W.A. MOZART „Die Entführung aus dem Serail“

Wann:
17. August 2019 um 19:30 – 22:00
2019-08-17T19:30:00+02:00
2019-08-17T22:00:00+02:00
Wo:
Wagenhalle
August-Exter-Straße 1
Kontakt:
Abendkasse
089-829290-79

PREMIERENVORSTELLUNG

„Die Entführung aus dem Serail“ neu erzählt:

Das Geschehen der Pasinger „Entführung aus dem Serail“ von W.A. Mozart spielt in Süditalien, wo ein berühmter deutscher Künstler unter dem Pseudonym Bassa Selim zusammen mit seinen Anhängern auf einem sizilianischen Landgut lebt. Gemeinsam mit seinen Getreuen – und vor allem mit seiner Lieblingsschülerin Konstanze – führt der Bassa dort ein Leben, in welchem sich Liebe und Kunst auf vollkommene Weise zu vereinen scheinen. Als Konstanze jedoch große Zweifel an ihrem Dasein in der Künstlerkolonie überkommen, und zeitgleich ihr Mann Belmonte auftaucht, gerät das bisher harmonische Leben auf dem Landgut gewaltig ins Wanken…

Premiere am 27. Juni 2019 – Vorstellungen bis 18. August 2019

Kartenpreise 28€ bis 38€; Studenten: 12€ bis 18€; Kinder- & Jugendliche bis 16 Jahren 10€; Rentner: 24€ bis 34€

Werkseinführungen jeden Sonntag außer Blutenburg

mit Andreas P. Heinzmann und/oder Stefan Kastner

Beginn 18.00 Uhr – Eintritt mit Opernkarte frei

  • Ope(r)n Air auf Schloss Blutenburg

18., 19., 20., 21., 22., 23. Juli 2019

Beginn jeweils 20.00 Uhr – Kartenpreis 30€ bis 40€

bei schlechtem Wetter in der Wagenhalle der Pasinger Fabrik

Ensemble

Regie und Textfassung: Stefan Kastner

Musikalische Leitung: Andreas P. Heinzmann

Dramaturgie: Marie Thiele

Bühnenbild: Valerie Dziki

Kostüm: Elisabeth Anna Pletzer

Arrangement: Jörg-Oliver Werner & Andreas P. Heinzmann

Konstanze:  Janina Staub, Yvonne Prentki

Blonde: Andrea Jörg, Dafne Boms, Yvonne Prentki

Belmonte: Joan Ribalta, Thomas Kiechle

Pedrillo: Michael Etzel, Joshua Spink

Osmin: Bernd Gebhardt, Marcus Weishaar

Bassa Selim: Rainer Haustein, Ulrich Zentner

Camille: Isabel Kott, Birgit Werner

Es spielt das 10-köpfige Orchester von Münchens Kleinstem Opernhaus.