, Sie (wieder) zu sehen.

Ihr Musikalischer Leiter und Team von „Münchens Kleinstem Opernhaus“

Konzeption und Musikalische Leitung: Andreas Pascal Heinzmann
Pianist*innen: Rebeka Stojkoska
Sänger*innen: Sophie-Magdalena Reuter
  Maria Brunauer
  Bernd Gebhardt
 Schauspielerin Regina Speiseder
 
 

Termine

10.07. Premiere

12.07., 28.07., 30.07., 01.08., 02.08., 06.08., 09.08., 13.08., 14.08., 15.08., 16.08., 20.08., 21.08., 23.08.

Jeweils um 20.00 Uhr in der Wagenhalle

19.07.2020 um 15.00 Uhr in der Wagenhalle

Preise

25 € Normalpreis

35 € Kultur-Plus-Ticket (10 € Spende)

Vorverkauf ab 22.06.2020

Aug
15
Sa
2020
Die Stühle @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS
Aug 15 um 20:00 – 21:00
Die Stühle @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS

Wiederaufnahme

Ein Hund war er schon, der Ionesco!
Hat er doch vor 68 Jahren einen kühnen Blick in unsere Gegenwart geworfen: Die Gegenwart eines in völliger Isolation befindlichen Uralt-Paares…[Es gibt Hinweise darauf, dass man in dieser vormaligen Gegenwart uralt werden konnte, weil man nicht rund um die Uhr mit Horrornachrichten von Monster-Killer-Viren beschallt wurde…]

»Wer sich an das Absurde gewöhnt hat, findet sich in unserer Zeit gut zurecht.« Ionesco

»Nach der überaus gelungenen Premiere im Theater Viel Lärm um Nichts war schwer vorstellbar, dass man die Rollen der Alten anders als mit Andreas Seyferth und Margrit Carls hätte besetzen können. […] Beide gaben ein virtuos kauziges Paar, das in ihrer Komik existenziell und in ihrer (Bühnen-) Existenz irrwitzig komisch war. Ihre Bezogenheit aufeinander und ihre zärtlichen Gesten füreinander waren berührend auch und vor allem in der Komik. Die feingesponnene Inszenierung von Eos Schopohl war ein poetischer Hochgenuss, der einige zauberhafte visuelle Überraschungen bereithielt. […] Wer bislang noch immer Probleme mit dem Theater des Absurden hat, sollte diese Inszenierung als Einstiegsdroge nutzen. Derartiges wird sich wohl auch in der hochkarätigen Münchner Theaterlandschaft so schnell nicht wiederholen.« theaterkritiken.com

»… Meilenstein des absurden Theaters als zart schwebendes Kabinettstück über die Liebe in Zeiten des Untergangs. […] Auch wenn der Autor am Ende die bittere Absurdität allen Strebens entlarvt, bleibt diese zauberhaft leichte Aufführung ein Bekenntnis zum Weitermachen. Wie es ja auch die freien Künstler tun.« Münchner Feuilleton

mit Andreas Seyferth | Margrit Carls

Regie Eos Schopohl | Assistenz Eva Maria Reichert
Raum Lucia Nußbächer | Kostüm Johannes Schrödl
Ton Wolfgang Obrecht | Licht Jo Hübner

Bitte beachten: Die Vorstellung am 23. Juli beginnt bereits um 19:30 Uhr

OPERA FRIZZANTE @ Wagenhalle
Aug 15 um 20:00 – 21:15
OPERA FRIZZANTE @ Wagenhalle

Opera Frizzante

Ein Opern-Pasticcio von und mit Andreas Pascal Heinzmann, dem musikalischen Leiter von „Münchens Kleinstem Opernhaus“.

Ende des 19. Jh. Entbrannte ein bitterer Streit zwischen den Verfechtern der „Absoluten Musik“ (Brahmsianer) und den Anhängern des „Gesamtkunstwerkes“ (Wagnerianer). Die einen lehnten das Bühnengeschehen ab, da es nur vom Wesentlichen ablenke, die anderen zogen vor, den musikalisch-dramatischen Verlauf auch im Szenischem Geschehen vor Augen zu haben. Das, beide Gruppen verbindende, ist die Suche nach einer musikalischen Form, die das ermöglicht, was Musik kann: Den Zuhörer frei in Emotionen zu führen, die er subjektiv mit seinem eigenen Leben verbindet.

In einer solchen Traumwelt nehmen Sie, wertes Publikum, unsere Künstler mit.
Mit einem „knackigem“ (frizzante) Programm verführen diese in traumhafte, emotionale Welten.
Szenen und Arien der größten Opernkomponisten stehen auf unserem fantasievollem Programm, dass in seiner Form der „la magia dell´Opera“ von 2019 folgt. Ein intimer Abend, der uns zum Träumen bringt.

Wir freuen uns, Sie (wieder) zu sehen.

Ihr Musikalischer Leiter und Team von „Münchens Kleinstem Opernhaus“

Konzeption und Musikalische Leitung: Andreas Pascal Heinzmann
Pianist*innen: Rebeka Stojkoska
Sänger*innen: Karolína Plicková
  Carolin Ritter
  Bernd Gebhardt
 Schauspielerin Regina Speiseder
 
 

Termine

10.07. Premiere

12.07., 28.07., 30.07., 01.08., 02.08., 06.08., 09.08., 13.08., 14.08., 15.08., 16.08., 20.08., 21.08., 23.08.

Jeweils um 20.00 Uhr in der Wagenhalle

19.07.2020 um 15.00 Uhr in der Wagenhalle

Preise

25 € Normalpreis

35 € Kultur-Plus-Ticket (10 € Spende)

Vorverkauf ab 22.06.2020

Aug
16
So
2020
OPERA FRIZZANTE @ Wagenhalle
Aug 16 um 20:00 – 21:15
OPERA FRIZZANTE @ Wagenhalle

Opera Frizzante

Ein Opern-Pasticcio von und mit Andreas Pascal Heinzmann, dem musikalischen Leiter von „Münchens Kleinstem Opernhaus“.

Ende des 19. Jh. Entbrannte ein bitterer Streit zwischen den Verfechtern der „Absoluten Musik“ (Brahmsianer) und den Anhängern des „Gesamtkunstwerkes“ (Wagnerianer). Die einen lehnten das Bühnengeschehen ab, da es nur vom Wesentlichen ablenke, die anderen zogen vor, den musikalisch-dramatischen Verlauf auch im Szenischem Geschehen vor Augen zu haben. Das, beide Gruppen verbindende, ist die Suche nach einer musikalischen Form, die das ermöglicht, was Musik kann: Den Zuhörer frei in Emotionen zu führen, die er subjektiv mit seinem eigenen Leben verbindet.

In einer solchen Traumwelt nehmen Sie, wertes Publikum, unsere Künstler mit.
Mit einem „knackigem“ (frizzante) Programm verführen diese in traumhafte, emotionale Welten.
Szenen und Arien der größten Opernkomponisten stehen auf unserem fantasievollem Programm, dass in seiner Form der „la magia dell´Opera“ von 2019 folgt. Ein intimer Abend, der uns zum Träumen bringt.

Wir freuen uns, Sie (wieder) zu sehen.

Ihr Musikalischer Leiter und Team von „Münchens Kleinstem Opernhaus“

Konzeption und Musikalische Leitung: Andreas Pascal Heinzmann
Pianist*innen: Rebeka Stojkoska
Sänger*innen: Karolína Plicková
  Maria Brunauer
  Bernd Gebhardt
 Schauspielerin Regina Speiseder
 
 

Termine

10.07. Premiere

12.07., 28.07., 30.07., 01.08., 02.08., 06.08., 09.08., 13.08., 14.08., 15.08., 16.08., 20.08., 21.08., 23.08.

Jeweils um 20.00 Uhr in der Wagenhalle

19.07.2020 um 15.00 Uhr in der Wagenhalle

Preise

25 € Normalpreis

35 € Kultur-Plus-Ticket (10 € Spende)

Vorverkauf ab 22.06.2020

Aug
18
Di
2020
Kiko Pedrozo – Finni Melchior – Hansi Zeller @ Open Air im Ebenböckhaus
Aug 18 um 19:30

 

…weltmusikalischer Klangrausch – von Südamerika bis Bayern!

Wie im Nu verfliegt die Zeit im Klangrausch mit den drei Musikern:

Kiko Pedrozo (Harfe, Gesang)
Finni Melchior (Geige, Gitarre, Gesang)
Hansi Zeller (Akkordeon, Flügelhorn, Gesang)

 

Groovig, spritzig, frech präsentieren sie eine erstaunliche Bandbreite von konzertanter Weltmusik:
Tango – südamerikanische Lieder – Couplets – feurige ungarische Czardas
vom verträumten Valse Musette bis zum fetzigen Zwiefachen…
… alles wird zum frisch servierten Ohrenschmaus.

 

Während Hansi Zeller in einem Moment innig mit seinem Akkordeon verschmilzt und kurze Zeit später groovig auf ihm herumtrommelt, entlockt Finni Melchior ihrer Geige verschiedenste Klangfarben von arabischer Rabab bis hin zur E-Gitarre und das ganze in Verbindung mit der geballten südamerikanischen Harfenpower von Kiko Pedrozo.

Ein besonderes Erlebnis mit Momenten voller Innigkeit, reich gespickt mit Virtuosität, Witz und viel musikantischer Spritzigkeit!

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

KONZERT
Di. 18.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,-€

 

Karten für die Veranstaltungen der Pasinger Fabrik im Ebenböckhaus sind an der Kasse der Pasinger Fabrik, bei allen an MünchenTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen, sowie als Print-at-home-Tickets erhältlich. Tickets sind nur in personalisierter Form und mit fester Platzvergabe erhältlich.
——————————–
Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygieneregelungen sind Tickets in den Kategorien Einzelplatz, bzw. Doppelplatz erhältlich. Plätze der Kategorie Doppelplatz können ausschließlich im Zweierpack von Gästen erworben werden, die im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind.
——————————–
Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen mit wenigen Ausnahmen in der Wagenhalle der Pasinger Fabrik statt. Bei einer Verlegung erhalten ausschließlich Kunden mit einem Allwetterticket einen Platz in der Wagenhalle. Kunden mit einem Schönwetterticket erhalten an der Vorverkaufsstelle, an der die Karte gekauft wurde, den Eintrittspreis zurück.
——————————–
Ob die Veranstaltung wie geplant open air stattfinden kann, erfahren Sie am Vorstellungstag ab 17 Uhr auf der Homepage der Pasinger Fabrik, auf unserer Facebook-Seite oder unter Tel. 82 92 90 80.

Aug
19
Mi
2020
Gemischtes Doppel: Claudia Pichler + Georg Koeniger @ Ebenböckhaus
Aug 19 um 19:30

Gemischtes Doppel

Der Frau-Mann-Kabarett-Comedy-Abend

Foto: Christian Vogel

Claudia Pichler ist nett, höflich, g’scheit und hübsch – also perfekt angepasst und unauffällig.

Aber: Claudia hat es satt! Als echte Aubingerin, am zivilisatorischen Rande Münchens aufgewachsen, mit allen Isarwassern gewaschen und austriakisch gewürzt, rafft sich die passionierte Lethargikerin auf und erobert die Kleinkunstbühne. Sie erzählt allzu menschliche Geschichten aus ihrer Welt, fabuliert über ihre Erfahrungen im Berufs-, Genuss- und Liebesleben und erörtert die Tücken religiöser Befindlichkeiten genauso wie die Missverständnisse, die nur Dialektsprechende erleben können. Claudia frönt dabei gern ungeniert und ganz unakademisch ihrem Grant, denn die Zeiten der Zurückhaltung sind vorbei! Und bisweilen greift sie dabei sogar zum Äußersten: ihrer Gitarre!

Foto: Reinhard Haberberger

 

 

Seit 30 Jahren ist Georg Koeniger Mitglied beim Totalen Bamberger Cabaret, Frankens Kult-Kabarett-Truppe, schreibt komische und ernste Bücher und tritt solo sowohl in Deutschland als auch international auf.

Dennoch hat er seine Heimat, das Münsterland, nie vergessen! So beschäftigt er sich in „Heute ein Koeniger“ auch mit der Geschichte der preussischen Ureinwohner, die vom bayrischen König als Sklaven genommen wurden, um auf den Bierwollfeldern zu arbeiten, und berichtet von der Erstbesteigung des Mount Darup, dem höchsten Berg des Münsterlandes (125 Höhenmeter). Zwischendurch trommelt er so gekonnt auf seinem Luft-Schlagzeug, dass kein Zweifel mehr möglich ist: Kabarett, Comedy, Musik – Kunst kommt von Koeniger!

 

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

Ticket-Info und Schlechtwetter-Regelung

Karten für die Veranstaltungen der Pasinger Fabrik GmbH im Ebenböckhaus sind an der Kasse der Pasinger Fabrik, bei allen an MünchenTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen sowie als Print-at-home-Tickets erhältlich.

Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygienereglungen sind Tickets in den Kategorien Einzelplatz bzw. Doppelplatz erhältlich. Plätze der Kategorie „Doppelplatz“ können ausschließlich von Gästen erworben werden, die im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind.

Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen in der Wagenhalle der Pasinger Fabrik statt. Bei einer Verlegung in die Pasinger Fabrik erhalten ausschließlich Kunden mit einem Allwetterticket einen Platz in der Wagenhalle. Kunden mit einem Schönwetterticket erhalten an der Vorverkaufsstelle, an der die Karte gekauft wurde, den Eintrittspreis zurück.

Ob die Veranstaltung wie geplant open air stattfinden kann, erfahren Sie am Vorstellungstag ab 17 Uhr auf der Homepage der Pasinger Fabrik, auf unserer Facebook-Seite oder unter Tel. 089- 82 92 90 80.

Aug
20
Do
2020
OPERA FRIZZANTE @ Wagenhalle
Aug 20 um 20:00 – 21:15
OPERA FRIZZANTE @ Wagenhalle

Opera Frizzante

Ein Opern-Pasticcio von und mit Andreas Pascal Heinzmann, dem musikalischen Leiter von „Münchens Kleinstem Opernhaus“.

Ende des 19. Jh. Entbrannte ein bitterer Streit zwischen den Verfechtern der „Absoluten Musik“ (Brahmsianer) und den Anhängern des „Gesamtkunstwerkes“ (Wagnerianer). Die einen lehnten das Bühnengeschehen ab, da es nur vom Wesentlichen ablenke, die anderen zogen vor, den musikalisch-dramatischen Verlauf auch im Szenischem Geschehen vor Augen zu haben. Das, beide Gruppen verbindende, ist die Suche nach einer musikalischen Form, die das ermöglicht, was Musik kann: Den Zuhörer frei in Emotionen zu führen, die er subjektiv mit seinem eigenen Leben verbindet.

In einer solchen Traumwelt nehmen Sie, wertes Publikum, unsere Künstler mit.
Mit einem „knackigem“ (frizzante) Programm verführen diese in traumhafte, emotionale Welten.
Szenen und Arien der größten Opernkomponisten stehen auf unserem fantasievollem Programm, dass in seiner Form der „la magia dell´Opera“ von 2019 folgt. Ein intimer Abend, der uns zum Träumen bringt.

Wir freuen uns, Sie (wieder) zu sehen.

Ihr Musikalischer Leiter und Team von „Münchens Kleinstem Opernhaus“

Konzeption und Musikalische Leitung: Andreas Pascal Heinzmann
Pianist*innen: Alyssa Filardo
Sänger*innen: Karolína Plicková
  Maria Brunauer
  Bernd Gebhardt
 Schauspielerin Regina Speiseder
 
 

Termine

10.07. Premiere

12.07., 28.07., 30.07., 01.08., 02.08., 06.08., 09.08., 13.08., 14.08., 15.08., 16.08., 20.08., 21.08., 23.08.

Jeweils um 20.00 Uhr in der Wagenhalle

19.07.2020 um 15.00 Uhr in der Wagenhalle

Preise

25 € Normalpreis

35 € Kultur-Plus-Ticket (10 € Spende)

Vorverkauf ab 22.06.2020

Aug
21
Fr
2020
OPERA FRIZZANTE @ Wagenhalle
Aug 21 um 20:00 – 21:15
OPERA FRIZZANTE @ Wagenhalle

Opera Frizzante

Ein Opern-Pasticcio von und mit Andreas Pascal Heinzmann, dem musikalischen Leiter von „Münchens Kleinstem Opernhaus“.

Ende des 19. Jh. Entbrannte ein bitterer Streit zwischen den Verfechtern der „Absoluten Musik“ (Brahmsianer) und den Anhängern des „Gesamtkunstwerkes“ (Wagnerianer). Die einen lehnten das Bühnengeschehen ab, da es nur vom Wesentlichen ablenke, die anderen zogen vor, den musikalisch-dramatischen Verlauf auch im Szenischem Geschehen vor Augen zu haben. Das, beide Gruppen verbindende, ist die Suche nach einer musikalischen Form, die das ermöglicht, was Musik kann: Den Zuhörer frei in Emotionen zu führen, die er subjektiv mit seinem eigenen Leben verbindet.

In einer solchen Traumwelt nehmen Sie, wertes Publikum, unsere Künstler mit.
Mit einem „knackigem“ (frizzante) Programm verführen diese in traumhafte, emotionale Welten.
Szenen und Arien der größten Opernkomponisten stehen auf unserem fantasievollem Programm, dass in seiner Form der „la magia dell´Opera“ von 2019 folgt. Ein intimer Abend, der uns zum Träumen bringt.

Wir freuen uns, Sie (wieder) zu sehen.

Ihr Musikalischer Leiter und Team von „Münchens Kleinstem Opernhaus“

Konzeption und Musikalische Leitung: Andreas Pascal Heinzmann
Pianist*innen: Alyssa Filardo
Sänger*innen: Karolína Plicková
  Carolin Ritter
  Bernd Gebhardt
 Schauspielerin Regina Speiseder
 
 

Termine

10.07. Premiere

12.07., 28.07., 30.07., 01.08., 02.08., 06.08., 09.08., 13.08., 14.08., 15.08., 16.08., 20.08., 21.08., 23.08.

Jeweils um 20.00 Uhr in der Wagenhalle

19.07.2020 um 15.00 Uhr in der Wagenhalle

Preise

25 € Normalpreis

35 € Kultur-Plus-Ticket (10 € Spende)

Vorverkauf ab 22.06.2020

Aug
22
Sa
2020
Abi Wallenstein & Ludwig Seuss Trio @ Open Air im Ebenböckhaus
Aug 22 um 19:30

 

Die Hamburger Blueslegende Abi Wallenstein und das Münchener Boogie- und Zydeco Urgestein Ludwig Seuss geben einen gemeinsamen Konzertabend. Rauer Deltablues trifft auf virtuosen Piano Boogie Woogie, groovende Shuffle Beats vermischen sich mit Zydecoklängen. Wallensteins ausdrucksstarker Gesang wird durch Seuss’ souliges Orgelspiel abgerundet. Unterstützt werden die beiden kongenial von dem einzigartigen Schlagzeuger Manfred Mildenberger und dem erdigen Soul- und Bluesbassisten Tom Peschel.

ABI WALLENSTEIN ist mittlerweile zu einer festen Größe in der europäischen Bluesszene geworden. Seit den frühen 60ern ist er als Solist, Bandleader und als Partner von so bekannten Musiker*innen wie Axel Zwingenberger, Vince Weber oder Inga Rumpf on the road. Kaum einer der Blues-Interpreten der 60er bis zu den 90er Jahren in den deutschsprachigen Ländern spielt den Blues so authentisch wie der „Vater der Hamburger Bluesszene“.

Als Blues- und Boogiepianist unter anderem bei der Spider Murphy Gang, als einer der versiertesten Organisten der Republik und als einer der besten Zydeco-Akkordeonisten und -Komponisten östlich des Mississippis – der Münchner LUDWIG SEUSS spielt schon lange in der ersten Groove-Liga.

ABI WALLENSTEIN guitar, vocals
LUDWIG SEUSS piano, organ, accordion
TOM PESCHEL bass
MANFRED MILDENBERGER drums

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

KONZERT
Sa. 22.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

 

Karten für die Veranstaltungen der Pasinger Fabrik im Ebenböckhaus sind an der Kasse der Pasinger Fabrik, bei allen an MünchenTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen, sowie als Print-at-home-Tickets erhältlich. Tickets sind nur in personalisierter Form und mit fester Platzvergabe erhältlich.
——————————–
Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygieneregelungen sind Tickets in den Kategorien Einzelplatz, bzw. Doppelplatz erhältlich. Plätze der Kategorie Doppelplatz können ausschließlich im Zweierpack von Gästen erworben werden, die im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind.
——————————–
Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen mit wenigen Ausnahmen in der Wagenhalle der Pasinger Fabrik statt. Bei einer Verlegung erhalten ausschließlich Kunden mit einem Allwetterticket einen Platz in der Wagenhalle. Kunden mit einem Schönwetterticket erhalten an der Vorverkaufsstelle, an der die Karte gekauft wurde, den Eintrittspreis zurück.
——————————–
Ob die Veranstaltung wie geplant open air stattfinden kann, erfahren Sie am Vorstellungstag ab 17 Uhr auf der Homepage der Pasinger Fabrik, auf unserer Facebook-Seite oder unter Tel. 82 92 90 80.

Aug
23
So
2020
OPERA FRIZZANTE @ Wagenhalle
Aug 23 um 20:00 – 21:15
OPERA FRIZZANTE @ Wagenhalle

Opera Frizzante

Ein Opern-Pasticcio von und mit Andreas Pascal Heinzmann, dem musikalischen Leiter von „Münchens Kleinstem Opernhaus“.

Ende des 19. Jh. Entbrannte ein bitterer Streit zwischen den Verfechtern der „Absoluten Musik“ (Brahmsianer) und den Anhängern des „Gesamtkunstwerkes“ (Wagnerianer). Die einen lehnten das Bühnengeschehen ab, da es nur vom Wesentlichen ablenke, die anderen zogen vor, den musikalisch-dramatischen Verlauf auch im Szenischem Geschehen vor Augen zu haben. Das, beide Gruppen verbindende, ist die Suche nach einer musikalischen Form, die das ermöglicht, was Musik kann: Den Zuhörer frei in Emotionen zu führen, die er subjektiv mit seinem eigenen Leben verbindet.

In einer solchen Traumwelt nehmen Sie, wertes Publikum, unsere Künstler mit.
Mit einem „knackigem“ (frizzante) Programm verführen diese in traumhafte, emotionale Welten.
Szenen und Arien der größten Opernkomponisten stehen auf unserem fantasievollem Programm, dass in seiner Form der „la magia dell´Opera“ von 2019 folgt. Ein intimer Abend, der uns zum Träumen bringt.

Wir freuen uns, Sie (wieder) zu sehen.

Ihr Musikalischer Leiter und Team von „Münchens Kleinstem Opernhaus“

Konzeption und Musikalische Leitung: Andreas Pascal Heinzmann
Pianist*innen: Alyssa Filardo
Sänger*innen: Karolína Plicková
  Maria Brunauer
  Bernd Gebhardt
 Schauspielerin Regina Speiseder
 
 

Termine

10.07. Premiere

12.07., 28.07., 30.07., 01.08., 02.08., 06.08., 09.08., 13.08., 14.08., 15.08., 16.08., 20.08., 21.08., 23.08.

Jeweils um 20.00 Uhr in der Wagenhalle

19.07.2020 um 15.00 Uhr in der Wagenhalle

Preise

25 € Normalpreis

35 € Kultur-Plus-Ticket (10 € Spende)

Vorverkauf ab 22.06.2020

Aug
25
Di
2020
TRIAZZ & Friends @ Open Air im Ebenböckhaus
Aug 25 um 19:30

Acoustic Fusion / Acoustic Funk

TRIAZZ ist ursprünglich ein Trio, zu dem neben Bandleader und Gitarrist Thomas Wecker auch Heiko Jung, einer der besten Bassisten des Landes, gehört. Er ist mit erfolgreichen Projekten wie der Metal-Jazz-Band Panzerballett, Martin Grubinger oder Klaus Doldingers Passport aufgetreten. Für die rhythmische Basis sorgt der aus vielen Münchner Formationen bekannte Schlagzeuger Dittmar Hess. Er beschränkt sich bei dieser Besetzung bewusst auf Cajon, Snaredrum und Hi-Hat.

Verstärkt wird das Trio durch den renommierten Münchner Jazzmusiker, Arrangeur und Komponisten Wolfgang Roth (Saxophon, Klarinette, Kontraalt-Klarinette, Flöte), der unter anderem auch Musik für die Filme von Marcus H. Rosenmüller („Wer früher stirbt ist länger tot“) arrangierte. Seit einiger Zeit ist auch noch Florian Sagner (bekannt u.a. von „The Stimulators“) dabei und bereichert die Band als großartiger Trompeter und Percussionist. Zusammen mit Dittmar Hess bieten die beiden eine mitreißende Percussion-Section.

Unter dem Motto A JAZZ TRIBUTE TO POP MUSIC spielen wir Popstandards als jazz-funkige Instrumentalversionen. Mit Hits von den Beatles, Jimi Hendrix, Eric Clapton, Spencer Davis, France Gall, Michael Jackson, Stevie Wonder, Phil Collins, Adele, Pharrell Williams, Daft Punk und Nile Rodgers. Das Repertoire wird durch Eigenkompositionen von Bandleader Thomas Wecker ergänzt.

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

KONZERT
Di. 25.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

 

Karten für die Veranstaltungen der Pasinger Fabrik im Ebenböckhaus sind an der Kasse der Pasinger Fabrik, bei allen an MünchenTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen, sowie als Print-at-home-Tickets erhältlich. Tickets sind nur in personalisierter Form und mit fester Platzvergabe erhältlich.
——————————–
Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygieneregelungen sind Tickets in den Kategorien Einzelplatz, bzw. Doppelplatz erhältlich. Plätze der Kategorie Doppelplatz können ausschließlich im Zweierpack von Gästen erworben werden, die im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind.
——————————–
Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen mit wenigen Ausnahmen in der Wagenhalle der Pasinger Fabrik statt. Bei einer Verlegung erhalten ausschließlich Kunden mit einem Allwetterticket einen Platz in der Wagenhalle. Kunden mit einem Schönwetterticket erhalten an der Vorverkaufsstelle, an der die Karte gekauft wurde, den Eintrittspreis zurück.
——————————–
Ob die Veranstaltung wie geplant open air stattfinden kann, erfahren Sie am Vorstellungstag ab 17 Uhr auf der Homepage der Pasinger Fabrik, auf unserer Facebook-Seite oder unter Tel. 82 92 90 80.

Aug
26
Mi
2020
THE GOLDEN AGE – IN CONCERT @ Ebenböckhaus
Aug 26 um 19:30

Jazz, Swing und das Gefühl der „Goldenen Zwanziger“

 

Wenn der GOLDEN AGE JAZZ CLUB seine Pforten indoor nicht öffnen darf, swingen wir eben open air in gebührendem Abstand für Sie.

Der Rahmen ändert sich, der Inhalt bleibt derselbe: Ein Konzert-Abend mit Standards von Sinatra bis zu den Andrew Sisters sowie aktuellen Hits im Swing-Gewand, präsentiert vom Ensemble des GOLDEN AGE, das sich speziell für diesen Anlass Unterstützung gesucht, das Programm erweitert und die ein oder andere Showeinlage vorbereitet hat.

Ein berauschendes Konzert für alle Jazz-Liebhaber und Fans von Fransenkleid, Schiebermütze und Zigarettenspitze.

Ensemble: Julia Dippel, Melanie Renz, Florian Stierstorfer, Anja Straubhaar, Christophe Vetter & Special Guests

Band: Max Fraas (Kontrabass), Maximilian Hacker (Piano), Nathan Carruthers (Drums) & Special Guests

 

 

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

Ticket-Info und Schlechtwetter-Regelung

Karten für die Veranstaltungen der Pasinger Fabrik GmbH im Ebenböckhaus sind an der Kasse der Pasinger Fabrik, bei allen an MünchenTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen sowie als Print-at-home-Tickets erhältlich.

Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygienereglungen sind Tickets in den Kategorien Einzelplatz bzw. Doppelplatz erhältlich. Plätze der Kategorie „Doppelplatz“ können ausschließlich von Gästen erworben werden, die im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind.

Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen in der Wagenhalle der Pasinger Fabrik statt. Bei einer Verlegung in die Pasinger Fabrik erhalten ausschließlich Kunden mit einem Allwetterticket einen Platz in der Wagenhalle. Kunden mit einem Schönwetterticket erhalten an der Vorverkaufsstelle, an der die Karte gekauft wurde, den Eintrittspreis zurück.

Ob die Veranstaltung wie geplant open air stattfinden kann, erfahren Sie am Vorstellungstag ab 17 Uhr auf der Homepage der Pasinger Fabrik, auf unserer Facebook-Seite oder unter Tel. 089- 82 92 90 80.

Aug
27
Do
2020
THE GOLDEN AGE – IN CONCERT @ Ebenböckhaus
Aug 27 um 19:30

Jazz, Swing und das Gefühl der „Goldenen Zwanziger“

 

Wenn der GOLDEN AGE JAZZ CLUB seine Pforten indoor nicht öffnen darf, swingen wir eben open air in gebührendem Abstand für Sie.

Der Rahmen ändert sich, der Inhalt bleibt derselbe: Ein Konzert-Abend mit Standards von Sinatra bis zu den Andrew Sisters sowie aktuellen Hits im Swing-Gewand, präsentiert vom Ensemble des GOLDEN AGE, das sich speziell für diesen Anlass Unterstützung gesucht, das Programm erweitert und die ein oder andere Showeinlage vorbereitet hat.

Ein berauschendes Konzert für alle Jazz-Liebhaber und Fans von Fransenkleid, Schiebermütze und Zigarettenspitze.

Ensemble: Julia Dippel, Melanie Renz, Florian Stierstorfer, Anja Straubhaar, Christophe Vetter & Special Guests

Band: Max Fraas (Kontrabass), Maximilian Hacker (Piano), Nathan Carruthers (Drums) & Special Guests

 

 

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

Ticket-Info und Schlechtwetter-Regelung

Karten für die Veranstaltungen der Pasinger Fabrik GmbH im Ebenböckhaus sind an der Kasse der Pasinger Fabrik, bei allen an MünchenTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen sowie als Print-at-home-Tickets erhältlich.

Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygienereglungen sind Tickets in den Kategorien Einzelplatz bzw. Doppelplatz erhältlich. Plätze der Kategorie „Doppelplatz“ können ausschließlich von Gästen erworben werden, die im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind.

Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen in der Wagenhalle der Pasinger Fabrik statt. Bei einer Verlegung in die Pasinger Fabrik erhalten ausschließlich Kunden mit einem Allwetterticket einen Platz in der Wagenhalle. Kunden mit einem Schönwetterticket erhalten an der Vorverkaufsstelle, an der die Karte gekauft wurde, den Eintrittspreis zurück.

Ob die Veranstaltung wie geplant open air stattfinden kann, erfahren Sie am Vorstellungstag ab 17 Uhr auf der Homepage der Pasinger Fabrik, auf unserer Facebook-Seite oder unter Tel. 089- 82 92 90 80.

Aug
28
Fr
2020
Nymphenburger Streichersolisten @ Open Air im Ebenböckhaus
Aug 28 um 19:30

Sommerserenade mit den Nymphenburger Streichersolisten

Solistin: Nici Walde, Fagott

Das bekannte Ensemble um die Geigerin Angelika Lichtenstern ist dem Publikum aus vielen Konzerten bekannt und setzt sich aus erstklassigen Münchner Musikern zusammen.

Auf dem Programm stehen Werke von Vivaldi, Mozart, Rossini und Polleggi

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

 

KONZERT
Fr. 28.8.2020
19.30 Uhr
Open-Air im Park des Ebenböckhauses
Bei schlechtem Wetter in der Pasinger Fabrik

Eintritt:
Allwetterkarten: 20,- €
Schönwetterkarten: 16,- €

 

Karten für die Veranstaltungen der Pasinger Fabrik im Ebenböckhaus sind an der Kasse der Pasinger Fabrik, bei allen an MünchenTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen, sowie als Print-at-home-Tickets erhältlich. Tickets sind nur in personalisierter Form und mit fester Platzvergabe erhältlich.
——————————–
Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygieneregelungen sind Tickets in den Kategorien Einzelplatz, bzw. Doppelplatz erhältlich. Plätze der Kategorie Doppelplatz können ausschließlich im Zweierpack von Gästen erworben werden, die im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind.
——————————–
Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen mit wenigen Ausnahmen in der Wagenhalle der Pasinger Fabrik statt. Bei einer Verlegung erhalten ausschließlich Kunden mit einem Allwetterticket einen Platz in der Wagenhalle. Kunden mit einem Schönwetterticket erhalten an der Vorverkaufsstelle, an der die Karte gekauft wurde, den Eintrittspreis zurück.
——————————–
Ob die Veranstaltung wie geplant open air stattfinden kann, erfahren Sie am Vorstellungstag ab 17 Uhr auf der Homepage der Pasinger Fabrik, auf unserer Facebook-Seite oder unter Tel. 82 92 90 80.

Aug
29
Sa
2020
Gemischtes Doppel: Inka Meyer + Philipp Weber @ Ebenböckhaus
Aug 29 um 19:30

Gemischtes Doppel

Der Frau-Mann-Kabarett-Comedy-Abend

Foto: Simon Büttner

 

Die Botschaft der Mode- und Kosmetikbranche ist klar: „Frauen, ihr werdet alt, seid zu fett, lauft aus und habt zu viele Haare.“ Um diesem Makel zu entgehen, klatschen sich schon Grundschülerinnen so viel Wimperntusche ins Gesicht, dass sie an der Schulbank sitzend vornüberkippen. Und vieles, was wir tragen, ist untragbar, erschreckt nur die Katze und regt die Nierenfunktion des Hundes an. Aber mit dem Weizengras-Smoothie in der Hand hetzen wir trotzdem weiter jedem Beauty-Trend hinterher…

Mit jeder Menge „humoristischer Wucht“ (SZ) entlarvt Inka Meyer in ihrem Programm „Der Teufel trägt Parka“ den Wahnsinn der Schönheitsindustrie – witzig, relevant und brillant recherchiert!

 

Foto: Simon Büttner

 

 

 

 

 

Digitalisierung, Gentechnik, Künstliche Intelligenz: Der Mensch rast in die Zukunft!

Doch statt nach vorne zu blicken, starren alle auf ihr Smartphone. Gruselig! Wird der Mensch durch Maschinen ersetzt – oder befreit? Kommt das „Ende der Arbeit“? Super, dann haben wir endlich Zeit für was Sinnvolles! Aber wann hätte der Mensch jemals was Sinnvolles gemacht, nur weil er dafür Zeit hat? Man möchte als analoger Affe wirklich entsetzt von seinem Baum runterbrüllen: „Oh Gott, Mensch! Wo willst du denn eigentlich hin?“

Aber es gibt Hoffnung! Denn in der Zukunft wartet jemand auf Sie: Philipp Weber. Mit seinem neuen Programm: „KI: Künstliche Idioten!“ Denn das wichtigste Rüstzeug für alles Kommende war, ist und wird immer sein: der Humor!

 

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

Ticket-Info und Schlechtwetter-Regelung

Karten für die Veranstaltungen der Pasinger Fabrik GmbH im Ebenböckhaus sind an der Kasse der Pasinger Fabrik, bei allen an MünchenTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen sowie als Print-at-home-Tickets erhältlich.

Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygienereglungen sind Tickets in den Kategorien Einzelplatz bzw. Doppelplatz erhältlich. Plätze der Kategorie „Doppelplatz“ können ausschließlich von Gästen erworben werden, die im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind.

Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen in der Wagenhalle der Pasinger Fabrik statt. Bei einer Verlegung in die Pasinger Fabrik erhalten ausschließlich Kunden mit einem Allwetterticket einen Platz in der Wagenhalle. Kunden mit einem Schönwetterticket erhalten an der Vorverkaufsstelle, an der die Karte gekauft wurde, den Eintrittspreis zurück.

Ob die Veranstaltung wie geplant open air stattfinden kann, erfahren Sie am Vorstellungstag ab 17 Uhr auf der Homepage der Pasinger Fabrik, auf unserer Facebook-Seite oder unter Tel. 089- 82 92 90 80.

Sep
5
Sa
2020
AM BODEN [grounded] @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS
Sep 5 um 20:00 – 21:00
AM BODEN [grounded] @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS

Der packende Monolog von Autor George Brant (uraufgeführt 2013) gewährt Einblick in die Welt des »drohnenbasierten« Kriegs. Vernichtung ohne Feindberührung.

Die Heldin ist eine F-16-Kampfpilotin, mit Leib und Seele. Ein Adrenalinjunkie. Dann die Begegnung mit Eric. Schwangerschaft, ungewollt. Erstmal Schluss mit F-16. Dafür Samantha, das Kind. Drei Jahre hält sie es aus. Dann meldet sie sich zurück. Doch ihr Arbeitsplatz ist nicht mehr das Blau des Himmels, sondern das Grau der Monitore in einem klimatisierten Anhänger in der Nähe von Las Vegas, von wo aus sie Drohnen über Afghanistan steuert: »War on Terror«. Statt F-16 nun also eine Reaper (»Sensenmann«). Sie kämpft sich weitab vom Schlachtfeld durch 12-Stunden-Schichten; tötet tagsüber »Terroristen«, die kein Gericht je schuldig sprach (der Schießbefehl kommt anonym per Kopfhörer, das Ziel ist kaum eindeutig zu identifizieren), und ist abends Frau und Mutter. Bis die Grenzen zwischen Privatleben und virtuell-realer Menschenjagd sich auflösen…

Mit Katrin Wunderlich + Ardhi Engl

Regie Eos Schopohl
Raum + Kostüm  Lucia Nußbächer/Nina Strukamp
Klang + Videos Ardhi Engl
Lichtdesign Jo Hübner
Technik Max Reitmayer

 

Sep
8
Di
2020
Fabi: Bis zum sicheren Laufen 1 Jahr – 1 1/2 Jahre @ Fabi Pasing Kursraum 2.OG
Sep 8 um 9:15 – 10:45

Sie haben mit Ihrem Kind an einem Kurs im ersten Lebensjahr teilgenommen und suchen jetzt eine „Fortsetzung“?
Begleiten Sie Ihr Kind mit Spiel-, Bewegungs- und Sinnesangeboten bis zum sicheren Laufen. Nehmen Sie sich Zeit für Ihr Kind und für den Austausch mit den anderen Eltern. Ihr Kind macht vielfältige Erfahrungen im Umgang mit anderen Kindern und genießt die gemeinsame Runde mit Liedern und Kniereitern.
Für die Stärkung zwischendurch bitte eine kleine Brotzeit mitbringen.

Fabi: MonteLinos – Kindergruppe – Sonne fortlaufende integrative Montessori Kindergruppe @ Fabi Pasing Kursraum 1.OG
Sep 8 um 15:15 – 17:45

Montessori Kindergruppe von 1-4 Jahren
Die Kinder erleben in unseren altersgemischten Gruppen ein verständnis- und respektvolles Miteinander.
Der Nachmittag teilt sich in unterschiedliche Lerneinheiten. Mit Hilfe der Montessoripädagogik entwickeln die Kinder Vertrauen in ihre Fähigkeiten.
Ankommen, Begrüßungskreis, Freiarbeit, Brotzeit und Gruppenangebote sind Lerneinheiten in denen sie dieses Vertrauen erleben.
Die Kinder probieren nach ihren Entwicklungsbedürfnissen an den gemeinsamen Nachmittagen Lernangebote aus.
Sie erhalten liebevolle Hilfe, Begleitung und Unterstützung zur Selbsthilfe und Selbständigkeit sowie eine Vorbereitung auf die Kindergartenzeit ohne Eltern.
Vor der Teilnahme findet ein Gespräch mit der Gruppenleitung statt.

Sep
9
Mi
2020
Fabi: Warte, beobachte und vertraue – MonteBambini – MINIS @ Fabi Pasing Kursraum 2.OG
Sep 9 um 9:00 – 10:30

MINIs – für erwachsene Begleitpersonen mit Kindern von 12 bis 17 Monaten
plus ein Familien- oder Papatag am Samstag
In diesem Kurs haben Eltern und Kinder die Möglichkeit, die Pädagogik und das Arbeiten nach Maria Montessori kennenzulernen und sich bewusst auf die Zeit mit dem Kind einzulas-sen. In einer entspannten, ruhigen, vorbereiteten Umgebung können Sie mit Ihrem Kind an verschiedenen Arbeitsstationen altersgerechte Materialien und Übungen entdecken. Gerne dürfen Sie auch „nur“ liebevoller Beobachter ihres Kindes sein.
Das Miteinander ermöglicht den Kindern Gruppenerfahrungen zu sammeln. Ein ritualisierter Ablauf: Ankommen, Brotzeit, Begrüßungskreis inkl. Musik/Singen, Freiarbeit inkl. Stillezeit, Abschiedskreis bietet den Kindern Orientierung und somit Sicherheit.
Raum, Zeit und Ruhe für alle Fragen des Elternseins sowie alltagstaugliche Anregungen/Aktivitäten für zu Hause runden das Angebot ab.
Der Kurs kann einzeln oder langfristig gebucht werden. Die Inhalte ergänzen sich.

Kursleitung Andrea Stork

Fabi: Warte, beobachte und vertraue – MonteBambini -MAXIS @ Fabi Pasing Kursraum 2.OG
Sep 9 um 10:45 – 12:15

MAXIs – für erwachsene Begleitpersonen mit Kindern von 18 bis 28 Monaten
plus ein Familien- oder Papatag am Samstag
In diesem Kurs haben Eltern und Kinder die Möglichkeit, die Pädagogik und das Arbeiten nach Maria Montessori kennenzulernen und sich bewusst auf die Zeit mit dem Kind einzulas-sen. In einer entspannten, ruhigen, vorbereiteten Umgebung können Sie mit Ihrem Kind an verschiedenen Arbeitsstationen altersgerechte Materialien und Übungen entdecken. Gerne dürfen Sie auch „nur“ liebevoller Beobachter ihres Kindes sein.
Das Miteinander ermöglicht den Kindern Gruppenerfahrungen zu sammeln. Ein ritualisierter Ablauf: Ankommen, Brotzeit, Begrüßungskreis inkl. Musik/Singen, Freiarbeit inkl. Stillezeit, Abschiedskreis bietet den Kindern Orientierung und somit Sicherheit.
Raum, Zeit und Ruhe für alle Fragen des Elternseins sowie alltagstaugliche Anregun-gen/Aktivitäten für zu Hause runden das Angebot ab.
Der Kurs kann einzeln oder langfristig gebucht werden. Die Inhalte ergänzen sich.

Kursleitung Andrea Stork

Fabi: Yoga Kurs (8 Abende) @ Fabi Pasing Kursraum 2.OG
Sep 9 um 20:00 – 21:30

Spüren Sie die Energie und Freude, die durch die Bewegungen, das Strecken, Dehnen und Verweilen in den Hatha-Yoga-Übungen entstehen. Lernen Sie Ihren Atem kennen und vergrößern. Schöpfen Sie in einer kleinen Gruppe Ruhe und Kraft für den Alltag aus dem Loslassen und Entspannen im Yoga.

Kursleitung Gabriele Keemss

Sep
10
Do
2020
Fabi: MonteLinos – Kindergruppe – Sonne fortlaufende integrative Montessori Kindergruppe @ Fabi Pasing Kursraum 1.OG
Sep 10 um 15:15 – 17:45

Montessori Kindergruppe von 1-4 Jahren
Die Kinder erleben in unseren altersgemischten Gruppen ein verständnis- und respektvolles Miteinander.
Der Nachmittag teilt sich in unterschiedliche Lerneinheiten. Mit Hilfe der Montessoripädagogik entwickeln die Kinder Vertrauen in ihre Fähigkeiten.
Ankommen, Begrüßungskreis, Freiarbeit, Brotzeit und Gruppenangebote sind Lerneinheiten in denen sie dieses Vertrauen erleben.
Die Kinder probieren nach ihren Entwicklungsbedürfnissen an den gemeinsamen Nachmittagen Lernangebote aus.
Sie erhalten liebevolle Hilfe, Begleitung und Unterstützung zur Selbsthilfe und Selbständigkeit sowie eine Vorbereitung auf die Kindergartenzeit ohne Eltern.
Vor der Teilnahme findet ein Gespräch mit der Gruppenleitung statt.

AM BODEN [grounded] @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS
Sep 10 um 20:00 – 21:00
AM BODEN [grounded] @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS

Der packende Monolog von Autor George Brant (uraufgeführt 2013) gewährt Einblick in die Welt des »drohnenbasierten« Kriegs. Vernichtung ohne Feindberührung.

Die Heldin ist eine F-16-Kampfpilotin, mit Leib und Seele. Ein Adrenalinjunkie. Dann die Begegnung mit Eric. Schwangerschaft, ungewollt. Erstmal Schluss mit F-16. Dafür Samantha, das Kind. Drei Jahre hält sie es aus. Dann meldet sie sich zurück. Doch ihr Arbeitsplatz ist nicht mehr das Blau des Himmels, sondern das Grau der Monitore in einem klimatisierten Anhänger in der Nähe von Las Vegas, von wo aus sie Drohnen über Afghanistan steuert: »War on Terror«. Statt F-16 nun also eine Reaper (»Sensenmann«). Sie kämpft sich weitab vom Schlachtfeld durch 12-Stunden-Schichten; tötet tagsüber »Terroristen«, die kein Gericht je schuldig sprach (der Schießbefehl kommt anonym per Kopfhörer, das Ziel ist kaum eindeutig zu identifizieren), und ist abends Frau und Mutter. Bis die Grenzen zwischen Privatleben und virtuell-realer Menschenjagd sich auflösen…

Mit Katrin Wunderlich + Ardhi Engl

Regie Eos Schopohl
Raum + Kostüm  Lucia Nußbächer/Nina Strukamp
Klang + Videos Ardhi Engl
Lichtdesign Jo Hübner
Technik Max Reitmayer

 

Fabi: Bodystyling für Frauen (8 Abende) @ Storchenburgsaal, 1. Stock
Sep 10 um 20:00 – 21:00

Gezieltes Training der Bauch-, Bein- und Pomuskulatur mit Elementen aus Pilates und der Wirbelsäulengymnastik für einen straffen Body.
Der Kurs ist im Anschluss an eine Rückbildungsgymnastik sehr gut geeignet.
Bitte eine Matte, Handtuch und ein Getränk mitbringen.

Kursleitung Michelle Much

Sep
11
Fr
2020
Comic-Zeichnen – WOC online
Sep 11 um 15:00 – 18:00

AKTUELLE INFORMATIONEN:

auch in diesen finsteren Zeiten gibt es viele Dinge, die sich nicht ändern:
Wer hungert, muss essen.
Wer müde ist, muss schlafen.
Wer durstet, muss trinken.
Und wer „brennt“, MUSS zeichnen.WOC hat aufgrund der aktuellen Situation einen eigenen Youtube-Kanal!!

Damit wie immer Fragen bearbeitet werdeen können, müssen wir für euch erreichbar sein.
Also gibt es Einen WOC-eigenen CHAT OHNE ANMELDUNG unter http://www.e-chat.co/room/19893189
Öffnung des Chats und Streams um 15:00 Uhr!
Dieser Kanal soll uns allen eine Quelle der Kraft und Freude sein.
WOC hält zusammen.

Jeden Freitag von 15-18 Uhr treffen sich in der Pasinger Fabrik Comiczeichner und solche die es werden wollen. Mitmachen können alle, die Lust haben, zu zeichnen und von Profis mehr über die Gestaltung von Comics und Bildergeschichten zu lernen.

Kursleiter: Samar Ertsey und das Team von World Of Comics

Kostenlos

Alter: ab 8

Keine Angebote in den Ferien

 

Fabi: MonteLinos – Kindergruppe – Sterne fortlaufende integrative Montessori Kindergruppe @ Fabi Pasing Kursraum 1.OG
Sep 11 um 15:15 – 17:45

Montessori Kindergruppe von 1-4 Jahren
Die Kinder erleben in unseren altersgemischten Gruppen ein verständnis- und respektvolles Miteinander.
Der Nachmittag teilt sich in unterschiedliche Lerneinheiten. Mit Hilfe der Montessoripädagogik entwickeln die Kinder Vertrauen in ihre Fähigkeiten.
Ankommen, Begrüßungskreis, Freiarbeit, Brotzeit und Gruppenangebote sind Lerneinheiten in denen sie dieses Vertrauen erleben.
Die Kinder probieren nach ihren Entwicklungsbedürfnissen an den gemeinsamen Nachmittagen Lernangebote aus.
Sie erhalten liebevolle Hilfe, Begleitung und Unterstützung zur Selbsthilfe und Selbständigkeit sowie eine Vorbereitung auf die Kindergartenzeit ohne Eltern.
Vor der Teilnahme findet ein Gespräch mit der Gruppenleitung statt.

Pasing kreuz und quer
Sep 11 um 15:30 – 17:30

Stadtteilforscher*innen gesucht!

Es gibt eine Menge zu entdecken und zu erfahren über den Stadtteil Pasing: Wo sind tolle Plätze und besondere Orte? Wo leben interessante Menschen? Und wo gibt es spannende Geschichten und ungewöhliche Begebenheiten? Für den Kinderstadtplan www.pasing-kreuzundquer.de suchen wir Forscher*innen und Entdecker*innen, die Lust haben, auf Spurensuche zu gehen und zu erkunden, was es hier alles gibt und für Kinder wichtig ist. Ausgerüstet mit Mikrofon und Kamera brechen wir auf zu Streifzügen und Entdeckungsreisen in den Stadtteil!

Alter: 8-13 Jahre

Anmeldung: 089 – 888 88 06

Kursleitung: Conny Beckstein und Theresa Dei, Kinder- und Jugendkulturwerkstatt

Kinderreaktion der Münchner Kinderzeitung
Sep 11 um 16:00 – 17:30

Die Redaktion der stadtweiten Münchner Kinderzeitung

Was gibt’s Neues in München? Was ist für Kinder in der Stadt geboten? Und was bewegt Münchner Mädchen und Jungen?

Die Redaktion der stadtweiten Münchner Kinderzeitung trifft sich jeden Freitag in der Pasinger Fabrik und sucht laufend neue Reporterinnen und Redakteure! Hier könnt ihr Berichte und Reportagen schreiben, Umfragen und Interviews machen, Fotostories und Rätsel gestalten oder kurze Videos für die neue App produzieren und vieles mehr.

Jeden Freitag außer in den Schulferien.

Alter: 10-15 Jahre

Anmerkung: Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung über: kinderredaktion@muek.info oder unter 089-82111 00.

AM BODEN [grounded] @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS
Sep 11 um 20:00 – 21:00
AM BODEN [grounded] @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS

Der packende Monolog von Autor George Brant (uraufgeführt 2013) gewährt Einblick in die Welt des »drohnenbasierten« Kriegs. Vernichtung ohne Feindberührung.

Die Heldin ist eine F-16-Kampfpilotin, mit Leib und Seele. Ein Adrenalinjunkie. Dann die Begegnung mit Eric. Schwangerschaft, ungewollt. Erstmal Schluss mit F-16. Dafür Samantha, das Kind. Drei Jahre hält sie es aus. Dann meldet sie sich zurück. Doch ihr Arbeitsplatz ist nicht mehr das Blau des Himmels, sondern das Grau der Monitore in einem klimatisierten Anhänger in der Nähe von Las Vegas, von wo aus sie Drohnen über Afghanistan steuert: »War on Terror«. Statt F-16 nun also eine Reaper (»Sensenmann«). Sie kämpft sich weitab vom Schlachtfeld durch 12-Stunden-Schichten; tötet tagsüber »Terroristen«, die kein Gericht je schuldig sprach (der Schießbefehl kommt anonym per Kopfhörer, das Ziel ist kaum eindeutig zu identifizieren), und ist abends Frau und Mutter. Bis die Grenzen zwischen Privatleben und virtuell-realer Menschenjagd sich auflösen…

Mit Katrin Wunderlich + Ardhi Engl

Regie Eos Schopohl
Raum + Kostüm  Lucia Nußbächer/Nina Strukamp
Klang + Videos Ardhi Engl
Lichtdesign Jo Hübner
Technik Max Reitmayer

 

Sep
12
Sa
2020
AM BODEN [grounded] @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS
Sep 12 um 20:00 – 21:00
AM BODEN [grounded] @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS

Der packende Monolog von Autor George Brant (uraufgeführt 2013) gewährt Einblick in die Welt des »drohnenbasierten« Kriegs. Vernichtung ohne Feindberührung.

Die Heldin ist eine F-16-Kampfpilotin, mit Leib und Seele. Ein Adrenalinjunkie. Dann die Begegnung mit Eric. Schwangerschaft, ungewollt. Erstmal Schluss mit F-16. Dafür Samantha, das Kind. Drei Jahre hält sie es aus. Dann meldet sie sich zurück. Doch ihr Arbeitsplatz ist nicht mehr das Blau des Himmels, sondern das Grau der Monitore in einem klimatisierten Anhänger in der Nähe von Las Vegas, von wo aus sie Drohnen über Afghanistan steuert: »War on Terror«. Statt F-16 nun also eine Reaper (»Sensenmann«). Sie kämpft sich weitab vom Schlachtfeld durch 12-Stunden-Schichten; tötet tagsüber »Terroristen«, die kein Gericht je schuldig sprach (der Schießbefehl kommt anonym per Kopfhörer, das Ziel ist kaum eindeutig zu identifizieren), und ist abends Frau und Mutter. Bis die Grenzen zwischen Privatleben und virtuell-realer Menschenjagd sich auflösen…

Mit Katrin Wunderlich + Ardhi Engl

Regie Eos Schopohl
Raum + Kostüm  Lucia Nußbächer/Nina Strukamp
Klang + Videos Ardhi Engl
Lichtdesign Jo Hübner
Technik Max Reitmayer

 

Sep
14
Mo
2020
Fabi: Yoga Rückbildung „Yoga Mami Baby“ – Kurs mit 7 Terminen a 60min @ Pasinger Fabrik - Kursraum Fabi 1. OG
Sep 14 um 16:45 – 17:45

Yoga Mami & Baby
Rückbildungs-Yoga fördert körperliches und geistiges Wohlbefinden nach der Geburt.
Durch besondere, auf Yoga basierende Übungen werden Muskeltonus, Stabilität und körperliche Kraft systematisch wieder aufgebaut.
Der Kurs begleitet Mami und Baby beim sanften Übergang hinaus in die Welt. Neue Kontakte werden geknüpft.
Die Mütter praktizieren Yoga, während die Kinder neben ihnen liegen, vielleicht schlafen oder in die Yoga-Praxis mit einbezogen werden.
Mit der Rückbildung kann ca. 6 – 8 Wochen nach der Entbindung begonnen werden. Bei Unsicherheiten fragen Sie bitte Ihre Ärztin oder Ihren Arzt.
Bitte bringen Sie Socken zum Kurs mit.

 

 

Fabi: Mit Yoga durch die Schwangerschaft – Kurs – 7 Abende a 90min @ Fabi Pasing Kursraum 1.OG
Sep 14 um 18:00 – 19:30

In diesem Kurs werden sanfte, der Schwangerschaft angepasste Yogaübungen angeleitet, die entspannen und wirksam gegen körperliche Beschwerden wie Rückenschmerzen etc. sein können. Die geführten Atem -und Entspannungsübungen bereiten Sie auf die Geburt vor und bringen Sie in Kontakt mit Ihrem Baby. Durch Yoga werden Körper, Seele und Geist in Einklang gebracht. Eine Teilnahme ist bereits ab der frühen Schwangerschaft möglich.
Bitte eine Decke für die abschließende Entspannungseinheit mitbringen. Bei Unsicherheiten fragen Sie bitte Ihre Ärztin oder Ihren Arzt.

Kursleitung Petra Degenhardt

Sep
15
Di
2020
Fabi: Bis zum sicheren Laufen 1 Jahr – 1 1/2 Jahre @ Fabi Pasing Kursraum 2.OG
Sep 15 um 9:15 – 10:45

Sie haben mit Ihrem Kind an einem Kurs im ersten Lebensjahr teilgenommen und suchen jetzt eine „Fortsetzung“?
Begleiten Sie Ihr Kind mit Spiel-, Bewegungs- und Sinnesangeboten bis zum sicheren Laufen. Nehmen Sie sich Zeit für Ihr Kind und für den Austausch mit den anderen Eltern. Ihr Kind macht vielfältige Erfahrungen im Umgang mit anderen Kindern und genießt die gemeinsame Runde mit Liedern und Kniereitern.
Für die Stärkung zwischendurch bitte eine kleine Brotzeit mitbringen.

Fabi: MonteLinos – Kindergruppe – Sonne fortlaufende integrative Montessori Kindergruppe @ Fabi Pasing Kursraum 1.OG
Sep 15 um 15:15 – 17:45

Montessori Kindergruppe von 1-4 Jahren
Die Kinder erleben in unseren altersgemischten Gruppen ein verständnis- und respektvolles Miteinander.
Der Nachmittag teilt sich in unterschiedliche Lerneinheiten. Mit Hilfe der Montessoripädagogik entwickeln die Kinder Vertrauen in ihre Fähigkeiten.
Ankommen, Begrüßungskreis, Freiarbeit, Brotzeit und Gruppenangebote sind Lerneinheiten in denen sie dieses Vertrauen erleben.
Die Kinder probieren nach ihren Entwicklungsbedürfnissen an den gemeinsamen Nachmittagen Lernangebote aus.
Sie erhalten liebevolle Hilfe, Begleitung und Unterstützung zur Selbsthilfe und Selbständigkeit sowie eine Vorbereitung auf die Kindergartenzeit ohne Eltern.
Vor der Teilnahme findet ein Gespräch mit der Gruppenleitung statt.

Fabi: Vätertreffpunkt @ Fabi Pasing Kursraum 1.OG
Sep 15 um 17:00 – 18:30

Väter treffen sich mit oder ohne Kinder und lassen den Tag ausklingen.
Gemeinsam wird gespielt, gesungen und mit den Kindern Zeit verbracht.
Die Kinder haben Gelegenheit sich kennenzulernen und sich in einer spielerischen Umgebung auszuprobieren.
Es kommen Themen zur Sprache die Väter mit ihren Kindern oder in der Familie haben.
Eine Brotzeit,spielerische Elemente und gegenseitiger Austausch runden die gemeinsame Zeit ab.
Väter sind auch ohne Kinder willkommen. Bitte eine kleine Brotzeit mitbringen.

Kursleitung Thomas Engl

Sep
16
Mi
2020
Fabi: Warte, beobachte und vertraue – MonteBambini – MINIS @ Fabi Pasing Kursraum 2.OG
Sep 16 um 9:00 – 10:30

MINIs – für erwachsene Begleitpersonen mit Kindern von 12 bis 17 Monaten
plus ein Familien- oder Papatag am Samstag
In diesem Kurs haben Eltern und Kinder die Möglichkeit, die Pädagogik und das Arbeiten nach Maria Montessori kennenzulernen und sich bewusst auf die Zeit mit dem Kind einzulas-sen. In einer entspannten, ruhigen, vorbereiteten Umgebung können Sie mit Ihrem Kind an verschiedenen Arbeitsstationen altersgerechte Materialien und Übungen entdecken. Gerne dürfen Sie auch „nur“ liebevoller Beobachter ihres Kindes sein.
Das Miteinander ermöglicht den Kindern Gruppenerfahrungen zu sammeln. Ein ritualisierter Ablauf: Ankommen, Brotzeit, Begrüßungskreis inkl. Musik/Singen, Freiarbeit inkl. Stillezeit, Abschiedskreis bietet den Kindern Orientierung und somit Sicherheit.
Raum, Zeit und Ruhe für alle Fragen des Elternseins sowie alltagstaugliche Anregungen/Aktivitäten für zu Hause runden das Angebot ab.
Der Kurs kann einzeln oder langfristig gebucht werden. Die Inhalte ergänzen sich.

Kursleitung Andrea Stork

Fabi: Warte, beobachte und vertraue – MonteBambini -MAXIS @ Fabi Pasing Kursraum 2.OG
Sep 16 um 10:45 – 12:15

MAXIs – für erwachsene Begleitpersonen mit Kindern von 18 bis 28 Monaten
plus ein Familien- oder Papatag am Samstag
In diesem Kurs haben Eltern und Kinder die Möglichkeit, die Pädagogik und das Arbeiten nach Maria Montessori kennenzulernen und sich bewusst auf die Zeit mit dem Kind einzulas-sen. In einer entspannten, ruhigen, vorbereiteten Umgebung können Sie mit Ihrem Kind an verschiedenen Arbeitsstationen altersgerechte Materialien und Übungen entdecken. Gerne dürfen Sie auch „nur“ liebevoller Beobachter ihres Kindes sein.
Das Miteinander ermöglicht den Kindern Gruppenerfahrungen zu sammeln. Ein ritualisierter Ablauf: Ankommen, Brotzeit, Begrüßungskreis inkl. Musik/Singen, Freiarbeit inkl. Stillezeit, Abschiedskreis bietet den Kindern Orientierung und somit Sicherheit.
Raum, Zeit und Ruhe für alle Fragen des Elternseins sowie alltagstaugliche Anregun-gen/Aktivitäten für zu Hause runden das Angebot ab.
Der Kurs kann einzeln oder langfristig gebucht werden. Die Inhalte ergänzen sich.

Kursleitung Andrea Stork

Fabi: Yoga Kurs (8 Abende) @ Fabi Pasing Kursraum 2.OG
Sep 16 um 20:00 – 21:30

Spüren Sie die Energie und Freude, die durch die Bewegungen, das Strecken, Dehnen und Verweilen in den Hatha-Yoga-Übungen entstehen. Lernen Sie Ihren Atem kennen und vergrößern. Schöpfen Sie in einer kleinen Gruppe Ruhe und Kraft für den Alltag aus dem Loslassen und Entspannen im Yoga.

Kursleitung Gabriele Keemss

Sep
17
Do
2020
Fabi: MonteLinos – Kindergruppe – Sonne fortlaufende integrative Montessori Kindergruppe @ Fabi Pasing Kursraum 1.OG
Sep 17 um 15:15 – 17:45

Montessori Kindergruppe von 1-4 Jahren
Die Kinder erleben in unseren altersgemischten Gruppen ein verständnis- und respektvolles Miteinander.
Der Nachmittag teilt sich in unterschiedliche Lerneinheiten. Mit Hilfe der Montessoripädagogik entwickeln die Kinder Vertrauen in ihre Fähigkeiten.
Ankommen, Begrüßungskreis, Freiarbeit, Brotzeit und Gruppenangebote sind Lerneinheiten in denen sie dieses Vertrauen erleben.
Die Kinder probieren nach ihren Entwicklungsbedürfnissen an den gemeinsamen Nachmittagen Lernangebote aus.
Sie erhalten liebevolle Hilfe, Begleitung und Unterstützung zur Selbsthilfe und Selbständigkeit sowie eine Vorbereitung auf die Kindergartenzeit ohne Eltern.
Vor der Teilnahme findet ein Gespräch mit der Gruppenleitung statt.

AM BODEN [grounded] @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS
Sep 17 um 20:00 – 21:00
AM BODEN [grounded] @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS

Der packende Monolog von Autor George Brant (uraufgeführt 2013) gewährt Einblick in die Welt des »drohnenbasierten« Kriegs. Vernichtung ohne Feindberührung.

Die Heldin ist eine F-16-Kampfpilotin, mit Leib und Seele. Ein Adrenalinjunkie. Dann die Begegnung mit Eric. Schwangerschaft, ungewollt. Erstmal Schluss mit F-16. Dafür Samantha, das Kind. Drei Jahre hält sie es aus. Dann meldet sie sich zurück. Doch ihr Arbeitsplatz ist nicht mehr das Blau des Himmels, sondern das Grau der Monitore in einem klimatisierten Anhänger in der Nähe von Las Vegas, von wo aus sie Drohnen über Afghanistan steuert: »War on Terror«. Statt F-16 nun also eine Reaper (»Sensenmann«). Sie kämpft sich weitab vom Schlachtfeld durch 12-Stunden-Schichten; tötet tagsüber »Terroristen«, die kein Gericht je schuldig sprach (der Schießbefehl kommt anonym per Kopfhörer, das Ziel ist kaum eindeutig zu identifizieren), und ist abends Frau und Mutter. Bis die Grenzen zwischen Privatleben und virtuell-realer Menschenjagd sich auflösen…

Mit Katrin Wunderlich + Ardhi Engl

Regie Eos Schopohl
Raum + Kostüm  Lucia Nußbächer/Nina Strukamp
Klang + Videos Ardhi Engl
Lichtdesign Jo Hübner
Technik Max Reitmayer

 

Fabi: Bodystyling für Frauen (8 Abende) @ Storchenburgsaal, 1. Stock
Sep 17 um 20:00 – 21:00

Gezieltes Training der Bauch-, Bein- und Pomuskulatur mit Elementen aus Pilates und der Wirbelsäulengymnastik für einen straffen Body.
Der Kurs ist im Anschluss an eine Rückbildungsgymnastik sehr gut geeignet.
Bitte eine Matte, Handtuch und ein Getränk mitbringen.

Kursleitung Michelle Much

Sep
18
Fr
2020
Comic-Zeichnen – WOC online
Sep 18 um 15:00 – 18:00

AKTUELLE INFORMATIONEN:

auch in diesen finsteren Zeiten gibt es viele Dinge, die sich nicht ändern:
Wer hungert, muss essen.
Wer müde ist, muss schlafen.
Wer durstet, muss trinken.
Und wer „brennt“, MUSS zeichnen.WOC hat aufgrund der aktuellen Situation einen eigenen Youtube-Kanal!!

Damit wie immer Fragen bearbeitet werdeen können, müssen wir für euch erreichbar sein.
Also gibt es Einen WOC-eigenen CHAT OHNE ANMELDUNG unter http://www.e-chat.co/room/19893189
Öffnung des Chats und Streams um 15:00 Uhr!
Dieser Kanal soll uns allen eine Quelle der Kraft und Freude sein.
WOC hält zusammen.

Jeden Freitag von 15-18 Uhr treffen sich in der Pasinger Fabrik Comiczeichner und solche die es werden wollen. Mitmachen können alle, die Lust haben, zu zeichnen und von Profis mehr über die Gestaltung von Comics und Bildergeschichten zu lernen.

Kursleiter: Samar Ertsey und das Team von World Of Comics

Kostenlos

Alter: ab 8

Keine Angebote in den Ferien

 

Fabi: MonteLinos – Kindergruppe – Sterne fortlaufende integrative Montessori Kindergruppe @ Fabi Pasing Kursraum 1.OG
Sep 18 um 15:15 – 17:45

Montessori Kindergruppe von 1-4 Jahren
Die Kinder erleben in unseren altersgemischten Gruppen ein verständnis- und respektvolles Miteinander.
Der Nachmittag teilt sich in unterschiedliche Lerneinheiten. Mit Hilfe der Montessoripädagogik entwickeln die Kinder Vertrauen in ihre Fähigkeiten.
Ankommen, Begrüßungskreis, Freiarbeit, Brotzeit und Gruppenangebote sind Lerneinheiten in denen sie dieses Vertrauen erleben.
Die Kinder probieren nach ihren Entwicklungsbedürfnissen an den gemeinsamen Nachmittagen Lernangebote aus.
Sie erhalten liebevolle Hilfe, Begleitung und Unterstützung zur Selbsthilfe und Selbständigkeit sowie eine Vorbereitung auf die Kindergartenzeit ohne Eltern.
Vor der Teilnahme findet ein Gespräch mit der Gruppenleitung statt.

Pasing kreuz und quer
Sep 18 um 15:30 – 17:30

Stadtteilforscher*innen gesucht!

Es gibt eine Menge zu entdecken und zu erfahren über den Stadtteil Pasing: Wo sind tolle Plätze und besondere Orte? Wo leben interessante Menschen? Und wo gibt es spannende Geschichten und ungewöhliche Begebenheiten? Für den Kinderstadtplan www.pasing-kreuzundquer.de suchen wir Forscher*innen und Entdecker*innen, die Lust haben, auf Spurensuche zu gehen und zu erkunden, was es hier alles gibt und für Kinder wichtig ist. Ausgerüstet mit Mikrofon und Kamera brechen wir auf zu Streifzügen und Entdeckungsreisen in den Stadtteil!

Alter: 8-13 Jahre

Anmeldung: 089 – 888 88 06

Kursleitung: Conny Beckstein und Theresa Dei, Kinder- und Jugendkulturwerkstatt

Kinderreaktion der Münchner Kinderzeitung
Sep 18 um 16:00 – 17:30

Die Redaktion der stadtweiten Münchner Kinderzeitung

Was gibt’s Neues in München? Was ist für Kinder in der Stadt geboten? Und was bewegt Münchner Mädchen und Jungen?

Die Redaktion der stadtweiten Münchner Kinderzeitung trifft sich jeden Freitag in der Pasinger Fabrik und sucht laufend neue Reporterinnen und Redakteure! Hier könnt ihr Berichte und Reportagen schreiben, Umfragen und Interviews machen, Fotostories und Rätsel gestalten oder kurze Videos für die neue App produzieren und vieles mehr.

Jeden Freitag außer in den Schulferien.

Alter: 10-15 Jahre

Anmerkung: Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung über: kinderredaktion@muek.info oder unter 089-82111 00.

AM BODEN [grounded] @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS
Sep 18 um 20:00 – 21:00
AM BODEN [grounded] @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS

Der packende Monolog von Autor George Brant (uraufgeführt 2013) gewährt Einblick in die Welt des »drohnenbasierten« Kriegs. Vernichtung ohne Feindberührung.

Die Heldin ist eine F-16-Kampfpilotin, mit Leib und Seele. Ein Adrenalinjunkie. Dann die Begegnung mit Eric. Schwangerschaft, ungewollt. Erstmal Schluss mit F-16. Dafür Samantha, das Kind. Drei Jahre hält sie es aus. Dann meldet sie sich zurück. Doch ihr Arbeitsplatz ist nicht mehr das Blau des Himmels, sondern das Grau der Monitore in einem klimatisierten Anhänger in der Nähe von Las Vegas, von wo aus sie Drohnen über Afghanistan steuert: »War on Terror«. Statt F-16 nun also eine Reaper (»Sensenmann«). Sie kämpft sich weitab vom Schlachtfeld durch 12-Stunden-Schichten; tötet tagsüber »Terroristen«, die kein Gericht je schuldig sprach (der Schießbefehl kommt anonym per Kopfhörer, das Ziel ist kaum eindeutig zu identifizieren), und ist abends Frau und Mutter. Bis die Grenzen zwischen Privatleben und virtuell-realer Menschenjagd sich auflösen…

Mit Katrin Wunderlich + Ardhi Engl

Regie Eos Schopohl
Raum + Kostüm  Lucia Nußbächer/Nina Strukamp
Klang + Videos Ardhi Engl
Lichtdesign Jo Hübner
Technik Max Reitmayer

 

Sep
19
Sa
2020
Fabi: Säuglingspflegekurs für Schwangere und werdende Väter @ Fabi Pasing Kursraum 1.OG
Sep 19 um 10:00 – 17:00

Hier erfahren Sie schon während der Schwangerschaft alles, was Sie wissen möchten über
– Wickeln
– Körperpflege und Baden
– Ernährung des Babys
– Schlafen
– Stillen und Wochenbett
– Sinnvolle Ausstattung und Anschaffungen.
Sie können praktisch üben, nachfragen und Erfahrungen austauschen. Dabei werden auch die neuesten Erkenntnisse aus der Säuglingsforschung besprochen mit Empfehlungen für den Alltag.
Und wenn das Baby da ist: Ein Treffen zur Beratung durch die Kursleiterin und Erfahrungsaustausch. Die Terminabsprache erfolgt im Kurs.

Kursleitung Petra Wolge

Sep
21
Mo
2020
Fabi: Yoga Rückbildung „Yoga Mami Baby“ – Kurs mit 7 Terminen a 60min @ Pasinger Fabrik - Kursraum Fabi 1. OG
Sep 21 um 16:45 – 17:45

Yoga Mami & Baby
Rückbildungs-Yoga fördert körperliches und geistiges Wohlbefinden nach der Geburt.
Durch besondere, auf Yoga basierende Übungen werden Muskeltonus, Stabilität und körperliche Kraft systematisch wieder aufgebaut.
Der Kurs begleitet Mami und Baby beim sanften Übergang hinaus in die Welt. Neue Kontakte werden geknüpft.
Die Mütter praktizieren Yoga, während die Kinder neben ihnen liegen, vielleicht schlafen oder in die Yoga-Praxis mit einbezogen werden.
Mit der Rückbildung kann ca. 6 – 8 Wochen nach der Entbindung begonnen werden. Bei Unsicherheiten fragen Sie bitte Ihre Ärztin oder Ihren Arzt.
Bitte bringen Sie Socken zum Kurs mit.

 

 

Fabi: Mit Yoga durch die Schwangerschaft – Kurs – 7 Abende a 90min @ Fabi Pasing Kursraum 1.OG
Sep 21 um 18:00 – 19:30

In diesem Kurs werden sanfte, der Schwangerschaft angepasste Yogaübungen angeleitet, die entspannen und wirksam gegen körperliche Beschwerden wie Rückenschmerzen etc. sein können. Die geführten Atem -und Entspannungsübungen bereiten Sie auf die Geburt vor und bringen Sie in Kontakt mit Ihrem Baby. Durch Yoga werden Körper, Seele und Geist in Einklang gebracht. Eine Teilnahme ist bereits ab der frühen Schwangerschaft möglich.
Bitte eine Decke für die abschließende Entspannungseinheit mitbringen. Bei Unsicherheiten fragen Sie bitte Ihre Ärztin oder Ihren Arzt.

Kursleitung Petra Degenhardt

Sep
22
Di
2020
Fabi: Bis zum sicheren Laufen 1 Jahr – 1 1/2 Jahre @ Fabi Pasing Kursraum 2.OG
Sep 22 um 9:15 – 10:45

Sie haben mit Ihrem Kind an einem Kurs im ersten Lebensjahr teilgenommen und suchen jetzt eine „Fortsetzung“?
Begleiten Sie Ihr Kind mit Spiel-, Bewegungs- und Sinnesangeboten bis zum sicheren Laufen. Nehmen Sie sich Zeit für Ihr Kind und für den Austausch mit den anderen Eltern. Ihr Kind macht vielfältige Erfahrungen im Umgang mit anderen Kindern und genießt die gemeinsame Runde mit Liedern und Kniereitern.
Für die Stärkung zwischendurch bitte eine kleine Brotzeit mitbringen.

Fabi: MonteLinos – Kindergruppe – Sonne fortlaufende integrative Montessori Kindergruppe @ Fabi Pasing Kursraum 1.OG
Sep 22 um 15:15 – 17:45

Montessori Kindergruppe von 1-4 Jahren
Die Kinder erleben in unseren altersgemischten Gruppen ein verständnis- und respektvolles Miteinander.
Der Nachmittag teilt sich in unterschiedliche Lerneinheiten. Mit Hilfe der Montessoripädagogik entwickeln die Kinder Vertrauen in ihre Fähigkeiten.
Ankommen, Begrüßungskreis, Freiarbeit, Brotzeit und Gruppenangebote sind Lerneinheiten in denen sie dieses Vertrauen erleben.
Die Kinder probieren nach ihren Entwicklungsbedürfnissen an den gemeinsamen Nachmittagen Lernangebote aus.
Sie erhalten liebevolle Hilfe, Begleitung und Unterstützung zur Selbsthilfe und Selbständigkeit sowie eine Vorbereitung auf die Kindergartenzeit ohne Eltern.
Vor der Teilnahme findet ein Gespräch mit der Gruppenleitung statt.

Belebtes Tal
Sep 22 um 16:00 – Nov 29 um 20:00

„Belebtes Tal“ – Eine Installation zur Wiederbelebung des öffentlichen Raumes

 Galerie 3: 22.09. (Vernissage) – 29.11.2020

Multimediale Installation von Lukas Taido nach einem Projekt von Markus Uhrig, Kurator: Elmar Zorn

Im Rahmen des Ausstellungsprojekts Kultureller Shutdown – Social Distancing and Empty Spaces

 

 

 

 

Die Strassen und Plätze Münchens waren wochenlang unbelebt und entleert. Wie könnte man in einer Zeit nach Corona die Stadt unter verbesserten, mensch-würdigeren Umständen wiederbeleben? Am Beispiel des Tals zeigen der Architekt Markus Uhrig in einer multimedialen Installation von Lukas Taido alternative Lösungen auf.

Die aktuelle Situation des Isartors und des Tals in der Münchner Innenstadt als historisch bedeutsames Ensemble kann heute als eine reine Verkehrsinsel und Zufahrtsstrasse seine stadthistorische Einbettung in keiner Weise mehr darstellen. Wie man dem geschichtsträchtigen Ort seine Würde und Identität zurückgeben kann, das Tal also zur wiederbelebten Fußgängerzone umzubauen, hat sich der Architekt Markus Uhrig zur Überlegung einer Neugestaltung gemacht:

Durch entsprechende bauliche Maßnahmen sollen der Verkehr um das Isartor umgelegt werden, der Stadtgaben wieder entstehen, insbesondere die Stadtbäche wieder frei gelegt und die Türme des Isartores und des Alten Rathauses verbinden sowie inmitten des Tales die alte Hochbrücke neu erbaut werden.

Entgegen dem hektischen Treiben in den Fussgängerzonen soll die abwechslungsreiche Gestaltung diesen Bereich entschleunigen. Wasser und Begrünung tragen zur Verbesserung des Kleinklimas bei. Das was den Menschen durch die autogerechte Stadt genommen wurde, wird ihnen wieder zurückgegeben. Die Post-Corona-Zeit bietet dafür neue Chancen.

Begleitprogramm: Corona-Dialoge in den Ausstellungsräumen

24.10.2020 19.00 Uhr Diskussionveranstaltung „Belebtes Tal“

25.10.2020 9.00-17.00 IETM – ON THE ROAD, Internationales Netzwerktreffen der freien Theaterszene nach und in Coronazeiten, Veranstalter: Meta-Theater in Kooperation mit IETM Brüssel

Corona-Dialog I.: Lesung Albert Camus „Die Pest“

Corona-Dialog II.: Lesung Heinrich Mann „Der Untertan“

Corona-Dialog III.: No more social distance – get closer! Kuratorenführung.

 

Die Installation ist Teil des Ausstellungsprojekts

Kultureller Shutdown
SOCIAL DISTANCING & EMPTY SPACES

Vernissage
Mi. 22.10.2020
19 Uhr
„Softvernissage“, Einlass coronabedingt nur für jeweils 50 Besucher ab 19.00 Uhr

 

Ausstellung
23.10. – 29.11.2020
Galerie 1-3

 

Sonderausstellung Lichthof
ab 23.09.2020
„München im Shutdown“
„Softvernissage“, Einlass coronabedingt nur für jeweils 25 Besucher ab 19.00 Uhr

 

Öffnungszeiten
Di – So, 16 – 20 Uhr
Lichthof & Bar täglich 10 – 22 Uhr

Eintritt: 4,- €
Ermäßigt 2,- €

 

 

Fabi: Vätertreffpunkt @ Fabi Pasing Kursraum 1.OG
Sep 22 um 17:00 – 18:30

Väter treffen sich mit oder ohne Kinder und lassen den Tag ausklingen.
Gemeinsam wird gespielt, gesungen und mit den Kindern Zeit verbracht.
Die Kinder haben Gelegenheit sich kennenzulernen und sich in einer spielerischen Umgebung auszuprobieren.
Es kommen Themen zur Sprache die Väter mit ihren Kindern oder in der Familie haben.
Eine Brotzeit,spielerische Elemente und gegenseitiger Austausch runden die gemeinsame Zeit ab.
Väter sind auch ohne Kinder willkommen. Bitte eine kleine Brotzeit mitbringen.

Kursleitung Thomas Engl

Sep
23
Mi
2020
Fabi: Warte, beobachte und vertraue – MonteBambini – MINIS @ Fabi Pasing Kursraum 2.OG
Sep 23 um 9:00 – 10:30

MINIs – für erwachsene Begleitpersonen mit Kindern von 12 bis 17 Monaten
plus ein Familien- oder Papatag am Samstag
In diesem Kurs haben Eltern und Kinder die Möglichkeit, die Pädagogik und das Arbeiten nach Maria Montessori kennenzulernen und sich bewusst auf die Zeit mit dem Kind einzulas-sen. In einer entspannten, ruhigen, vorbereiteten Umgebung können Sie mit Ihrem Kind an verschiedenen Arbeitsstationen altersgerechte Materialien und Übungen entdecken. Gerne dürfen Sie auch „nur“ liebevoller Beobachter ihres Kindes sein.
Das Miteinander ermöglicht den Kindern Gruppenerfahrungen zu sammeln. Ein ritualisierter Ablauf: Ankommen, Brotzeit, Begrüßungskreis inkl. Musik/Singen, Freiarbeit inkl. Stillezeit, Abschiedskreis bietet den Kindern Orientierung und somit Sicherheit.
Raum, Zeit und Ruhe für alle Fragen des Elternseins sowie alltagstaugliche Anregungen/Aktivitäten für zu Hause runden das Angebot ab.
Der Kurs kann einzeln oder langfristig gebucht werden. Die Inhalte ergänzen sich.

Kursleitung Andrea Stork

München im Shutdown @ Lichthof & Bar
Sep 23 um 10:00 – Nov 29 um 23:00
Fotos: Anette Hempfling

Die große Leere traf auch München im Frühling 2020 mit der gleichen Intensität wie weltweilt Städte urplötzlich entvölkert und menschenleer erschienen. Die sonst so belebten Innenstadt-Straßen und -Plätze wie der Marienplatz, das Platzl am Hofbräuhaus, der Odeonsplatz oder die Maximilianstrasse entwickelten in ihrer Vereinsamung eine Ruhe und Ästhetik, die acht Fotografen in ergreifenden Bildern festgehalten haben. Die vertrauten Orte haben sich in schweigsame und in ihrer Schönheit betörende Kunstwelten verwandelt.

Teilnehmende Fotografinnen und Fotografen:  Annette Hempfling, Susa Hummel, Max Ott, Anne Schmidt, Michael Steiner, Franz Sussbauer, Ralf Temporale, Conny Ulrich

Sonderausstellung Lichthof
ab 23.09.2020
„München im Shutdown“
„Softvernissage“, Einlass coronabedingt nur für jeweils 25 Besucher ab 19.00 Uhr

 

Öffnungszeiten
Di – So, 16 – 20 Uhr
Lichthof & Bar täglich 10 – 22 Uhr

Eintritt: 4,- €
Ermäßigt 2,- €

Die Ausstellung ist der Auftakt des Ausstellungsprojekts:

Kultureller Shutdown
SOCIAL DISTANCING & EMPTY SPACES

Ein Ausstellungsprojekt der Pasinger Fabrik

Fabi: Warte, beobachte und vertraue – MonteBambini -MAXIS @ Fabi Pasing Kursraum 2.OG
Sep 23 um 10:45 – 12:15

MAXIs – für erwachsene Begleitpersonen mit Kindern von 18 bis 28 Monaten
plus ein Familien- oder Papatag am Samstag
In diesem Kurs haben Eltern und Kinder die Möglichkeit, die Pädagogik und das Arbeiten nach Maria Montessori kennenzulernen und sich bewusst auf die Zeit mit dem Kind einzulas-sen. In einer entspannten, ruhigen, vorbereiteten Umgebung können Sie mit Ihrem Kind an verschiedenen Arbeitsstationen altersgerechte Materialien und Übungen entdecken. Gerne dürfen Sie auch „nur“ liebevoller Beobachter ihres Kindes sein.
Das Miteinander ermöglicht den Kindern Gruppenerfahrungen zu sammeln. Ein ritualisierter Ablauf: Ankommen, Brotzeit, Begrüßungskreis inkl. Musik/Singen, Freiarbeit inkl. Stillezeit, Abschiedskreis bietet den Kindern Orientierung und somit Sicherheit.
Raum, Zeit und Ruhe für alle Fragen des Elternseins sowie alltagstaugliche Anregun-gen/Aktivitäten für zu Hause runden das Angebot ab.
Der Kurs kann einzeln oder langfristig gebucht werden. Die Inhalte ergänzen sich.

Kursleitung Andrea Stork

Fabi: Yoga Kurs (8 Abende) @ Fabi Pasing Kursraum 2.OG
Sep 23 um 20:00 – 21:30

Spüren Sie die Energie und Freude, die durch die Bewegungen, das Strecken, Dehnen und Verweilen in den Hatha-Yoga-Übungen entstehen. Lernen Sie Ihren Atem kennen und vergrößern. Schöpfen Sie in einer kleinen Gruppe Ruhe und Kraft für den Alltag aus dem Loslassen und Entspannen im Yoga.

Kursleitung Gabriele Keemss

Sep
24
Do
2020
Fabi: MonteLinos – Kindergruppe – Sonne fortlaufende integrative Montessori Kindergruppe @ Fabi Pasing Kursraum 1.OG
Sep 24 um 15:15 – 17:45

Montessori Kindergruppe von 1-4 Jahren
Die Kinder erleben in unseren altersgemischten Gruppen ein verständnis- und respektvolles Miteinander.
Der Nachmittag teilt sich in unterschiedliche Lerneinheiten. Mit Hilfe der Montessoripädagogik entwickeln die Kinder Vertrauen in ihre Fähigkeiten.
Ankommen, Begrüßungskreis, Freiarbeit, Brotzeit und Gruppenangebote sind Lerneinheiten in denen sie dieses Vertrauen erleben.
Die Kinder probieren nach ihren Entwicklungsbedürfnissen an den gemeinsamen Nachmittagen Lernangebote aus.
Sie erhalten liebevolle Hilfe, Begleitung und Unterstützung zur Selbsthilfe und Selbständigkeit sowie eine Vorbereitung auf die Kindergartenzeit ohne Eltern.
Vor der Teilnahme findet ein Gespräch mit der Gruppenleitung statt.

AM BODEN [grounded] @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS
Sep 24 um 20:00 – 21:00
AM BODEN [grounded] @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS

Der packende Monolog von Autor George Brant (uraufgeführt 2013) gewährt Einblick in die Welt des »drohnenbasierten« Kriegs. Vernichtung ohne Feindberührung.

Die Heldin ist eine F-16-Kampfpilotin, mit Leib und Seele. Ein Adrenalinjunkie. Dann die Begegnung mit Eric. Schwangerschaft, ungewollt. Erstmal Schluss mit F-16. Dafür Samantha, das Kind. Drei Jahre hält sie es aus. Dann meldet sie sich zurück. Doch ihr Arbeitsplatz ist nicht mehr das Blau des Himmels, sondern das Grau der Monitore in einem klimatisierten Anhänger in der Nähe von Las Vegas, von wo aus sie Drohnen über Afghanistan steuert: »War on Terror«. Statt F-16 nun also eine Reaper (»Sensenmann«). Sie kämpft sich weitab vom Schlachtfeld durch 12-Stunden-Schichten; tötet tagsüber »Terroristen«, die kein Gericht je schuldig sprach (der Schießbefehl kommt anonym per Kopfhörer, das Ziel ist kaum eindeutig zu identifizieren), und ist abends Frau und Mutter. Bis die Grenzen zwischen Privatleben und virtuell-realer Menschenjagd sich auflösen…

Mit Katrin Wunderlich + Ardhi Engl

Regie Eos Schopohl
Raum + Kostüm  Lucia Nußbächer/Nina Strukamp
Klang + Videos Ardhi Engl
Lichtdesign Jo Hübner
Technik Max Reitmayer

 

Fabi: Bodystyling für Frauen (8 Abende) @ Storchenburgsaal, 1. Stock
Sep 24 um 20:00 – 21:00

Gezieltes Training der Bauch-, Bein- und Pomuskulatur mit Elementen aus Pilates und der Wirbelsäulengymnastik für einen straffen Body.
Der Kurs ist im Anschluss an eine Rückbildungsgymnastik sehr gut geeignet.
Bitte eine Matte, Handtuch und ein Getränk mitbringen.

Kursleitung Michelle Much

Sep
25
Fr
2020
Comic-Zeichnen – WOC online
Sep 25 um 15:00 – 18:00

AKTUELLE INFORMATIONEN:

auch in diesen finsteren Zeiten gibt es viele Dinge, die sich nicht ändern:
Wer hungert, muss essen.
Wer müde ist, muss schlafen.
Wer durstet, muss trinken.
Und wer „brennt“, MUSS zeichnen.WOC hat aufgrund der aktuellen Situation einen eigenen Youtube-Kanal!!

Damit wie immer Fragen bearbeitet werdeen können, müssen wir für euch erreichbar sein.
Also gibt es Einen WOC-eigenen CHAT OHNE ANMELDUNG unter http://www.e-chat.co/room/19893189
Öffnung des Chats und Streams um 15:00 Uhr!
Dieser Kanal soll uns allen eine Quelle der Kraft und Freude sein.
WOC hält zusammen.

Jeden Freitag von 15-18 Uhr treffen sich in der Pasinger Fabrik Comiczeichner und solche die es werden wollen. Mitmachen können alle, die Lust haben, zu zeichnen und von Profis mehr über die Gestaltung von Comics und Bildergeschichten zu lernen.

Kursleiter: Samar Ertsey und das Team von World Of Comics

Kostenlos

Alter: ab 8

Keine Angebote in den Ferien

 

Fabi: MonteLinos – Kindergruppe – Sterne fortlaufende integrative Montessori Kindergruppe @ Fabi Pasing Kursraum 1.OG
Sep 25 um 15:15 – 17:45

Montessori Kindergruppe von 1-4 Jahren
Die Kinder erleben in unseren altersgemischten Gruppen ein verständnis- und respektvolles Miteinander.
Der Nachmittag teilt sich in unterschiedliche Lerneinheiten. Mit Hilfe der Montessoripädagogik entwickeln die Kinder Vertrauen in ihre Fähigkeiten.
Ankommen, Begrüßungskreis, Freiarbeit, Brotzeit und Gruppenangebote sind Lerneinheiten in denen sie dieses Vertrauen erleben.
Die Kinder probieren nach ihren Entwicklungsbedürfnissen an den gemeinsamen Nachmittagen Lernangebote aus.
Sie erhalten liebevolle Hilfe, Begleitung und Unterstützung zur Selbsthilfe und Selbständigkeit sowie eine Vorbereitung auf die Kindergartenzeit ohne Eltern.
Vor der Teilnahme findet ein Gespräch mit der Gruppenleitung statt.

Pasing kreuz und quer
Sep 25 um 15:30 – 17:30

Stadtteilforscher*innen gesucht!

Es gibt eine Menge zu entdecken und zu erfahren über den Stadtteil Pasing: Wo sind tolle Plätze und besondere Orte? Wo leben interessante Menschen? Und wo gibt es spannende Geschichten und ungewöhliche Begebenheiten? Für den Kinderstadtplan www.pasing-kreuzundquer.de suchen wir Forscher*innen und Entdecker*innen, die Lust haben, auf Spurensuche zu gehen und zu erkunden, was es hier alles gibt und für Kinder wichtig ist. Ausgerüstet mit Mikrofon und Kamera brechen wir auf zu Streifzügen und Entdeckungsreisen in den Stadtteil!

Alter: 8-13 Jahre

Anmeldung: 089 – 888 88 06

Kursleitung: Conny Beckstein und Theresa Dei, Kinder- und Jugendkulturwerkstatt

Kinderreaktion der Münchner Kinderzeitung
Sep 25 um 16:00 – 17:30

Die Redaktion der stadtweiten Münchner Kinderzeitung

Was gibt’s Neues in München? Was ist für Kinder in der Stadt geboten? Und was bewegt Münchner Mädchen und Jungen?

Die Redaktion der stadtweiten Münchner Kinderzeitung trifft sich jeden Freitag in der Pasinger Fabrik und sucht laufend neue Reporterinnen und Redakteure! Hier könnt ihr Berichte und Reportagen schreiben, Umfragen und Interviews machen, Fotostories und Rätsel gestalten oder kurze Videos für die neue App produzieren und vieles mehr.

Jeden Freitag außer in den Schulferien.

Alter: 10-15 Jahre

Anmerkung: Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung über: kinderredaktion@muek.info oder unter 089-82111 00.

AM BODEN [grounded] @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS
Sep 25 um 20:00 – 21:00
AM BODEN [grounded] @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS

Der packende Monolog von Autor George Brant (uraufgeführt 2013) gewährt Einblick in die Welt des »drohnenbasierten« Kriegs. Vernichtung ohne Feindberührung.

Die Heldin ist eine F-16-Kampfpilotin, mit Leib und Seele. Ein Adrenalinjunkie. Dann die Begegnung mit Eric. Schwangerschaft, ungewollt. Erstmal Schluss mit F-16. Dafür Samantha, das Kind. Drei Jahre hält sie es aus. Dann meldet sie sich zurück. Doch ihr Arbeitsplatz ist nicht mehr das Blau des Himmels, sondern das Grau der Monitore in einem klimatisierten Anhänger in der Nähe von Las Vegas, von wo aus sie Drohnen über Afghanistan steuert: »War on Terror«. Statt F-16 nun also eine Reaper (»Sensenmann«). Sie kämpft sich weitab vom Schlachtfeld durch 12-Stunden-Schichten; tötet tagsüber »Terroristen«, die kein Gericht je schuldig sprach (der Schießbefehl kommt anonym per Kopfhörer, das Ziel ist kaum eindeutig zu identifizieren), und ist abends Frau und Mutter. Bis die Grenzen zwischen Privatleben und virtuell-realer Menschenjagd sich auflösen…

Mit Katrin Wunderlich + Ardhi Engl

Regie Eos Schopohl
Raum + Kostüm  Lucia Nußbächer/Nina Strukamp
Klang + Videos Ardhi Engl
Lichtdesign Jo Hübner
Technik Max Reitmayer

 

Sep
26
Sa
2020
AM BODEN [grounded] @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS
Sep 26 um 20:00 – 21:00
AM BODEN [grounded] @ theater VIEL LÄRM UM NICHTS

Der packende Monolog von Autor George Brant (uraufgeführt 2013) gewährt Einblick in die Welt des »drohnenbasierten« Kriegs. Vernichtung ohne Feindberührung.

Die Heldin ist eine F-16-Kampfpilotin, mit Leib und Seele. Ein Adrenalinjunkie. Dann die Begegnung mit Eric. Schwangerschaft, ungewollt. Erstmal Schluss mit F-16. Dafür Samantha, das Kind. Drei Jahre hält sie es aus. Dann meldet sie sich zurück. Doch ihr Arbeitsplatz ist nicht mehr das Blau des Himmels, sondern das Grau der Monitore in einem klimatisierten Anhänger in der Nähe von Las Vegas, von wo aus sie Drohnen über Afghanistan steuert: »War on Terror«. Statt F-16 nun also eine Reaper (»Sensenmann«). Sie kämpft sich weitab vom Schlachtfeld durch 12-Stunden-Schichten; tötet tagsüber »Terroristen«, die kein Gericht je schuldig sprach (der Schießbefehl kommt anonym per Kopfhörer, das Ziel ist kaum eindeutig zu identifizieren), und ist abends Frau und Mutter. Bis die Grenzen zwischen Privatleben und virtuell-realer Menschenjagd sich auflösen…

Mit Katrin Wunderlich + Ardhi Engl

Regie Eos Schopohl
Raum + Kostüm  Lucia Nußbächer/Nina Strukamp
Klang + Videos Ardhi Engl
Lichtdesign Jo Hübner
Technik Max Reitmayer

 

Sep
28
Mo
2020
Fabi: Yoga Rückbildung „Yoga Mami Baby“ – Kurs mit 7 Terminen a 60min @ Pasinger Fabrik - Kursraum Fabi 1. OG
Sep 28 um 16:45 – 17:45

Yoga Mami & Baby
Rückbildungs-Yoga fördert körperliches und geistiges Wohlbefinden nach der Geburt.
Durch besondere, auf Yoga basierende Übungen werden Muskeltonus, Stabilität und körperliche Kraft systematisch wieder aufgebaut.
Der Kurs begleitet Mami und Baby beim sanften Übergang hinaus in die Welt. Neue Kontakte werden geknüpft.
Die Mütter praktizieren Yoga, während die Kinder neben ihnen liegen, vielleicht schlafen oder in die Yoga-Praxis mit einbezogen werden.
Mit der Rückbildung kann ca. 6 – 8 Wochen nach der Entbindung begonnen werden. Bei Unsicherheiten fragen Sie bitte Ihre Ärztin oder Ihren Arzt.
Bitte bringen Sie Socken zum Kurs mit.

 

 

Fabi: Mit Yoga durch die Schwangerschaft – Kurs – 7 Abende a 90min @ Fabi Pasing Kursraum 1.OG
Sep 28 um 18:00 – 19:30

In diesem Kurs werden sanfte, der Schwangerschaft angepasste Yogaübungen angeleitet, die entspannen und wirksam gegen körperliche Beschwerden wie Rückenschmerzen etc. sein können. Die geführten Atem -und Entspannungsübungen bereiten Sie auf die Geburt vor und bringen Sie in Kontakt mit Ihrem Baby. Durch Yoga werden Körper, Seele und Geist in Einklang gebracht. Eine Teilnahme ist bereits ab der frühen Schwangerschaft möglich.
Bitte eine Decke für die abschließende Entspannungseinheit mitbringen. Bei Unsicherheiten fragen Sie bitte Ihre Ärztin oder Ihren Arzt.

Kursleitung Petra Degenhardt

Sep
29
Di
2020
Fabi: Bis zum sicheren Laufen 1 Jahr – 1 1/2 Jahre @ Fabi Pasing Kursraum 2.OG
Sep 29 um 9:15 – 10:45

Sie haben mit Ihrem Kind an einem Kurs im ersten Lebensjahr teilgenommen und suchen jetzt eine „Fortsetzung“?
Begleiten Sie Ihr Kind mit Spiel-, Bewegungs- und Sinnesangeboten bis zum sicheren Laufen. Nehmen Sie sich Zeit für Ihr Kind und für den Austausch mit den anderen Eltern. Ihr Kind macht vielfältige Erfahrungen im Umgang mit anderen Kindern und genießt die gemeinsame Runde mit Liedern und Kniereitern.
Für die Stärkung zwischendurch bitte eine kleine Brotzeit mitbringen.

Fabi: MonteLinos – Kindergruppe – Sonne fortlaufende integrative Montessori Kindergruppe @ Fabi Pasing Kursraum 1.OG
Sep 29 um 15:15 – 17:45

Montessori Kindergruppe von 1-4 Jahren
Die Kinder erleben in unseren altersgemischten Gruppen ein verständnis- und respektvolles Miteinander.
Der Nachmittag teilt sich in unterschiedliche Lerneinheiten. Mit Hilfe der Montessoripädagogik entwickeln die Kinder Vertrauen in ihre Fähigkeiten.
Ankommen, Begrüßungskreis, Freiarbeit, Brotzeit und Gruppenangebote sind Lerneinheiten in denen sie dieses Vertrauen erleben.
Die Kinder probieren nach ihren Entwicklungsbedürfnissen an den gemeinsamen Nachmittagen Lernangebote aus.
Sie erhalten liebevolle Hilfe, Begleitung und Unterstützung zur Selbsthilfe und Selbständigkeit sowie eine Vorbereitung auf die Kindergartenzeit ohne Eltern.
Vor der Teilnahme findet ein Gespräch mit der Gruppenleitung statt.

Fabi: Vätertreffpunkt @ Fabi Pasing Kursraum 1.OG
Sep 29 um 17:00 – 18:30

Väter treffen sich mit oder ohne Kinder und lassen den Tag ausklingen.
Gemeinsam wird gespielt, gesungen und mit den Kindern Zeit verbracht.
Die Kinder haben Gelegenheit sich kennenzulernen und sich in einer spielerischen Umgebung auszuprobieren.
Es kommen Themen zur Sprache die Väter mit ihren Kindern oder in der Familie haben.
Eine Brotzeit,spielerische Elemente und gegenseitiger Austausch runden die gemeinsame Zeit ab.
Väter sind auch ohne Kinder willkommen. Bitte eine kleine Brotzeit mitbringen.

Kursleitung Thomas Engl

Regine Noßke & Kiko Pedrozo @ Wagenhalle
Sep 29 um 20:00

Klassik meets Südamerika

Beseelte bis virtuose Geige umgarnt von zarter bis rauschender Harfe, gewürzt mit Kikos besonderer persönlicher Note und südamerikanischer Power.

Kiko Pedrozo stammt aus Paraguay, wo die Harfe fest in der Folklore verankert ist. Kiko ist ein herausragender Vertreter dieser Tradition und spielte mit (und vor) allem, was Rang und Namen hat, z.B. Los Paraguayos, Franz Benton, Willy Astor, Martina Eisenreich und Hansi Zeller.

Regine Noßke ist mit ihrer Geige in der Klassik verwurzelt (sie spielt z.B. die größten Opern im „Kleinsten Opernhaus Münchens“ hier in der Pasinger Fabrik), von wo sie mit Vorliebe musikalisch meist in Richtung Südamerika auf- und ausbricht: z.B. auf Tourneen mit „Tango Pasion“ und „Glamourtango“  oder dem Gabriel Merlino Trio und nun mit Kiko Pedrozo.

Auf dem Programm stehen Stücke aus verschiedenen lateinamerikanischen Ländern, auch eigene, Salonmusik, paraguayische Lieder (Kiko singt) und Barockes, bei dem Kiko die gute alte Tradition der freien Begleitung mit einer Prise Südamerika auf seine unverwechselbare Weise wiederbelebt.

Mit: Regine Noßke (Aubing) – Violine

Kiko Pedrozo (Paraguay) – Harfe

 

KONZERT
Di. 29.9.2020
20 Uhr
Wagenhalle

 

Karten für die Veranstaltungen der Pasinger Fabrik sind an der Kasse der Pasinger Fabrik, bei allen an MünchenTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen, sowie als Print-at-home-Tickets erhältlich. Tickets sind nur in personalisierter Form und mit fester Platzvergabe erhältlich.
———————
Bitte beachten Sie, dass beim Kauf von Tickets an externen Vorverkaufsstellen und im MünchenTicket-Webshop zusätzlich Gebühren anfallen können.
Ermäßigte Karten erhalten Sie ausschließlich an der Kasse der Pasinger Fabrik.
———————
Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygieneregelungen sind Tickets in den Kategorien Einzelplatz, bzw. Doppelplatz erhältlich. Plätze der Kategorie Doppelplatz können ausschließlich im Zweierpack von Gästen erworben werden, die im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind.

Sep
30
Mi
2020
Fabi: Warte, beobachte und vertraue – MonteBambini – MINIS @ Fabi Pasing Kursraum 2.OG
Sep 30 um 9:00 – 10:30

MINIs – für erwachsene Begleitpersonen mit Kindern von 12 bis 17 Monaten
plus ein Familien- oder Papatag am Samstag
In diesem Kurs haben Eltern und Kinder die Möglichkeit, die Pädagogik und das Arbeiten nach Maria Montessori kennenzulernen und sich bewusst auf die Zeit mit dem Kind einzulas-sen. In einer entspannten, ruhigen, vorbereiteten Umgebung können Sie mit Ihrem Kind an verschiedenen Arbeitsstationen altersgerechte Materialien und Übungen entdecken. Gerne dürfen Sie auch „nur“ liebevoller Beobachter ihres Kindes sein.
Das Miteinander ermöglicht den Kindern Gruppenerfahrungen zu sammeln. Ein ritualisierter Ablauf: Ankommen, Brotzeit, Begrüßungskreis inkl. Musik/Singen, Freiarbeit inkl. Stillezeit, Abschiedskreis bietet den Kindern Orientierung und somit Sicherheit.
Raum, Zeit und Ruhe für alle Fragen des Elternseins sowie alltagstaugliche Anregungen/Aktivitäten für zu Hause runden das Angebot ab.
Der Kurs kann einzeln oder langfristig gebucht werden. Die Inhalte ergänzen sich.

Kursleitung Andrea Stork

Fabi: Warte, beobachte und vertraue – MonteBambini -MAXIS @ Fabi Pasing Kursraum 2.OG
Sep 30 um 10:45 – 12:15

MAXIs – für erwachsene Begleitpersonen mit Kindern von 18 bis 28 Monaten
plus ein Familien- oder Papatag am Samstag
In diesem Kurs haben Eltern und Kinder die Möglichkeit, die Pädagogik und das Arbeiten nach Maria Montessori kennenzulernen und sich bewusst auf die Zeit mit dem Kind einzulas-sen. In einer entspannten, ruhigen, vorbereiteten Umgebung können Sie mit Ihrem Kind an verschiedenen Arbeitsstationen altersgerechte Materialien und Übungen entdecken. Gerne dürfen Sie auch „nur“ liebevoller Beobachter ihres Kindes sein.
Das Miteinander ermöglicht den Kindern Gruppenerfahrungen zu sammeln. Ein ritualisierter Ablauf: Ankommen, Brotzeit, Begrüßungskreis inkl. Musik/Singen, Freiarbeit inkl. Stillezeit, Abschiedskreis bietet den Kindern Orientierung und somit Sicherheit.
Raum, Zeit und Ruhe für alle Fragen des Elternseins sowie alltagstaugliche Anregun-gen/Aktivitäten für zu Hause runden das Angebot ab.
Der Kurs kann einzeln oder langfristig gebucht werden. Die Inhalte ergänzen sich.

Kursleitung Andrea Stork

André Hartmann: VEGANISSIMO @ Kleine Bühne
Sep 30 um 19:00

geschmackvolle Klaviercomedy

Appetit auf feines Musikkabarett? Dann auf zu Veganissimo, der Show rund um systemrelevantes Gemüse! Heute bleibt kein Auge trocken und kein Lachmuskel hungrig!

Endlich ist sie da, die musikalisch vollwertige Klavier-Comedy-Show ohne Abzugshaube. Stimmenimitator und Tastengenie André Hartmann aus München hat für sein neues Programm sogar noch eine zusätzliche Taste in sein Klavier eingebaut: the „Bad Taste“.

Wir alle haben die schrecklichen Nachrichten aus der Schlachtpolitik satt. Aber es gibt ein Licht „am Ende des Tönnies“: Keine Sauer- und kein Bayern-Ei ist vor dem Musikkabarettisten sicher!

So beißt sich der geflügelte Gourmand mit brillanten Wortwitzen und der Imitation von über 40 Prominenten von einem aktuellen Topthema zum nächsten durch, nicht ohne von seinem ganz eigenen Geheimgewürz Gebrauch zu machen: den soeben wiedergeborenen Promis aus der längst vergangenen, guten haltbaren Zeit. Von Dinner bis Dönerbude sind sich alle einig: André Hartmann hat das große Fleischlos gezogen. Vegan ist das denn?!

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

KABARETT
Mi. 30.9.2020
Do. 1.10.2020
19 Uhr
Kleine Bühne

Eintritt: 20,- €
Ermäßigt: 16,- €

 

Karten für die Veranstaltungen der Pasinger Fabrik sind an der Kasse der Pasinger Fabrik, bei allen an MünchenTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen, sowie als Print-at-home-Tickets erhältlich. Tickets sind nur in personalisierter Form und mit fester Platzvergabe erhältlich.
———————
Bitte beachten Sie, dass beim Kauf von Tickets an externen Vorverkaufsstellen und im MünchenTicket-Webshop zusätzlich Gebühren anfallen können.
Ermäßigte Karten erhalten Sie ausschließlich an der Kasse der Pasinger Fabrik.
———————
Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygieneregelungen sind Tickets in den Kategorien Einzelplatz, bzw. Doppelplatz erhältlich. Plätze der Kategorie Doppelplatz können ausschließlich im Zweierpack von Gästen erworben werden, die im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind.

 

Duo Bekir – Zeke @ Wagenhalle
Sep 30 um 20:00

 

Die beiden Cellist*innen Anikó Zeke und Emil Bekir spielen seit 18 Jahren zusammen – heute spannen sie ihren Bogen von Klassischer Musik bis Popmusik. Auf dem Programm stehen Werke von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Camille Saint-Saëns, Isaac Albéniz, Mario Escudero, Michael Jackson, U2, Coldplay usw.

Wenn Anikó Zeke und Emil Bekir nicht zu zweit Musik machen, dann bereichern sie Orchester wie das Jewish Chamber Orchestra Munich, Münchens kleinstes Opernhaus in der Pasinger Fabrik oder die Kinderkonzerte von Concierto München. Als Aushilfe sind sie tätig bei den Münchner Symphonikern und geben Cellounterricht an der Städtischen Sing-und Musikschule.

Beide Leben zusammen in München und ziehen ihre drei Kinder groß.

Mit: Anikó Zeke (Cello), Emil Bekir (Cello)

 

KONZERT
Mi. 30.9.2020
20 Uhr
Wagenhalle

 

Karten für die Veranstaltungen der Pasinger Fabrik sind an der Kasse der Pasinger Fabrik, bei allen an MünchenTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen, sowie als Print-at-home-Tickets erhältlich. Tickets sind nur in personalisierter Form und mit fester Platzvergabe erhältlich.
———————
Bitte beachten Sie, dass beim Kauf von Tickets an externen Vorverkaufsstellen und im MünchenTicket-Webshop zusätzlich Gebühren anfallen können.
Ermäßigte Karten erhalten Sie ausschließlich an der Kasse der Pasinger Fabrik.
———————
Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygieneregelungen sind Tickets in den Kategorien Einzelplatz, bzw. Doppelplatz erhältlich. Plätze der Kategorie Doppelplatz können ausschließlich im Zweierpack von Gästen erworben werden, die im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind.