MUSIK

 

Allgemeine Informationen zur Musik finden Sie hier

 

Feb
5
Mi
2020
Arash Sasan Band @ Kleine Bühne
Feb 5 um 20:00

 

Persian Chanson meets Jazz

„Arash Sasans Chansons sind Polaroids der Dämmerung, sanfte Nachgedanken zu Aporien des Alltags, und seine vier Begleiter flankieren diese Stimmungsbilder mit verhaltenen Klangergänzungen folkloregetönter Provenienz.“ (Ralf Dombrowski, SZ).

Der in Teheran geborene und in München lebende Sanger, Gitarrist und Komponist Arash Sasan spiegelt in seiner Musik verschiedene Aspekte seines Lebens in verschiedenen Kulturen und Ländern. Im Iran hat er autodidaktisch zuerst Klavier, später Klassische- und Flamenco-Gitarre gelernt. In Deutschland hat er seine Liebe zur Musik vertieft und dabei seinen musikalischen Horizont erweitert. Seine namhaften Begleiter harmonieren auf allen Stationen der musikalischen Reise von Arash Sasan: Eine Gratwanderung zwischen Chansons, Jazz, Funk, Flamenco und orientalischer Musik. Sei es eine neue Interpretation eines armenisch-azerbaidschanisches Volkslieds, eine persische Gedichtvertonung von Rumi oder ein Lied aus eigener Feder.

Ganz in der Tradition persischer Liedermacher liegt es Arash Sasan am Herzen, die Werke dem Publikum in ihrer Intensität nahe zu bringen und die Zuhörer in die Geheimnisse seiner persischen Texte einzuführen. Dazu wird er die Geschichten auch kurz auf Deutsch erzählen.

Mit: Arash Sasan (git, voc), Josef Reßle (p), Wilbert Pepper (b), Stefan Noelle (dr, perc)

www.arashsasan.com

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

KONZERT
Mi. 5.2.2020
20 Uhr
Kleine Bühne

Eintritt: 14,- €
Ermäßigt: 10,- €

Bitte beachten Sie, dass beim Kauf von Tickets an externen Vorverkaufsstellen und im MünchenTicket-Webshop zusätzlich Gebühren anfallen können.
Ermäßigte Karten erhalten Sie ausschließlich an der Kasse der Pasinger Fabrik.

Feb
6
Do
2020
Fírn @ Kleine Bühne
Feb 6 um 20:00

Fírn ist die frisch gegründete Folk-Band der Singer Songwriterin Clea Charlotte von Ammon.

Bereits während des Studiums spielte sie gemeinsam mit Gitarrist Moritz Kunkel auf zahlreichen Bühnen in München (u.a. Milla, Tollwood, Backstage). Seit 2019 ist die Band mit Konrad Gonschorek am Schlagzeug vollständig und überzeugt mit vollem Klang, lyrischen Texten und der abwechslungsreichen Fülle an Songs. Die von Clea komponierten Lieder erzählen von der unendlichen Weite der Antarktis und einer besonderen Faszination für den Winter. Mit der vielfältigen instrumentalen Besetzung und den eingängigen Songs zaubert Fírn ein facettenreiches Konzerterlebnis. Für Liebhaber von verträumtem Folk!

„Musik wie Schnee auf einem Gletscher: Sanfter Folk mischt sich bei diesem frisch gegründeten Trio mit Prog-Rock-Einflüssen“ (Süddeutsche Zeitung)

 

www.firnmusic.com

 

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

KONZERT
Do. 6.2.2020
20 Uhr
Kleine Bühne

Eintritt: 14,- €
Ermäßigt: 10,- €

Bitte beachten Sie, dass beim Kauf von Tickets an externen Vorverkaufsstellen und im MünchenTicket-Webshop zusätzlich Gebühren anfallen können.
Ermäßigte Karten erhalten Sie ausschließlich an der Kasse der Pasinger Fabrik.

Feb
7
Fr
2020
OKMO @ Kleine Bühne
Feb 7 um 20:00

„Ich kenne dich, ich habe dich spielen gehört“

OKMO Ist ein Kollektiv aus Musikern, die sich an der Hochschule für Musik und Theater München kennengelernt haben und zeigen wollen, was ein Konzert eigentlich sein kann, wenn es als Gesamtkunstwerk behandelt wird und man den Sinn hinter der Musik nicht verliert. Denn allzu oft wird dieser hinter Virtuosentum und Eitelkeit gelassen und Musik ist schließlich kein Sport, bei dem der Beste und Schnellste gewinnt. OKMO versucht darum ständig neue Wege zu finden, wie Werke und ihre Interpreten vollstens zur Geltung kommen und wie der Raum und das Publikum noch weiter einbezogen werden können um alles noch intensiver zu vereinen.

Die Mitglieder sind derzeit alle Studenten der HMTM und gehen bereits einer regen und internationalen Konzerttätigkeit nach. Als Teil von OKMO konzentrieren Sie sich auf ihre Wahlheimat München und gehen ihrem Drang nach Kreativität nach.

Mit dem Schwerpunkt auf Thematik, neuen Konzepten und Nähe zum Publikum gibt das Kollektiv seit seiner Gründung 2018 Konzerte in immer unterschiedlicher Besetzung.

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

KONZERT
Fr. 7.2.2020
20 Uhr
Kleine Bühne

Eintritt: 16,- €
Ermäßigt: 12,- €

Bitte beachten Sie, dass beim Kauf von Tickets an externen Vorverkaufsstellen und im MünchenTicket-Webshop zusätzlich Gebühren anfallen können.
Ermäßigte Karten erhalten Sie ausschließlich an der Kasse der Pasinger Fabrik.

Feb
16
So
2020
Kapuze @ Kleine Bühne
Feb 16 um 19:00

Rückzugsort, Klangoase, Zeit für die großen und kleinen Gefühle – ein Auftritt dieser fünfköpfigen Band aus Ingolstadt gleicht dem Aufsetzen einer Kapuze.

Dynamisch mitreißend das laute Hin und leise Her von Lyrik-Rock und Prosa Balladen. Kein Platz für Oberflächlichkeit und Maskerade. Einfach nur im Hier und Jetzt Fragen stellen, die sonst gern im stressigen Gewand des Alltags übersehen werden. Eine Rock-Pop-Band, die es versteht, das Innere aufzuwirbeln und Songs darzubieten, die länger nachhallen als erwartet.

kapuze-band.de

Mit: Magdalena Utzt – Gesang
Tobias Haunsperger – Drums
Dominik Kögler – Bass
Peter Karl – Gitarre
Christian Mayer – Piano

 

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

KONZERT
So. 16.2.2020
19 Uhr
Kleine Bühne

Eintritt: 14,- €
Ermäßigt: 10,- €

Bitte beachten Sie, dass beim Kauf von Tickets an externen Vorverkaufsstellen und im MünchenTicket-Webshop zusätzlich Gebühren anfallen können.
Ermäßigte Karten erhalten Sie ausschließlich an der Kasse der Pasinger Fabrik.

Feb
18
Di
2020
Jam Session @ Bar
Feb 18 um 19:30

Jam Session der Neuen Jazzschool München e.V.

und ihrer Berufsfachschule für Musik München

Fachrichtung Rock – Pop – Jazz

Spielfreude pur steht im Mittelpunkt der Jazz-Jam-Session-Reihe in Kooperation mit der Neuen Jazzschool München e.V. und ihrer Berufsfachschule für Musik München Fachrichtung Rock-Pop-Jazz.

Ein Bandworkshop der Berufsfachschule für Musik eröffnet den Jam-Abend. Im Anschluss sind wieder alle herzlich zum Einsteigen eingeladen – besonders diejenigen, die sich bei anderen Sessions der Stadt noch nicht auf die Bühne getraut haben.

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

Feb
19
Mi
2020
Beatstones @ Galerie 1
Feb 19 um 20:00

54 Jahre und kein bisschen leise. Die Beatstones zählten in den 60er Jahren zu den populärsten Beat-Bands in Bayern. Im Münchner Circus–Krone supporteten sie 1966 die TROGGS und 1967 die KINKS, tourten bayernweit, spielten live im BR und in 40 Münchner Clubs. 1964 formierte man sich in München Pasing.

Auslöser: Die Beatles, die Stones u. die „Weiber”. Letztere schwärmten für Beat-Musiker. Geübt wurde in einer Garage. Erste Instrumente: Eine Mandoline, Geschirrtöpfe und ein Pappkarton als Basstrommel. Bald wurde das Equipment besser, die Absätze höher, die Haare länger. 1. Gig war im Mai 1965 in der Schauburg Planegg. Später ging der Beat meist Sonntag nachmittags im Saal des Pasinger Bräustüberls ab.

Auf legendären Bällenin FFB avancierte man zur Hausband. Ja, der Fasching…wer nennt die Feten,  zählt die Partys von Oly-Lust bis zu den Weissen Festen? Auch erwähnenswert: Die After-Show-Party von U2, Geburtstag von Lou Gramm (Foreigner), Surfmesse am Gardasee, Theatron, Uni-Reitschule, CeBit Hannover. Silvester 1999 wurde die Pasinger Fabrik gestürmt, 2002 der Münchner Marienplatz.
2009 verließ Sänger-Doppelspitze Rolf Falter/Dirk Ziebolz die Band. Neuer Frontman: Rainer Blenke, der seitdem mit frechen Sprüchen, lässigem Gesang u. starken Saxophonsolos für frischen Wind sorgt.
Das 45. Bandjubiläum fand 2010 im Feierwerk statt, Silvester stieg Pete York (Spencer-Davis) ein, ins Jahr 2012 wurde auf der Tollwood-Silvester-Party gerockt. 2018 hievte das BR-Fernsehen die Beatstones in die Doku „Mythos 68, ein wildes Jahr in Bayern“. Was die Nachfrage nach Beatstones-Aufritten verstärkte. Somit weiterhin: The beat goes on…

Im Programm: Yardbirds, Beatles, Elvis, Doors, CCR, Searchers, Tremeloes, Van Morrison, Santana, Stones, Small Faces, Jethro Tull, Joe Cocker, Doobie Brothers, Spencer Davis, Bob Dylan, Fleetwood Mac, J.L.Lewis, Ray Charles, Manfred Mann …

Im Rahmen der Ausstellung BEAT IN SCHWABING

KONZERT
Mi. 19.2.2020
20 Uhr
Galerie 1

Eintritt 15,- €

Bitte beachten Sie, dass beim Kauf von Tickets an externen Vorverkaufsstellen und im MünchenTicket-Webshop zusätzlich Gebühren anfallen können.
Ermäßigte Karten erhalten Sie ausschließlich an der Kasse der Pasinger Fabrik.

Mark Nayel Trio @ Kleine Bühne
Feb 19 um 20:00

Ein Drummer, ein Bassist, ein Gitarrist – drei Musiker, die sich bei ihrem Jazz-Studium an der Musikhochschule Nürnberg kennen gelernt haben und sich darauf freuen Sie mit auf eine musikalische Reise zu nehmen.
Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen und spannenden Abend an dem mit Sicherheit jeder Musikliebhaber auf seine Kosten kommt!
Gespielt werden alt-bekannte Jazz-Standards, die neu interpretiert werden. Eigenkompositionen, die unkonventionell, aber trotzdem so eingängig sind, dass Sie fast schon zum mitsingen einladen. Stücke von zeitgenössischen Künstlern wie zum Beispiel Gilad Hekselman oder Jonathan Kreisberg. Und vielleicht versteckt sich ja auch der ein oder andere Pop-Song im Programm.

Lassen Sie sich überraschen!

Eines ist sicher: Das Trio präsentiert Ihnen einen facettenreichen Sound, bei dem komplexe musikalische Strukturen auf lyrische Melodien treffen. Bei dem die Improvisationen von zurückhaltend bis virtuos gestaltet werden. Und einen Bandklang, der die musikalische Identität von jedem der drei Musiker erkennen lässt.

Also freuen Sie sich auf einen spannenden Abend, an dem Sie die Chance haben neue Musik kennen zu lernen und alt-bekanntes aus einem ganz anderem Blickwinkel zu betrachten.

Mit: Florian Rausch (dr), Felix Maximilian Renner (b), Mark Nayel (git)

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

KONZERT
Mi. 19.2.2020
20 Uhr
Kleine Bühne

Eintritt: 14,- €
Ermäßigt: 10,- €

Bitte beachten Sie, dass beim Kauf von Tickets an externen Vorverkaufsstellen und im MünchenTicket-Webshop zusätzlich Gebühren anfallen können.
Ermäßigte Karten erhalten Sie ausschließlich an der Kasse der Pasinger Fabrik.

Feb
25
Di
2020
Aigner & Keupp @ Kleine Bühne
Feb 25 um 20:00

Another Way O’ Jazz

ZWEI STIMMEN. GITARRE. UND QUERFLÖTE.

Vielschichtige Musik mit vielen Einflüssen: Jazz, Latin, Blues, Folk, und Rock verbinden sich in den Kompositionen von Peter Aigner zu Songs voller Spannung und Emotion.
Im Zusammenspiel von Stimmen, Gitarre und Querflöte entstehen Klangräume, verändern und entwickeln sich in jedem Stück zu einem neuen, einzigartigen Klangerlebnis.

GESANG Zweistimmige Gesangsparts, zielsicher mit Können und Feeling gesungen. Melodien und Gesangssätze wechseln mit Improvisationsparts voller Lust am Musizieren und Entdecken.
GITARRE Sounds from beyond – ausgefeilte Akkordfolgen und gekonnte Solopassagen finden sich zu außergewöhnlicher Liedbegleitung, Klänge und Voicings ergänzen sich mit Gesang und Flöte zu Stücken eigenen und besonderen Charakters.
QUERFLÖTE Klassisches Können und intensiver Ausdruck verbinden sich mit Lust am Improvisieren zu eindrucksvollen solistischen Ausflügen und außergewöhnlichen Begleitstrukturen.

PETER AIGNER
Autodidakt, ist mit Blues, Folk und Rock in den 60er und 70er Jahren in der Jazzstadt Burghausen groß geworden, wo – natürlich – die Begegnung mit Jazz unausweichlich und wegweisend war. Hat mit Fusion, Funk und Latin weitergemacht und, nun in München, in Jazz- und Jazzrock-Formationen gespielt, u.a. mit Martin Seeliger, Mike Reithmeier, Wolfgang Roth, Alex Haas, Tony Lush, Rudolph Roth, Julian Feifel.

Die letzten Jahre war er mit seinem Soloprogramm „AIGNER Xang & Gitarre“ sowie mit dem Bluesduo „BLUES IS“ mit Achim Göres auf der Bühne und spielt nun aktuell im Duo „AIGNER & KEUPP“ mit Johanna Keupp-Kosbahn.
Er schreibt und arrangiert Musik. So entstanden u.a. Lieder und Songtexte für die Musicals „Der wilde Jäger von Gmund“ und „Johnny kehrt z‘ruck“ , beide von Andreas Kern, für das Tegernseer Volkstheater.
Darüber hinaus schrieb er Arrangements für zahlreiche Kinderlieder verschiedener „Lillebi“-CD´s und – im Verlauf seiner Unterrichtstätgkeit – viele Stücke für seine Schüler und Bands.
Peter Aigner ist Mitbegründer von OHRWURM, Schule für moderne und klassische Musik in München, wo er Unterricht für Gitarre und Bandarbeit erteilt.

JOHANNA KEUPP-KOSBAHN
Das musikalische Wirken von Johanna Keupp-Kosbahn war lange Zeit ausschließlich auf die klassische Musik und die Flöte ausgerichtet. In München aufgewachsen, studierte sie zunächst am Richard-Strauss-Konservatorium, dann am Mozarteum in Salzburg, wo sie ihr Konzert-Diplom mit Auszeichnung bestand. Schon während des Studiums war sie häufig bei den großen Münchner Orchestern zu Gast, wurde und wird regelmäßig von verschiedenen Kammerorchestern, u.a. den Münchener Bachsolisten, als Solistin verpflichtet.
Seit etlichen Jahren gehört sie außerdem zur Stammbesetzung der Bühnenmusik an der Bayerischen Staatsoper.
Ihre große Musikalität und Tonkultur machen sie zu einer begehrten Kammermusikpartnerin.

Immer schon fasziniert vom Gesang begann sie 2006 Unterricht zu nehmen und zu ihrer eigenen Überraschung entwickelte sich das Singen schnell zu einem zweiten beruflichen Standbein. Ihr mittlerweile umfangreiches Repertoire als Mezzosopranistin reicht von der Renaissance bis zur zeitgenössischen Musik und umfasst sowohl Konzert- als auch Opernliteratur.

Im Duo mit Peter Aigner kann Johanna Keupp-Kosbahn nun auf eine neue Weise ihre Vielseitigkeit als Musikerin unter Beweis stellen in der Welt von Bossa Nova, von Swing, Jazz und Blues.

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

KONZERT
Di. 25.2.2020
20 Uhr
Kleine Bühne

Eintritt: 14,- €
Ermäßigt: 10,- €

Bitte beachten Sie, dass beim Kauf von Tickets an externen Vorverkaufsstellen und im MünchenTicket-Webshop zusätzlich Gebühren anfallen können.
Ermäßigte Karten erhalten Sie ausschließlich an der Kasse der Pasinger Fabrik.

Feb
26
Mi
2020
Charlotte Hofmann meets the Bluewave Jazztrio @ Kleine Bühne
Feb 26 um 20:00

Charlotte Hofmann, ausdrucksstarke Saxophonistin aus München, hat mit dem BLUEWAVE JAZZTRIO die idealen Partner in Sachen Jazz, Latin, Blues und Worldmusik gefunden.

Zusammen mit Kai Lauber, Trompete, Flügelhorn und jazzigem Gesang gestaltet sie ein interessantes Programm mit ausgefeilten Bläser-Arrangments, begleitet von Piano und Kontrabass.

Gespielt werden Eigenkompositionen, ausgewählte Stücke aus dem Jazz-Songbook und einiges mehr.

Ein besonderes Musikerlebnis auf hohem Niveau zum Mitgrooven, Genießen und Relaxen.

Die Musiker:
Charlotte Hofmann (sax)
Kai Lauber (tp, flh, voc, perc)
Charly Thomass (piano)
Manolo Diaz (bass)

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

KONZERT
Mi. 26.2.2020
20 Uhr
Kleine Bühne

Eintritt: 14,- €
Ermäßigt: 10,- €

Bitte beachten Sie, dass beim Kauf von Tickets an externen Vorverkaufsstellen und im MünchenTicket-Webshop zusätzlich Gebühren anfallen können.
Ermäßigte Karten erhalten Sie ausschließlich an der Kasse der Pasinger Fabrik.

Mrz
8
So
2020
Solina Cello Ensemble @ Kleine Bühne
Mrz 8 um 17:00

Herzklopfen

Ein Abend im Zeichen der Zweisamkeit, mit all ihren Variationen. Wer könnte das musikalisch trefflicher verkörpern, als zwei Cellistinnen mit Highlights aus der Klassik, Pop und Rockmusik?

Hört man das Wort „Cello“ schweifen die Gedanken sicherlich zur klassischen Musik, doch geht es mit der Königin der Instrumente auch ganz anders. Der menschlichen Stimme am nächsten, ist der warme, gewinnende Celloklang hinzu ein perfektes Medium um Pop & Rock Songs zu interpretieren. Und wir wären nicht das Solina Cello-Ensemble, wenn es nicht noch mehr als anders ginge, denn das zeichnet uns seit Jahren aus. So werden wir u.a. den wunderbaren „Schwan“ von Camille Saint-Saëns zu zweit auf nur einem Cello spielen!

Hinzu werden drei Liebesgedichte den Abend abrunden. Denn auch „Liebe ist kein Solo. Liebe ist ein Duett. Schwindet sie beim einen, verstummt das Lied.“ (Adelbert von Chamisso).

Ein Abend voller Wärme, Brillanz und außergewöhnlichen Momenten.

Mit: Lisa Pokorny – Violoncello
Katrin Banhierl – Violoncello

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

KONZERT
So. 8.3.2020
17 Uhr
Kleine Bühne

Eintritt: 16,- €
Ermäßigt: 12,- €

Bitte beachten Sie, dass beim Kauf von Tickets an externen Vorverkaufsstellen und im MünchenTicket-Webshop zusätzlich Gebühren anfallen können.
Ermäßigte Karten erhalten Sie ausschließlich an der Kasse der Pasinger Fabrik.

Mrz
10
Di
2020
Mond Nacht – Schöne Lieder in nächtlichem Gewand @ Kleine Bühne
Mrz 10 um 20:00

Waberer, Waldenfels, Reiserer & Burgmayr

Mond Nacht – Schöne Lieder in nächtlichem Gewand

Kaum eine Naturerscheinung bewegt so sehr wie der Mond in unterschiedlichen Helligkeitsstufen. Ihm wird Einfluss auf den Menschen zugesprochen, eine Wirkung zwischen allumfassend und nicht nachweisbar. Ähnlich breit behandeln Dascha von Waberer, Titus Waldenfels, Florian Burgmayr und Michael Reiserer das von ihnen gewählte Repertoire. Harmlose Schmachtfetzen werden zu kleinen Horrordramen, sanfte Schlaflieder zu Beschwörungen, traurige Texte zu mitreißender Musik. Stimme als Instrument, eine Vielzahl von Instrumenten als Klangfarbenspiel – Mond heißt Nacht und Nacht heißt Musik.

 

www.titus-waldenfels.de

www.daschavonwaberer.de

www.michaelreiserer.de

 

Mit: Dascha von Waberer Gesang, Ukulele

Titus Waldenfels Gitarre, Violine, Steel Guitar, Banjo, Mandoline, Foot Bass

Florian Burgmayr Tuba, Akkordeon

Michael Reiserer Schlagzeug, Akkordeon, Singende Säge

 

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

KONZERT
Di. 10.3.2020
20 Uhr
Kleine Bühne

Eintritt: 14,- €
Ermäßigt: 10,- €

Bitte beachten Sie, dass beim Kauf von Tickets an externen Vorverkaufsstellen und im MünchenTicket-Webshop zusätzlich Gebühren anfallen können.
Ermäßigte Karten erhalten Sie ausschließlich an der Kasse der Pasinger Fabrik.

Mrz
11
Mi
2020
Cuatro Flamencos @ Kleine Bühne
Mrz 11 um 20:00

Anette Darda «La Maruja» y grupo:

«Cuatro Flamencos»

Das südfranzösische Flamencoensemble kommt wieder nach Deutschland. Nach bereits vier erfolgreichen Tourneen, präsentieren die vier Flamencokünstler ihr neues Programm. Ein Flamencoabend, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Hier wird authentischer Flamenco getanzt, gespielt und gesungen

Das Ensemble, bestehend aus der Tänzerin Anette Darda “La Maruja“, dem Sänger Mateo Campos, dem Gitarristen Antonio Cortes und der Tänzerin Olivia Muriel Roche, entführt in die Welt des Flamencos mit all ihren Facetten von Liebe, Leid, Freude, Sehnsucht und Leidenschaft. Gelebte Geschichten werden durch den ausdrucksstarken Tanz von Anette Darda und Olivia Muriel Roche umgesetzt, begleitet durch das brillante Gitarrenspiel des Künstlers Antonio Cortes  und den authentisch, gefühlvollen Gesang Mateo Campos.

Antonio Cortes, ein herausragender Gitarrist, mit zahlreichen Engagements im In- und Ausland. Seine Gitarrensoli bestechen durch ihre Kreativität und Virtuosität.

Mateo Campos, ein gefragter Flamencosänger und Lehrer, er begleitet die Tänzerinnen mit einer außergewöhnlichen Sensibilität und Ausdrucksstärke.

Olivia Muriel Roche ist eine ausgebildete Tänzerin mit viel Bühnenerfahrung. Sie verkörpert den Flamenco mit modernen Einflüssen und den traditionellen Stilen.

Anette Darda begann ihre tänzerische Ausbildung zunächst in München bei Consuelo Garcia, setzte dann ihr Studium in Spanien fort Es folgten Fernsehauftritte und Engagements mit den legendären Gipsy Kings. In ihrer Wahlheimat Südfrankreich, dort wo alljährlich eines der größten europäischen Flamencofestivals stattfindet und der Flamenco seit Generationen weitergetragen wird, hat sie mit ihrem „Cuadro Flamenco“ zahlreiche Engagements, unter anderem auf den Flamencofestivals in Avignon und Nimes. Der Tanz von Anette Darda überzeugt insbesondere durch ihr expressives und graziles Spiel der Arme und Hände, welches ihre Musiker meisterhaft begleiten.

Anette Darda erhielt ihren Künstlernamen „La Maruja“ in Stes Maries de la Mer (Südfrankreich) durch die dort lebenden Gitans. „La Maruja“ ist eine Form des Namens Maria.

Besetzung:

        
Tanz
: Anette Darda «La Maruja», Olivia Muriel Roche

Gesang/Percussion: Mateo Campos

Gitarre: Antonio Cortes

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

KONZERT
Mi. 11.3.2020
20 Uhr
Kleine Bühne

Eintritt: 16,- €
Ermäßigt: 12,- €

Bitte beachten Sie, dass beim Kauf von Tickets an externen Vorverkaufsstellen und im MünchenTicket-Webshop zusätzlich Gebühren anfallen können.
Ermäßigte Karten erhalten Sie ausschließlich an der Kasse der Pasinger Fabrik.

Mrz
12
Do
2020
Trödelmarkt der Träume @ Kleine Bühne
Mrz 12 um 20:00

Frédéric Bolli

Trödelmarkt der Träume

Lieder nach Gedichten von Michael Ende

Alexander Seidel

Mal lustig, mal seltsam, auch bitter und doch versöhnlich spricht Michael Ende in seinen Gedichten von tiefgreifenden menschlichen Erfahrungen. Michael Ende ist vor 25 Jahren gestorben und wäre letztes Jahr 90 geworden. Grund genug, ihn, der auch mal in Pasing wohnte, mit einem Konzert zu ehren.

Seine „Mitternachtslieder und leisen Balladen“ sind zwar weniger bekannt als die populären Romane „Jim Knopf“, „Momo“ oder „Die unendliche Geschichte“, jedoch von großer Kraft und literarischer Qualität. Der Komponist Frédéric Bolli hat für diese vielschichtigen Texte eine adäquate Tonsprache gefunden, die unmittelbar anspricht und doch sehr kunstvoll ist.

Die Interpreten sind der international tätige Countertenor Alexander Seidel, der in Zürich und Berlin lebt, sowie die Schweizer Pianistin Andrea Wiesli, die in München und Zürich studierte.

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

Andrea Wiesli

KONZERT
Do. 12.3.2020
20 Uhr
Kleine Bühne

Eintritt: 16,- €
Ermäßigt: 12,- €

Bitte beachten Sie, dass beim Kauf von Tickets an externen Vorverkaufsstellen und im MünchenTicket-Webshop zusätzlich Gebühren anfallen können.
Ermäßigte Karten erhalten Sie ausschließlich an der Kasse der Pasinger Fabrik.

Mrz
13
Fr
2020
Milena Hardt & Friedrich Rauchbauer: Gefährliche Liedschaften @ Kleine Bühne
Mrz 13 um 20:00

Geben Sie acht!

Die Sängerin Milena Hardt und der Pianist Friedrich Rauchbauer spielen mit gefährlichen Liebschaften, gefährlich vor allem für Herz, Hirn und Hintern. Themen wie Liebe, Tod und Pantoffel ziehen sich durch den Abend, aufsteigend von den Chansons der 20er Jahre (Friedrich Hollaender, Mischa Spoliansky) zu Liedern von Nico Dostal, Günter Neumann und Georg Kreisler des späteren 20. Jahrhunderts. Eigenwillige und überraschende Facetten einzelner Figuren führen so oft vom Ego zum Alter Ego. Die freche, lasziv sündhafte und doch berührende Mischung verspricht einen kurzweiligen Abend!

Milena Hardt hatte Theaterengagements an zahlreichen Bühnen: Stadttheater Heidelberg, Nationaltheater Mannheim, Staatstheater Wiesbaden u.a. Sie ist Schauspielerin, Drehbuchautorin, Sängerin  und Fernsehsprecherin.

Friedrich Rauchbauer hat eine Dozentur für Liedinterpretation an der Bayerischen Theaterakademie August Everding inne. Er war als musikalischer Leiter an diversen Theatern wie Metropoltheater München, Volkstheater München, Kammerspiele Landshut u.a. tätig. Er ist Komponist von Bühnenmusiken und Chansons.

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

KONZERT
Fr. 13.3.2020
20 Uhr
Kleine Bühne

Eintritt: 16,- €
Ermäßigt: 12,- €

Bitte beachten Sie, dass beim Kauf von Tickets an externen Vorverkaufsstellen und im MünchenTicket-Webshop zusätzlich Gebühren anfallen können.
Ermäßigte Karten erhalten Sie ausschließlich an der Kasse der Pasinger Fabrik.

Mrz
15
So
2020
Wiedemann & Kosho @ Kleine Bühne
Mrz 15 um 18:00

Münchner Gitarrenkonzerte:

Wiedemann & Kosho

„Dowland meets Gismonti“

Kosho, Gitarrist der Band „Söhne Mannheims“ mit 3-Oktavenstimme, und Augustin Wiedemann, international bekannter Konzertgitarrist und Pasinger Kulturpreisträger, werden auf ihrer diesjährigen Tour ihre EP „Why not“ und eine Auswahl aus ihren bisherigen Programmen präsentieren. Vom Renaissancekomponisten John Dowland bis hin zu den jazzigen, brasilianischen Stücken von Egberto Gismonti reicht die Bandbreite dieses Abends. Die beiden „Ausnahmegitarristen“ (Passauer Neue Presse, Feuilleton) waren in letzter Zeit auf einer Tour durch Andalusien und auf Gitarrenfestivals in Deutschland, Frankreich, Österreich, Liechtenstein und Italien zu hören.

Kosho spielte bereits mit Jazzgrößen wie Phillipe Catherine, Les McCann, Wolfgang Haffner und Mem Nahadr. Er ist Gitarrist der erfolgreichsten deutschen Hip Hop/Rockgruppe „Söhne Mannheims“. Seine zweite Solo CD „Tinggal“ wurde bei Warner Music veröffentlicht. Koschorreck nennt seine Musik „Mondo Funk Guitar“: Crossover-Sounds mit Einflüssen von Bands wie Steely Dan, angereichert mit Flamencoelementen. Er unterrichtet an der Mannheimer Pop-Akademie und seit 2016 am Vorarlberger Landeskonservatorium.

Augustin Wiedemann ist Gewinner des 6. Internationalen Gitarrenwettbewerbes von Havanna/Kuba. Er spielte bereits in den meisten europäischen Ländern sowie in Südkorea, USA und Nordafrika. Als Lehrer war er an so renommierten Instituten wie der Universität Mozarteum Salzburg und dem Royal College of Music Stockholm tätig. Bis jetzt veröffentlichte er 6 CDs von Barock bis Jazz bei Sony/BMG und wildner records. Seit 2011 unterrichtet Augustin Wiedemann als Professor für Gitarre am Vorarlberger Landeskonservatorium.

 

Die Pressestimmen ihrer früheren Konzerte lassen einiges erwarten:

„Ein Gitarren-Doppel mit Mut und Spaß, …spielerischer Enthusiasmus und Freude am Risiko – man kann nur staunen..“ (Süddeutsche Zeitung)

 

„2 Akustikgitarren, eine Stimme, uneitles Charisma – und das Publikum jubelt… Ein Abend voller Emotionalität und Expressivität, der über die diesjährige „Passauer Saiten“-Reihe hinaus bleibenden Eindruck hinterlässt. Da waren die Bravo-Rufe des Publikums wohlverdient.“ (Passauer Neue Presse/Feuilleton)

 

„…ein Auftritt der Spitzenklasse, ein kompakter, spannender Abend zweier grundverschiedener, aber dennoch sich aufs Beste ergänzender Musiker. Ein Abend, den man so schnell nicht vergisst.“ (Mühldorfer Anzeiger)

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

Fotos: Jörg Steinmetz

 

KONZERT
So. 15.3.2020
18 Uhr
Kleine Bühne

Eintritt: 18,- €
Ermäßigt: 14,- €
Schüler: 12,-€

Bitte beachten Sie, dass beim Kauf von Tickets an externen Vorverkaufsstellen und im MünchenTicket-Webshop zusätzlich Gebühren anfallen können.
Ermäßigte Karten erhalten Sie ausschließlich an der Kasse der Pasinger Fabrik.

Mrz
17
Di
2020
Jam Session @ Bar
Mrz 17 um 19:30

Jam Session der Neuen Jazzschool München e.V.

und ihrer Berufsfachschule für Musik München

Fachrichtung Rock – Pop – Jazz

Spielfreude pur steht im Mittelpunkt der Jazz-Jam-Session-Reihe in Kooperation mit der Neuen Jazzschool München e.V. und ihrer Berufsfachschule für Musik München Fachrichtung Rock-Pop-Jazz.

Ein Bandworkshop der Berufsfachschule für Musik eröffnet den Jam-Abend. Im Anschluss sind wieder alle herzlich zum Einsteigen eingeladen – besonders diejenigen, die sich bei anderen Sessions der Stadt noch nicht auf die Bühne getraut haben.

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

Mrz
24
Di
2020
Jilman Zilman @ Kleine Bühne
Mrz 24 um 20:00

„Jazz, der selbst im reizüberfluteten 21. Jahrhundert die Menschen verblüfft und für sie einnimmt.“ So beschreibt die Jury des internationalen Jazzwettbewerbs Burghausen die 2013 zweitplatzierte Band Jilman Zilman.
2010 formiert sich die Band um Schlagzeuger und Komponist Tilman Herpichböhm in Nürnberg, beginnt als Spezialist für John Zorns Quartett Masada, feiert 2012 CD-Debut und wird 2013 nominiert für den neuen deutschen Jazzpreis.
2014 stellt der LAG-Jazzpreis-Gewinner (Hansjürg-Hensler-Jazzpreis beim Kemptener Jazzfrühling) und Kulturpreisträger der Stadt Augsburg das zweite Album beim Augsburger Label In gute Hände vor, welches beim BR im Studio Franken aufgenommen und präsentiert wurde.

Über die Jahre entwickelt sich eine energetische Mischung aus orientalisch-klezmeresken Melodien und virtuos vorgetragener kompositorischer Einfachheit, welche die unersättliche Spielfreude der Musiker transportiert. Interplay ist Bedingung, keine Option.
So ungewöhnlich die Besetzung mit zwei Altsaxophonen, Kontrabass und Schlagzeug ist, so wertvoll und vielfältig zeigen sich die dadurch entstehenden kompositorischen und improvisatorischen Möglichkeiten.

Die Idee, dieses No-Harmony-Quartett durch Klavier und Gitarre zu erweitern hat sich 2016 in der Formation Electric Jilman Zilman durchgesetzt. Mit Andreas Feith (Nürnberg) am E-Piano und Florian Müller (Berlin) an der E-Gitarre entstand ein ganz neuer, bombastischer Klangkörper, der durch die Umbesetzung des Kontrabasses zum E-Bass noch verstärkt wird. Diese elektrische Variante wird 2017 ein erstes Album produzieren.
2016 bis 2018 war das Quartett mit dem weltberühmten Pianisten Simon Nabatov (Moskau/Köln/New York) dreimal auf Tournee. Dabei entstand das dritte Album „The Loft Recordings“, das beim renommierten Münchener Label GLM erschienen ist.
Seit 2016 gibt es außerdem die Variante Electric Jilman Zilman die in fünf bis sieben Mann starker Besetzung unter anderem mit dem Star-Gitarristen Jesse van Ruller aus Amsterdam als Gastspieler eine weitere Tournee bestritt.

 

Tilman Herpichböhm (Augsburg): Schlagzeug
Julian Bossert (Köln): Altsaxophon
Johannes Ludwig (Köln): Altsaxophon
Peter Christof (Nürnberg): Kontrabass

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

 

KONZERT
Di. 24.3.2020
20 Uhr
Kleine Bühne

Eintritt: 14,- €
Ermäßigt: 10,- €

Bitte beachten Sie, dass beim Kauf von Tickets an externen Vorverkaufsstellen und im MünchenTicket-Webshop zusätzlich Gebühren anfallen können.
Ermäßigte Karten erhalten Sie ausschließlich an der Kasse der Pasinger Fabrik.

Apr
21
Di
2020
Jam Session @ Bar
Apr 21 um 19:30

Jam Session der Neuen Jazzschool München e.V.

und ihrer Berufsfachschule für Musik München

Fachrichtung Rock – Pop – Jazz

Spielfreude pur steht im Mittelpunkt der Jazz-Jam-Session-Reihe in Kooperation mit der Neuen Jazzschool München e.V. und ihrer Berufsfachschule für Musik München Fachrichtung Rock-Pop-Jazz.

Ein Bandworkshop der Berufsfachschule für Musik eröffnet den Jam-Abend. Im Anschluss sind wieder alle herzlich zum Einsteigen eingeladen – besonders diejenigen, die sich bei anderen Sessions der Stadt noch nicht auf die Bühne getraut haben.

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

Mai
19
Di
2020
Jam Session @ Bar
Mai 19 um 19:30

Jam Session der Neuen Jazzschool München e.V.

und ihrer Berufsfachschule für Musik München

Fachrichtung Rock – Pop – Jazz

Spielfreude pur steht im Mittelpunkt der Jazz-Jam-Session-Reihe in Kooperation mit der Neuen Jazzschool München e.V. und ihrer Berufsfachschule für Musik München Fachrichtung Rock-Pop-Jazz.

Ein Bandworkshop der Berufsfachschule für Musik eröffnet den Jam-Abend. Im Anschluss sind wieder alle herzlich zum Einsteigen eingeladen – besonders diejenigen, die sich bei anderen Sessions der Stadt noch nicht auf die Bühne getraut haben.

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

Jun
23
Di
2020
Jam Session @ Bar
Jun 23 um 19:30

Jam Session der Neuen Jazzschool München e.V.

und ihrer Berufsfachschule für Musik München

Fachrichtung Rock – Pop – Jazz

Spielfreude pur steht im Mittelpunkt der Jazz-Jam-Session-Reihe in Kooperation mit der Neuen Jazzschool München e.V. und ihrer Berufsfachschule für Musik München Fachrichtung Rock-Pop-Jazz.

Ein Bandworkshop der Berufsfachschule für Musik eröffnet den Jam-Abend. Im Anschluss sind wieder alle herzlich zum Einsteigen eingeladen – besonders diejenigen, die sich bei anderen Sessions der Stadt noch nicht auf die Bühne getraut haben.

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

Jul
14
Di
2020
Jam Session @ Bar
Jul 14 um 19:30

Jam Session der Neuen Jazzschool München e.V.

und ihrer Berufsfachschule für Musik München

Fachrichtung Rock – Pop – Jazz

Spielfreude pur steht im Mittelpunkt der Jazz-Jam-Session-Reihe in Kooperation mit der Neuen Jazzschool München e.V. und ihrer Berufsfachschule für Musik München Fachrichtung Rock-Pop-Jazz.

Ein Bandworkshop der Berufsfachschule für Musik eröffnet den Jam-Abend. Im Anschluss sind wieder alle herzlich zum Einsteigen eingeladen – besonders diejenigen, die sich bei anderen Sessions der Stadt noch nicht auf die Bühne getraut haben.

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

Okt
13
Di
2020
Jam Session @ Bar
Okt 13 um 19:30

Jam Session der Neuen Jazzschool München e.V.

und ihrer Berufsfachschule für Musik München

Fachrichtung Rock – Pop – Jazz

Spielfreude pur steht im Mittelpunkt der Jazz-Jam-Session-Reihe in Kooperation mit der Neuen Jazzschool München e.V. und ihrer Berufsfachschule für Musik München Fachrichtung Rock-Pop-Jazz.

Ein Bandworkshop der Berufsfachschule für Musik eröffnet den Jam-Abend. Im Anschluss sind wieder alle herzlich zum Einsteigen eingeladen – besonders diejenigen, die sich bei anderen Sessions der Stadt noch nicht auf die Bühne getraut haben.

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

Nov
17
Di
2020
Jam Session @ Bar
Nov 17 um 19:30

Jam Session der Neuen Jazzschool München e.V.

und ihrer Berufsfachschule für Musik München

Fachrichtung Rock – Pop – Jazz

Spielfreude pur steht im Mittelpunkt der Jazz-Jam-Session-Reihe in Kooperation mit der Neuen Jazzschool München e.V. und ihrer Berufsfachschule für Musik München Fachrichtung Rock-Pop-Jazz.

Ein Bandworkshop der Berufsfachschule für Musik eröffnet den Jam-Abend. Im Anschluss sind wieder alle herzlich zum Einsteigen eingeladen – besonders diejenigen, die sich bei anderen Sessions der Stadt noch nicht auf die Bühne getraut haben.

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

Dez
15
Di
2020
Jam Session @ Bar
Dez 15 um 19:30

Jam Session der Neuen Jazzschool München e.V.

und ihrer Berufsfachschule für Musik München

Fachrichtung Rock – Pop – Jazz

Spielfreude pur steht im Mittelpunkt der Jazz-Jam-Session-Reihe in Kooperation mit der Neuen Jazzschool München e.V. und ihrer Berufsfachschule für Musik München Fachrichtung Rock-Pop-Jazz.

Ein Bandworkshop der Berufsfachschule für Musik eröffnet den Jam-Abend. Im Anschluss sind wieder alle herzlich zum Einsteigen eingeladen – besonders diejenigen, die sich bei anderen Sessions der Stadt noch nicht auf die Bühne getraut haben.

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH