Bruno Balz – der unbekannte Weltstar

Wann:
3. Dezember 2020 um 19:30
2020-12-03T19:30:00+01:00
2020-12-03T19:45:00+01:00
Wo:
Kleine Bühne
Preis:
23,- / 19,- (Hinweis: Preis bei MünchenTicket zzgl. VVK- + Systemgebühr)

Eine musikalische Zeitreise mit Albrecht von Weech und dem Pianisten Daniel Vasiliev

Albrecht von Weech

Der geniale Textdichter Bruno Balz hat im 20. Jahrhundert mit seinen über 1.000 Liedtexten deutsche Filmgeschichte geschrieben – doch kaum einer kennt seinen Namen. Seine Titel jedoch wie u.a. „Kann denn Liebe Sünde sein“, „Ich brech‘ die Herzen der stolzesten Frauen“, „Ich weiß, es wird einmal ein Wunder geschehen“ oder „Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern“ kennen alle.
Die beiden Künstler Albrecht von Weech und Daniel Vasiliev widmen sich dem Textgenie Bruno Balz jedoch nicht nur musikalisch, sondern berichten auch aus dem bewegten Leben des Dichters, der für alle damaligen Stars wie Zarah Leander, Marlene Dietrich oder Heinz Rühmann schrieb und ihnen damit zu Ruhm verhalf.

 

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH