Männer und Feminismus!?

Wann:
17. Januar 2020 um 19:00
2020-01-17T19:00:00+01:00
2020-01-17T19:15:00+01:00
Wo:
Galerie 1 - 3
Preis:
5,- / 3,-

Lesung von und Diskussion mit Jochen König

Ein bisschen toxische Männlichkeit kritisieren, regelmäßig die Spülmaschine ausräumen, zwei Monate Elternzeit nehmen, auch mal einen Tweet von einer Frau retweeten, andere Männer umarmen und sich Freitagabend einen Vortrag über Männer und Feminismus anhören. Fertig ist das Erfolgsrezept progressiver Männlichkeit. Müssen wir Männlichkeit einfach nur „entgiften“ und dann ist alles gut?

Jochen König ist Autor und Blogger und liegt manchmal abends lange wach und denkt darüber nach, was es mit dieser Männlichkeit auf sich haben könnte. Er liest aus seinen Büchern und spricht über Männlichkeit, Feminismus und darüber, dass seine Töchter ihn „Mama“ nennen und ob er trotzdem ein Mann sein kann.

In Kooperation mit BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung

 

Im Rahmen der Ausstellung Yes, We Ken!

 

Fr. 17.1.2020
19 Uhr
Galerien 1-3

Eintritt: 5,- €
Ermäßigt: 3,- €